Was kommt am Freitag auf den Tisch?

Nach einer stürmischen Nacht ist die Sonne wieder da. Kocht oder backt ihr heute?

6
Kommentare
sparrow

Bei uns gibt es heute Salat, Bratkartoffeln und Sülze mit Remoulade.

nika
Kartoffel-Kohlrabi-Gratin

ist geplant. Frikadellen würden gut dazu passen. 

Rinquinquin
Heute abend

wird es Saltimbocca geben. Ich habe so wunderschönen Salbei, der mir ständig zuwinkt, er muss einfach mal auf den Teller kommen. Dazu etwas Kopfsalat und Baguette. 

apprenti1
Heute blieb die küche kalt, aber

Jetzt ab 22.00 beginnt mein erstes overnight cooking. Für beide Fleischstücke rechne ich ca. 15 std. D.h.Temperaturkontrolle gegen 3.oo uhr. Aufstehen gegen 7.oo uhr und eventuell kohle nachlegen. Jetzt habe ich noch Zeit zumindest den Nudelsalat vorzubereiten. Morgen früh dann focacchia , weitere Salate. gegen 15.oo morgen müssen dann die Spareribs dran. Dann müsste Zeit für das Dessert sein: Mangocreme.. Fertigstellung dann morgen 18.00 . Soweit die Theorie.

crazycook
Schon eine Weile zurück

aber dennoch noch etwas mit der spanischen Küche verbunden. Es gab heute Kalbsleber nach Jerez Art. "Higado encebollado al Jerez" . 300 g Kalbsleber werden in Stücke zu etwa 30 g geschnitten und 4 geschälte Zwiebeln in sehr dünne Streifen. Eine Zehe Knoblauch und 1/2 Bund Petersilie werden fein gehackt. Die Zwiebelscheiben in Olivenöl transparent schmoren, die Leberscheiben hinzufügen, durchschwenken, mit Salz, Pfeffer und klein gehacktem Knoblauch würzen. 100 ml Sherry zugießen, aufkochen und etwa 3 Minuten auf reduzierter Hitze garen. Mit Petersilie bestreuen und servieren. Wir haben Weißbrot dazu gegessen.

Aphrodite
Overnight cooking.

@apprenti, ich zähle die Stunden mit, obwohl ich zugeben muss, die meiste Zeit davon verschlafen zu haben. Zu so einem Grillen wäre ich auch mal gerne eingeladen. Es ist dann immer schön, wenn man jemanden hat, der so etwas kann und auch macht. Ich käme schon in der Theorie nicht ganz mit.

apprenti1
Theorie und Praxis
Was kommt am Freitag auf den Tisch?  

waren dicht beianander.  Um 22.10 lagen die beiden Fleischstücke (Schweineschulter und Schweinenacken) auf dem Smoker. Nächtliche Kontrolle gegen 2.45Uhr. Um 11.30 am Sa. war die gewünschte Zieltemperatur von 91 Grad erreicht. In Alufolie gepackt und bis 19.00 Uhr warmgehalten. Der Focaccia - Teig lief nach 2 1/2 Stunden über die Schüssel. Ist aber dennoch gut gelungen. Die größte Herausforderung waren dieses Mal die Ribs. Durch "schwäbische Sparsamkeit" hatte ich zu wenig Anzündkohle vorbereitet. Um so kam der Smoker erst mit 2 stündiger Verspätung auf Touren. Die Ribs gabs dann erst bei einbrechender Dunkelheit. Als Dessert wählte ich das Mangocreme Rezept von Schubeck.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login