Homepage Community Forum Was kocht ihr in der Woche vom 12.-18.1.2015 Gutes?

Was kocht ihr in der Woche vom 12.-18.1.2015 Gutes?

Ich habe vor zwei Tagen Sauerkraut auf den Herd gestellt und immer wieder aufgeheizt, heute war es gut.

25
Kommentare
Kochmamsell

Es gab Sauerkraut mit Kesselfleisch, Göga bekam noch zwei Semmelknödel dazu.

Gestern gabs diese Quiche

mit Lauch.   Die hatte ich noch im TK, allerdings habe ich den Boden nach dem Lieblings-Quicheteig Cafe Solo von Nicole Stich hergestellt. Dazu gabs noch einen wunderbaren Avocado - Mandarinen Salat.

Montags, Spaghetti alla Carbonara,

das geht schnell und passt immer.

Dienstags, Kartoffel-Puffer mit Apfelkompott,,

vor 2 Tagen, wurde dieses Rezept vorgestellt und kam genau richtig. Nur, das ich die Kartoffelpuffer in einer beschichteten Pfanne mit ganz wenig Öl mache.Die Äpfel habe ich ungeschält nur in Spalten geschnitten,  knapp gar gedünstet,  Zitronenschale dazu, und etwas Zimtstange dazu gerieben.

Reste vom Sonntag

Das kam mir gut: ich brauchte nicht kochen, denn es war Braten mit Sauce und Kartoffeln mit Gemüse vom Sonntag da. Vom Montag hatte ich noch einen Salat und so hatte ich es bequem, meine Mikro kam zum Einsatz. Für heute habe ich mir Gschorrdn vorgenommen. Freu mich schon darauf.

Reste

Ich habe noch Sauerkraut übrig, das gibt es heute mit Blut- und Leberwurst und Kapü.

Spaghetti mit Oliven,,,,

wieder mit Bavette gemacht, diesmal noch Rucola beigemischt, einfach köstlich. Nach diesem Rezept. Dabei sollte ich endlich Graupen- und meine geliebte Heusuppe kochen.

Einfach

Heute gab es Leberkäse mit Spiegelei und Kartoffelsalat.

Gschorrnder oder so ähnlich

Heute endlich habe ich mir einen Pfannkuchen gebacken und mit dem leckeren Apfelmus von gestern und Zimtzucker genossen. Lecker.

Braune Tellerlinsen-Suppe

Mit Gemüse, Kartoffeln, Thymian, Blutwurst, Chili. Und zum Dessert was Saures.

Hausmannskost, geräucherte Leberwürstchen,,,,

gab es heute, mit Kartoffeln, und einem kleinen Rucola-Champignonsalat, mit Zitronendressing.

Dann,,, noch Karotten- Currysuppe mit gerösteten Mandeln,,,

eine Hand voll Kartoffeln, Zwiebel, Kokosmilch, und Chilli war noch dabei. Diese habe ich für 8 Port. gemacht, mit Thaicurry,  und feinsäuberlich eingeweckt, nach @nikas Idee. Zum Schluß, finisch,  kommen noch geröstete Mandelblättchen und ein Kleks Creme fraiche hinzu. Dieses Süppchen ist sowas von gut,,. Ich hatte es letztes Jahr schon mal gemacht, ebenso eingeweckt, nun waren die Vorräte alle. So habe ich neue gemacht. Ganz fix ist es dann auf dem Tisch, etwa zum Weihnachtsmenue.

Kaninchenbeine

Heute gibt es Kaninchenkeulen in Senfsoße, dazu Rosenkohlgemüse und Salzkartoffeln.

Linsen-Eintopf

haben mein Düddeldö und ich heute gekocht. War sehr lecker und leicht - in doppelter Hinsicht, der Rest wird eingeweckt für "faule Tage".

Skrei,,,ganz fein,,,

sanft gebraten, gewürzt, mit Salz, Pfeffer, Thymian, Zitronenschale, -Saft. Dazu fand sich im Vorratsregal ein wenig eingeweckte Riesling- Sahnesauce aus der letzten  Saison. Es waren genau 100 ml., fein in 2 kleine Marmeladengläschen eingeweckt. Der gute Bamberger Wirsching, aus dem TK. Einige Kartoffeln, sie wurden zu Bratkartoffeln, für den Herrn des Hauses,  und Basmatireis. Das war ein Genuß. Hier sind die Sternekochrezepte.

Winterkabeljau mit Kokosmilchschaum

auf Chinakohl war unser gestriges Fischessen. Hat toll geschmeckt und war ein Rezept von A. Herrmann.

@Toskanafan - danke für den wunderbaren Fischlink.

Quiche

Ich mache heute eine Quiche Lorraine mit einem Feldsalat dazu.

Innereien

Heute gab es Kaninchenleber, angebraten mit Butterschmalz, abgelöscht mit Balsamico, dann Äpfel und Honig dazu, fertig. Da zu noch Kartoffelgratin.

Ein Wochenende mit Glücksmoment

heute gab es Grünkohl. Mettenden und Pellkartoffel. Das Glücksmoment bescherte mir aber meine Hühnerbrühe. 7 liter Wasser , 2 Suppenhühner, ausreichend Gemüse , 12 Stunden geköchelt! Die braune Flüssigkeit abgeseiht und auf 3 1/2 Liter Brühe reduziert. Hammer! Ohne Geschmacksverstärker ein echter Genuß! 

@apprenti - Gratulation !

Auch wir lieben Grünkohl, allerdings auf diese Art. Daher muss ein kaltes Wochenende abgewartet werden, denn nur dann schmeckt er uns.

Unser Samstagessen

gestern war Osso bucco.

Einfacher Sonntag

denn wir sind Biathlon geschädigt.;-)

Es mußte schnell gehen. Lecker und schlicht: Porreenudeln mit Jakobsmuscheln. Hinterher eine Blutorangencreme, die ich schon vorbereitet hatte.

Biathlon geschädigt???

Das war doch eine sensationelle Woche mit einem sensationellen Finale am heutigen Sonntag!!!!! Ich hatte Wildgulasch mit Backpflaumen in der Tajine. Wegen Biathlon! Die Tajine ist gut vorzubereiten und seeehr geduldig.

Hier sind sie,,,,

1s fehlt schon. Meine eingeweckten, Gläser mit Karotten-Kokos-Currysuppe, geröstete Mandeln und en Klecks Creme Fraiche gebe ich zum Finisch dazu.

Samstags,,, Reste,,,

Es gab das erste Glas von meiner Karotten-Kokos-Currysuppe- mit einem Klecks Creme Fraiche und gerösteten Mandeln. Danach Spiegeleier, die übrige, geräucherte Leberwurst und herzhaftes Bauernbrot.

Sonntags,, Manzo alla California,,,

endlich habe ich diesen köstlichen Braten gemacht.  Butterweich, traumhafte Sauce. Es gab rohe Klöße dazu, und einen frischen Blattsalat, Feldsalat mit Rucola und Walnussdressing. Ich hatte ihn schon tags vorher fast fertiggemacht, er musste nur noch eine Std. in den Ofen. Ein köstlicher Duft war hier. Dieser Manzo ist eine Wucht. 5 Points, auch vom Herrn Signore.

Login