Homepage Community Forum Was kocht ihr in der Woche vom 09.01. bis zum 16.01.2017?

Was kocht ihr in der Woche vom 09.01. bis zum 16.01.2017?

Was landet bei den Küchengöttern diese Woche auf den Tellern?

16
Kommentare
Bettina Müller

In München zeigt sich der Winter gerade tatsächlich von seiner weißen Seite und wir durften uns am Wochenende nicht nur über eisige Temperaturen (war das kalt!), sondern auch ein paar Zentimeter Schnee freuen. Wie sieht es denn bei euch aus?

Und was kommt bei diesem Wetter auf den Tisch? Ich habe mich heute für Lasagne entschieden und freue mich schon darauf, meine liebste Kürbis-Lasagne (http://www.kuechengoetter.de/rezepte/kuerbis-lasagne-71769) heute Abend in den Ofen zu schieben. Und ihr?

Auf dem Foto seht ihr übrigens einen Gang unseres 6-Gänge-Silvester-Menüs: Ravioli Elsässer Art mit einer Petersiliensalsa. Davon würde ich jetzt auch gerne noch eine Portion nehmen. ;-)

Linseneintopf

mit Wiener Würstchen gab es gestern bei mir. Heute bleibt die Küche wieder kalt, es geht mit Freunden zum Italiener.

Montags, Pasta mit Ofentomaten

wie schön doch Ofentomaten sind. Sehr gut mit den Kräutern, wird bestimmt wiedergemacht. http://www.kuechengoetter.de/rezepte/pasta-mit-ofentomaten-45753#kommentar-155451 Ich habe noch etwas Kochschinken angebraten. Mit Rigatoni, so gut war die Tomatensauce. Die Tomaten habe ich mit dem Kartoffelstampfer zerdrückt und etwas Pastawasser dazugegeben.

Mittwochs, Fleischküchle, Rosenkohl,,,

Fleischküchle gabs, dazu eine eingeweckte köstliche Schweinsbraten-Sauce aus Jus. Rosenkohl mit Butterflocken, und Salzkartoffeln.

Superfood Salat

Herrlich! Gestern Abend gab es bei mir Superfood-Salat. Und zwar nicht irgendwie und irgendein Superfood, oh nein. Der Superfood-Salat mit Sesam-Dressing (http://www.kuechengoetter.de/rezepte/superfood-salat-mit-sesam-dressing-88263) wartet mit geballter Superfood-Power auf: Quinoa, good old KALE, Granatapfelkerne, Sesam, Nüsse & mehr. Bin begeistert.

Tajine

mit Gemüsen, Couscous und Brust vom Bauernhahn.

4 Min. gebraten + 1 Min. ziehen lassen.

Ich sage nur Kartoffelsalat. Das Rezept ist von den Wussler-Brüdern vom Ponyhof in Gengenbach. Und da Weihnachten vorbei ist, statt Schäufele mit Kabeljau. Auch nicht schlecht.

Kartoffelbrei.

Resteessen: die Blumenkohlröschen habe ich zusammen mit 1/2 TL Kurkuma (für goldene Milch) gegart, in Mehl (Tempura-Mix) gewendet und frittiert. Die Kartoffel-Würfel werden mit einem Mixer zerschlagen, was eine unglaubliche Kremigkeit ergibt. Niemals wäre ich Kartoffeln mit einem Mixer zuleibe gerückt - aber anders bekommt man die Erbsen nicht klein. Dazu gab es einen Soja-Meerrettich-Dip. Aufmerksame Leser werden wissen, woher das Rezept ist.

Türkisch frühstücken.

Mit frittierten Hefeteig-Bällchen. Der Teig war so weich. Das ließ kein Loch in der Mitte zu (Kringel). Ich habe mit Zitrone aromatisiertes Olivenöl verwendet, was den Pişi gut bekommen ist. Der Hefeteig riecht nach Zitrone. Die Bällchen bekommen eine leichte Zitronennote. Wer Lust auf mehr bekommt, schaut hier: http://www.nesrinskueche.com/2015/06/turksiches-fruhstuck-fur-anfanger.html

Skrei

im Blutwurstmantel auf Fenchel-Auberginen-Crème mit gedämpften Gemüsen und Zwiebelmarmelade.

Freitags, Brandenburger Wirsingrouladen,,,

was habe ich mich drauf gefreut, endlich Kohlrouladen, viel Arbeit, die sich lohnt. Im Gußbräter gemacht. Eine würzige Tomatensauce, fluffiges Kartoffelpürree, mit einem Hauch Limetten/Zitronenschale. Darauf eine karamellisierte Tropeazwiebel Das hat was. Nach diesem Rezept. http://www.kuechengoetter.de/rezepte/brandenburger-wirsingrouladen-14407

Auch wieder da

Nachdem mich die echte Grippe erwischt hat, musste ich mit Krankenwagen wieder ins Krankenhaus (wegen meiner Dialysepflicht). Jetzt bin ich wieder da und lasse mich von meinem Mann verwöhnen. Es gibt Erbseneintopf mit Saitenwürstle.

@Kochmamsell

Liebe Kochmamsell, schön, dass du wieder da bist. Erhol dich weiter gut! Viele Grüße, dein Küchengötter-Team

Winter-Gerichte

Gestern gabs Rosenkohl mit Kastanien. Heute Kartoffel-Gratin und Schweinelende. Morgen gibt es einen deftigen Grüne-Bohnen-Eintopf.

Nudeliges

Heute gab es Bandnudeln mit Blauschimmelkäse und Lachs.

Samstags, Ravioli mit Steinpilzen und Gorgonzolasauce,,,

hausgemacht waren sie, und sehr fein. wir waren schoppen, hatten uns diese Ravioli geteilt, Später gabs dann Brotzeit mich Schwarzwälder, fluffiges Rührei.

Sonntags, Rindergeschnetzeltes,,,

so was feines, mit Wacholder, das hatte mein Fleischer gemacht. Ich konnte es fertig kaufen. Dazu Fettuchine, ( aus Italien mitgebracht, mit Ei und mit Bronzeformen gemacht.), und einen gebratenen Endiviensalat.
Login