Homepage Community Forum Was kocht Ihr in der Woche vom 27. Januar - 2. Februar 2014 ?

Was kocht Ihr in der Woche vom 27. Januar - 2. Februar 2014 ?

Mit Schwung geht es in die letzte Januarwoche.

44
Kommentare
Rinquinquin

Zur Zeit bin ich auf dem Kartoffeltrip: Gratin, Bratkartoffeln, Rösti, Kartoffelsalat, Gnocchi, Plätzchen und Reibekuchen.

Kartoffelsalat

Bei uns gibt es heute auch Kartoffeln in Form von Schwäbischem Kartoffelsalat, dazu gibt es Bratwurst und Endiviensalat. Als Nachtisch habe ich noch ein kleines Stückchen vom Geburtstagskuchen (Pfirsich-Sektttorte) den ich gestern für meine Schwester gemacht habe.

Burgunderrahmkoteletts

gibt es heute und morgen, wahrscheinlich mit Spätzle. Heute morgen tobte hier ein Schneesturm, ordentlich mit Schneeverwehungen. Also lass ich meinen Essensplan für den Rest der Woche auf mich zukommen. Aber mein TK ist gut gefüllt.

Erbseneintopf

mit Wienerle gab es heute.  @Rinquinquin: Dein Foto macht mich an, ich glaube, das gibt es morgen bei mir.

Kanarischen Eierkuchenauflauf

hat mein GöGa heute gezaubert und ich durfte geniessen. Da ich momentan im Zeugnisstress und er zuhause ist hat er den Küchendienst übernommen. Dafür wird es morgen eine Suppe geben, die ich heute schon vorbereitet habe.

Obwohl wir + 2° C hatten

gabs gestern unser winterliches Kohlgericht und es hat wieder köstlich geschmeckt.

Für heute habe ich eine Quiche geplant.

Deutsche Hausmannskost

Einfach, aber gut. Heute Kartoffelsuppe und Saitenwürste. Für morgen kocht gerade das Kassler im Sauerkraut. Die Kartoffeln werden ebenfalls gleich mitgegart.

Es liegt noch kein Wochenplan vor, aber...

...gestern gab es bei uns Rumpsteaks mit viel gerösteten Zwiebeln, Pommes und Salat und heute bereitete ich Königsberger Klopse mit Kartoffeln und Roter Beete zu, das mag mein Göga sehr. Marmorkuchen war auch noch da fürs Dessert.

 

Weiter habe ich mir noch keine Gedanken gemacht...

LG

maritimu

Montag, auch Wienerle,,,,

in einer richtig guten Kartoffelpfanne, mit gebratenen Champignons, Zucchini, etwas Mozzarella, frischer Petersilie und denn kurz gebratenen Wienerle.

Dienstag, Fettuccine mit Frutti de Mare,,,,

der Herr des Hauses hatte es gewünscht. Mit etwas Knoblauch angeschwitzt, Cherrytomaten , getrocknete Tomaten, dazu, eine Spur Weiswein, Sahne, mit den Frutti de Mare gemischt, und Basilikum, Salz, Pfeffer dazu. Fertig war das Dienstagsgericht.

Nach diesem Rezept orientiertIch weis, das ich das eher wenig mache, doch die Frage, "was kocht Ihr heute" finde ich wenn sie täglich mit neuem Foto kommt, einfach schöner uund spannender.

Schwäbisch ...

... wird heute gekocht, es gibt Maultaschen in der Brühe und zusätzlich mit Kartoffelsalat.

heute am Mittwoch wird nicht gekocht

Wir gehen als Solidaritätsesser zur Vesperkirche. Ich habe einen Schoko-Kaffeekuchen gluten- und laktosefrei gebacken und werde ihn mitnehmen. 

Kartoffelig

Heute gibt es bei mir Gnocchi mit Kirschtomaten und Gorgonzola-Sauce.

Ein Süppchen

Ein leckeres Süppchen habe ich heute gekocht: rote und weiße Rüben, Pastinaken und Petersilienwurzeln, Rote Bete und Kartoffeln und ein wenig Schweinebauch und Hohe Rippe, dazu selbstgemachtes Brühpulver und etwas Salz: fertig. Mit ein wenig Petersilie überstreut hat es uns sehr gut geschmeckt.

Es schneit und stürmt immer noch

deshalb koche ich das, was der Gefrier- und Kühlschrank hergibt. Heute koche ich Käse- Porreesuppe mit Gehacktem.

Gestern...

gab es bei mir ein Garnelencurry mit Paprika und Zuckerschoten und dazu knusprigen Basmatireis. Die Reste davon werde ich mir nachher aufwärmen und freue mich schon darauf! :)

Quiche für 2 Tage

gab es gestern und gibt es heute bei uns. Dazu trotzdem noch Salat, weil uns dieses Rezept zu trocken war, leider.:-(

Bei uns gab es ebenfalls Quiche -

jedoch eine Quiche für einen Abend. Mit Steinpilzen und ganz vielen Frühlingszwiebeln. Salat gibt es morgen wieder. 

Lust auf Pasta

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir heute wieder den ganzen Tag im Garten gearbeitet: Mein Göga verbrannte alle Zweige/Äste/Stammteile der in den letzten Wochen beschnittenen Koniferen und Obstbäume, ich selber habe das Unkraut unter den besagten Koniferen gejätet - kann kaum noch krabbeln. Und deshalb gab es zum Abendessen im Hause maritimu etwas Schnelles und zwar Penne mit Hühnerleber, Karotten, Staudensellerie und Kirschtomaten, dazu eine Schüssel mit Feldsalat. Jetzt noch ein paar saftige Orangen und das war's dann!

Ich fürchte, ich werde heute nicht alt...

LG

maritimu

Mittwoch, heute gab es Pasta,,,,,

Bavette, mit Oliven, nach diesem Rezept hatte ich sie gemacht. Konnte mir gar nicht vorstellen das sie mit Orangenschale soooo gut werden.

Donnerstag-Pastatag

Heute gibt es Spaghetti Carbonara und einen Salat dazu

Brotbacktag

Heute war mal wieder Brotbacktag und Aphrodite würde dieses Brot sicher auch probieren, denn ich habe es mal richtig schön lange gebacken, allerdings ist es auch ein dunkles Dinkel-Roggen-Vollkornbrot.

 

Nachher werde ich Schweine-Geschnetzeltes im Wok zubereiten mit Paprika-Gemüse. Das Fleisch liegt schon in der knoblauchlastigen Marinade.  Vielleicht mach ich ein paar frische Pasta aus meinem Lieblingsteig dazu.

vegetarisch

ofenkartoffeln mit quark! *mampf*

 

Winterliches

Auf der Haut gebratenes Skreifilet auf Sauerkraut mit Salzkartoffeln und einer Estragon Soße

Eintopf steht auf dem Plan

Ich habe uns heute einen Kürbiseintopf mit Lammklößchen und Schweinefiletscheiben als Einlage gekocht und das war wirklich sehr lecker. Einen Obstsalat als erfrischenden Abschluss gab es auch noch, was will man mehr?

LG

maritimu

Tofu

Gestern habe ich ein Kartoffel-Tofu-Gratin fabriziert, überbacken mit dem restlichen Gorgonzola sowie Mozzarella. Das hat mir richtig gut geschmeckt, noch besser als ich erwartet hatte. Merke ich mir.

Für heute spiele ich mit dem Gedanken mir ein Auberginen-Tofu-Curry zu machen...oder doch lieber Kürbis? Mhm...

Vesperkirche

Heute ist der letze Tag von der Vesperkirche, da gehen wir als Solidaritätsesser hin. Ich habe nochmal einen Kuchen gebacken und zwar eine Buchweizenroulade mit Sahne-Preisselbeerfüllung. Wenn es nichts glutenfreies zum Essen gibt, halte ich mich an meinen Kuchen und trinke einen Kaffee dazu.

Das Rezept werde ich sobald ich Zeit habe, einstellen.

 

Das WE naht...

Ich habe uns heute eine Spinat-Lachs-Lasagne zubereitet und jetzt genießen wir noch Chai Latte und ein Stück des letzten Panettone mit ein bisschen Butter und kürzlich gekochter Blutorangenmarmelade.

 

LG

maritimu

Aus dem Ofen

Heute gibt es überbackene Schinkenhackfleischröllchen mit Reis.

 

Mit Schwung startet der Februar.

Heute gibt es Algennudeln und abends Chicoree.

 

   

Faulenzerwochenende

Wir haben uns kurzfristig entschlossen, nachher essen zu gehen - also bleibt maritimus Küche heute kalt...

Schönes WE wünscht

maritimu

Samstagessen, meine Freude

Kartoffelgratin, Lammrückenfilet mit Olivenmarmelade, grüne Bohnen: da kam Begeisterung auf.

Skreifilet Sous Vide

mit Karotten-Erbsengemüse und einer Butter-Zitronensoße. Davor gab es eine Pilzcremesuppe (nach dem GU Rezept). Gegenüber der gebratenen Version (von letzter Woche) blieb der Skrei bissfest.  Unabhängig von der Zubereitung, ein leckerer Fisch. 

Schokoladenpudding

wurde heute gekocht, davor hatten wir noch ein Süppchen vom Vortag. Das passte gut, denn ich habe heute  5 kg Weißkohl  fein gehobelt und als Sauerkraut eingelegt. Das reicht dann bis zum Sommer. 

 

Lasagne

heute gibt es eine Sonntags-Lasagne und eine große Schüssel Salat dazu. Die Tomatensoße köchelt vor sich hin.

Silvesterkarpfen

soll es endlich heute geben nach diesem Rezept. Bin schon sehr gespannt, habe noch nie einen Karpfen selbst gemacht.

Kartoffelsalat und Fleischküchle

oder vielmehr Bulletten für die Nichtschwaben, gibt es heute Abend. 2 Brote warten auch noch geduldig auf den Backofen.

@ apprenti1

Bleib mal schön bei der Bezeichnung Fleischküchle (ich sage sogar Fleischküchli = Mehrzahl), denn wenn auch Berlin die Hauptstadt ist, müssen wir weiter südlich Angesiedelten keinesfalls auch die Berliner Ausdrücke übernehmen. Die Vielfalt der Bezeichnungen sollte bestehen bleiben. En Guete! 

Gemüsecurry

mit vereinzelten Garnelen.

Freitag war natürlich Fischtag

Wir hatten mal wieder gaaaanz milden Matjes mit Bohnen und der war super !

Mehr Pellkartoffeln für das heutige Rösti wurden gleich mitgekocht.

Ungemütlicher Regensonntag

@Rinquinquin - wie apprenti1 stamme auch ich aus BWB, allerdings dem nördlichen, mehr badischen Teil, und bei uns heißen die Dinger ebenfalls Frikadellen und nicht Fleischküchle. Es gibt also selbst in einem Bundesland in den verschiedenen Gegenden andere Bezeichnungen für ein und dieselbe Sache...

 

Ich habe uns für heute übrigens eine herzhafte Schinken-Lauch-Quiche zubereitet und vorhin gab es noch mit Panettone und Rumrosinen gefüllte Bratäpfel auf Vanillesauce.

LG

maritimu

@ apprenti1

Hier sagen wir auch Fleischküchli, falls es ein andrer verstehen soll sind es Frikadellen.

Freitag, Skrei aus dem Ofen,,,,

Nun aber TK,  beim Discounter, in diesen Aluschälchen, Tessiner Art. Ein Schälchen hatte ich noch, dazu gabs feine Bratkartoffeln mit Kräutern. Vor her noch ein Grießklöschen-Süppchen.

Samstag, Geburtstags- Einladung,,,

meine Sm, und Schwägerin feierten Geburtstag in einem Gasthaus. Vorher gab es Leberklöschensuppe mit Backerbsen.Ich bestellte Hasenkeule weil ich vor 3 Monaten einen wirklich guten Feldhasen hier im Ort gegessen hatte. Doch, da waren Welten, ich war gaaar nicht überzeugt,,,,,,. Sie hatten ihn kurz wie Sauerbraten eingelegt, der "gute", den ich wollte war eben in köstlicher Rotweinsauce mit feinem Wildgewürz gegart., hätte vorher fragen sollen. Diesen hatte dann Männekin gegesen. Und ich bekam seinen Hirschbraten, war auch nicht der große Hit. Dazu gab es Klöse und Rotkohl, diese beiden beilagen waren sehr gut.

Sonntags,,,,Tagliatelle mit Pomodore,,,,,,

verfeinert mit Pepperoncini und Champignons. Eigentlich ist es ein Kirschtomatenkompott. Ich habe die Kirschtomaten halbiert, etwas Sojasauce dazu, eine kleine Zwiebel angeschwitzt. Chilli. Etwas Balsamico, Zucker, Salz dazu, und ganz fein gehobelte Champignons kurz mit ziehen lassen.

 Parmigiano darübergehobelt. Klar, Basilikum durfte auch nicht fehlen. Habe das Rezept, abgeändert, vieleicht sollte ich es einstellen.

Zum Dessert gabs das neue Haselnusseis.

Login