Homepage Community Forum Was kocht ihr in der 9. Kalenderwoche vom 29. Februar bis 6. März 2016

Was kocht ihr in der 9. Kalenderwoche vom 29. Februar bis 6. März 2016

kurze Info, welche kulinarischen Köstlichkeiten auf den Tisch kommen oder watt futtert Ihr?

17
Kommentare
WOLLBAER

In dieser Woche wird es schwierig für mich, Zeit für Küchenaktivitäten zu finden. Ein Termin jagt den nächsten Termin. Zum Glück haben alle Termine schöne Hintergründe. Bis Freitag werde ich vor Ort mit "Regio-Produkten" versorgt. Unsere Krabben gefangen vor Büsum fahren zum Sightseeing nach Tunesien, wo sie nackich gemacht werden. Lach!


 


Montag - Dienstag - Mittwoch


3 Tage Krabben, Fisch und Muscheln in Büsum am Hafen


 


Donnerstag- Freitag


Heringsfilet in Sülze mit Bratkartoffeln und Salat


Labskaus mit Rollmops und Rote-Beete-Salat


 


Liebe Grüße Rolf


 


 

Montags, Spaghetti mit Auberginen-Wurst-Sauce,,,

heute mal was Neues auf den Tisch. Auf diese Auberginen-Wurst-Sauce war ich schon gespannt, wirklich für sehr gut befunden, es kam so richtig an. Etwas Tomatenmark und eine halbe Dose Tomaten für Sugo, und reichlich Arrabiata habe ich dazu gegeben. Nach diesem Rezept.

Lasagne mit Kürbis :)

Habe am Sonntag die tolle Kürbis-Lasage gemacht (nochmal "Danke" an Bettina für den tollen Tipp damals!). Habe davon auch gestern noch lecker gegessen und bin mhhhhhh-glücklich.

 

P.S.: Habe wohl die letzten noch gelagerten Hokkaidos im Bio-Supermarkt nebenan bekommen. Ich weiß, jetzt wird erstmal Kürbis-Pause sein ... ;-)

Eintopf

In Anbetracht des Wintereinbruches gab es heute einen Linseneintopf mit Spätzle.

Kalte Küche ...

..., dafür heißes Hähnchen vom Grillstand unseres Vertrauens, dazu Weißkrautsalat.

Dienstags, eingelegte Matjesfilets,,,

es gab Matjesfilets, eingelegt in Sauerrahm, Joghurt, schön dünnflüssig mit Milch. So richtig Dick pampig mag ich das nicht. Apfel, saure Gurken, Dill, gemörserter Wacholder, Tropeazwiebel, Pfeffer aus der Mühle. Dazu Pellkartoffeln.

@Kochmamsell, Dein Linseneintopf hat mich angelacht, es war kein Suppengrün hier. Ich muss unbedingt mal Linsen machen.

Mittwochs, übrige Matjesfilets,,,

diesmal mit Bratkartoffeln, die Matjes hatten nicht ganz gereicht, so noch Heringsfilets in Tomaten Chutney, Pfefferoni und Pri Pri. Phuuu, war das würzig scharf, aber sehr gut.

Pasta!

Gestern hab ich mir die Glücksgefühle selbst gekocht. Und zwar mit Spaghetti Carbonara, dieses Rezept habe ich genommen. Lecker! Es wirkt ja tatsächlich ... :-)

 

Habe auch noch eine Portion für Morgen übrig.

Donnerstags, Bratkartoffeln, Blatt-Spinat,,,

es gab Bratkartoffeln, Leberkäse mit Ei, und diesen Blattspinat, ohne Knoblauch, den ich schon immer so mache. Ich sollte ihn mal mit Knoblauch machen, vielleicht könnte ich meinen Spinatverweigerer dann mal an den Tisch bekommen. Irgend was ist da falsch gelaufen, er mag höchstens mal ein paar Blättchen in einer Suppe. In einer Grießnockerlsuppe mag ich auch sehr gerne etwas Blattspinat.

Mal kein Fleisch

Heute gab es ein Lauchgratin mit Kartoffeln.

Vegetarischer Wok

Ich habe ein Wokgericht zubereitet, mit Lauch, Gelbrübe, Paprika, Bambus, Sojasprossen, Kastanien und Kokosflocken. Die Soße war aus Kokosmilch, gewürzt wurde mit frischem Ingwer, Zitronengras, Sojasoße und roter Currypaste. Die Schärfe war angnehem, nicht zu fad und durch den Ingwer auch etwas frisch. Dazu gab es Reis.

Salatplatte und Curry mit Kokosmilch und Meeresfrüchten

Samstag:

Eine große gemischte Salatplatte mit Sardellen, Käse und Ei mit italienischem Dressing und Ciabatta.

 

Sonntag:

Bamati-Vollkornreis, ein Fischcurry mit Kokosmilch, frischen Paprika in Farben, Pilzen, Kaiserschoten, Bambussprossen und frischen Chillies.

Krautsalat

Im Keller lag noch ein Weißkohl, der ist jetzt zu einem Salat verwandelt worden. Dazu wird es selbstgemacht Pasta mit Pesto geben.

Suppe

Heute gab es eine kräftige Hühnersuppe, da die Grippeviren Einzug gehalten haben. Bis jetzt hat es nur meinen Mann erwischt, ich renne schon mit Mundschutz und dauernder Händedesinfektion rum. damit es mich nicht auch erwischt.

Chinesisch angehaucht

Heute gab es Hähnchenbrustfilet mit Paprikagemüse, dazu Reis,

Freitags, Kapp-Seehecht auf Tomaten-Paprika-Sugo,,, fast die Küche abgefackelt,,,

ich nahm ein Backpapier, faltete die Kante wie einen Briefumschlag, und gab es auf den Rost im Ofen, mit dem Knick nach unten,  so das es nicht nach hinten rutschen kann. Heizte Ofen vor, plötzlich sah ich Flammen, es hat Feuer gefangen,,, gerade noch rechtzeitig raus, ab in die Spüle, Wasserhahn auf……Ich konnte gerade noch rechtzeitig löschen. Nun erstmal alles verbrannte Papier aus dem Ofen fegen.

Der Kapp-Seehecht, war mit  Zitrone/Pfeffer,  gewürzt, musste nur noch in den Ofen, war sehr gut und richtig glasig., Ein Glas selbstgemachter Tomaten-Paprika-Sugo war (im SKT.eingeweckt), im Keller. Dazu gab es Basmatireis. Das Paprika-Sugu kann ich nur empfehlen, Hammer.

Samstags, Thaisüppchen, Ravioli,,,

in die Thaisuppe, kam etwas vom Basmatireis, dann die Ravioli aus dem Frischeregal mit Scampi und diese Kräuter-Käse-Sauce

Sonntags, Rindsrouladen und Thüringer Klösse,,,

die Rindsrouladen waren vom Fleischer meines Vertrauens bereits fertig mit einer feinen Sauce. Dazu Thüringer Klösse, einen feinen Salat, fertig war das Sonntagsessen.

Login