Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?

Eine herrlich sonnige Novemberwoche - was wird da bei euch gekocht oder gebacken?

15
Kommentare
sparrow

Bei uns gibt es heute Rahmwirsing, Kartoffeln und Bratwürste.

Kochmamsell
Leber

Heute gab es gebratene Putenleber mit Apfelspalten, Portweinzwiebeln und Kapü.

Lecker Nudeln

Bei uns gibt es Spinattaliatelle mit Steakstreifen und Tomatensugo mit Käse gratiniert

Toskanafan
Montags,, Kartoffelgemüse,,,,

das Kartoffelgemüse hatte ich mit etwas Lauch,  fein geschnittene Karotte, Chilli, etwas Tomatenmark, Zitronensaft, Balsamico, gemacht. So schmeckt es einfach besser. Dazu gabs feine Schinkenfleischwurst, Und nach Bedarf gehobelten Parmigiano.

kürbisnudeln

ich liebe kürbis und meine neuste entdeckung sind kürbis-karotten-nudeln von barilla. dazu gibts frischen kürbis und feta! yummi

nika
Pilzpfanne mit gebratenem Schweinefilet
Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?  

Ich habe uns gestern am späten Abend noch eine Pilzpfanne mit gebratenem Schweinefilet und dazu die restlichen hergestellten und getrockneten Bandnudeln gemacht.

In der Pilzpfanne waren Champignons und spanische Setas: sie sind fast orange und die Lamellen haben teilweise einen grünen Touch. Die Marktfrau nannte sie einfach Setas = Pilze. Im Oktober und November sind sie hier eine Spezialität und schmecken in  aufgeschäumter Butter- und Olivenöl-Mischung gebraten ganz wunderbar. Das Schweinefilet wurde nach Rinquinquin's Art ein Rumpsteak zu Braten zubereitet. Im Topf daneben wurden die wenigen Bandnudeln-Reste gekocht und alles zusammen war ein wunderbares leckeres Gericht. Den ebenfalls vorbereiteten Tomatensalat haben wir beide einfach vergessen.

KarottenNase
die erste Hälfte der Woche
Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?  

Diese Woche habe ich bisher gekocht

Erbsensahnenudeln

Mit Couscous gefüllte Spitzpaprika

Gerade koche ich Kürbisrisotto, ein Rezept hier aus dem Forum

KarottenNase
das zweite Foto
Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?  

Gefüllte Spitzpaprika

Aphrodite
Champignons mit Wachteleiern.
Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?  

Als Boden habe ich einen selbstgemachten Flammkuchenteig genommen und den Teig nur mit etwas Malzessig gesäuert. Wachteleier brauchen im Ofen ca. 10 min. Soviel braucht auch der Boden an Backzeit. Die Pilze hätte ich vorher in der Pfanne trocken anbraten sollen. Sie verlieren doch sonst viel Flüssigkeit.

Kochmamsell
Einfach

Heute gab es mal wieder Sauerkraut, dazu Kesselfleisch und Kapü.

apprenti1
Fischgulasch nach ungarischer Art

nachgekocht nach einem Menue anlässlich einer  Ungarnreise. Welsfisch in Gulaschsosse und Quarknudeln. Rezept folgt demnächst. Entgegen dem "Original" habe ich normale Paprika hinzugefügt.

Toskanafan
Fettuchine, mit Kirsch-Tomaten-Kompott,,,,

vorher gab es ein Grießklöschen-Suppe mit Pfann-Kuchenstreifen. Dann gab es Fettuchine mit  köstlichem Kirsch-Tomaten-Kompott, mit gehobelten Champignons, abgerundet mit Balsamico, Sojasauce, Ingwer, Chili,  etwas Knoblauch und Basilikum. Dazu  Peccorino.Schade, wieder kein Foto.

apprenti1
Muscheln im Weinsud

dazu grünen Salat und frisches Baguette

apprenti1
Angefangen mit frischen Sonntagsbrötchen
Was kocht ihr in der Woche vom 03.11. bis 09.11.2014?  

dann 2 Bauernbrote nach dem Rezept von Günther Weber. Mit der Restwärme des Ofens gab es dann heute den BäVeröffentlichenckeoffe nach elsässer Art. Als Nachtisch Bratapfeldessert mit Zimtobers und Mandelkrokant nach einem rezept von Sarah Wiener.

nika
Schweinenacken geschmort

Herrlich sanft geschmorter Schweinebraten mit einer leckeren Sauce und dazu selbstgemachte Nudeln: das macht glücklich.

Toskanafan
Tagliata auf Rucola-Pilz-Salat,,, Perfekt,,,

doch es kam anders, nach diesem Rezept wollte ich es machen. Das Roastbeef auf Zimmertemperatur gebracht. Kräuterseitlinge in der Pfanne gebraten, etwas brauen Rohrzucker karamellisiert, mit Salz, Pfeffer, mit  Aceto Bianco abgelöscht.  Der Salat war einfach Kopfsalat mit diesen Dressing. Das ist der Hit mit dem Honig. Fettucine  all`Uovo  aus Italien sollten auf den Teller. Nun das Roastbeef, Ich hatte es kurz in der Pfanne gebraten, dann langsam im Ofen bei 120 Grad rosa gebraten. Kein grauer Rand, butterzart, perfekt. Anschließend in Gewürzbutter mit Thymian, Rosmarin gewendet. Ein Traum. Genauso sah es aus.

Die Kräuterseitlinge wurden auf dem Fleisch angerichtet.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login