Homepage Community Forum Was kommt bei Euch auf den Tisch diese Woche ? (21.9.-27.9.)

Was kommt bei Euch auf den Tisch diese Woche ? (21.9.-27.9.)

Alles was die Küchengötter diese Woche so kochen, backen, burtzeln und essen.

23
Kommentare
auchwas

Herstbliches Gemüse steht diese Woche auf meinem Plan. Es fängt heute an


mit dem Wochenkochen und dem Kürbis und Malfatti, mehr in den einzelnen Rubriken.


Allen eine angenehme und genusreiche Woche wünscht 


auchwas


 


 

Quitteneis

und Quittenkompott gab es heute nach  der Suppe mit den Malfatti die für das Wochenkochen vorgeschlagen sind.

Das schöne Wetter heute musste nochmal mit einem Eis genossen werden und das ging heute sogar auf der Terasse.

Das Quitteneis ist zwar etwas Arbeit den es bedarf doch einiger Vorbereitungen mit den Quitten ist aber unschlagbar lecker. Ein Tipp mit schon gemachter Quitten-Marmelade oder Quitten-Sirup lässt sich auch ruckzuck ein Quitten-Eis zaubern.

Quiche

Heute gab es eine Tomatenquiche nach diesem Rezept, sehr lecker.

Paneer mit gebackenen Bohnen

Endlich habe ich es gaschafft wieder einmal Paneer zu machen. 

Er wurde mit einer scharfen Gewürzpaste einbalsamiert, mit Maisbröseln bestreut und im Ofen gebacken. Dazu habe ich Buschbohnen scharf gewürzt gebacken mit Sesam und Ofenkartoffel dazu gereicht. 

Dienstags,, feine fränkische Rindsrouladen,,,,

heute mal nicht selbstgemacht, dafür vom guten Fleischer in der Nähe. Eigentlich freute ich mich auf diese rohen Klöße, die noch im TK, waren,,,,,. Sie waren gekocht und gefrostet. Dann kamen sie ins heiße Wasser, kurz bevor sie fertig waren wurden sie immer größer,,,,,, plötzlich war es Matsch. Letztes mal ging das gut, die Stärke hatte ich wohl zu spät und zu wenig dazugegeben. Dann gabs also Tagliatelle dazu. Und feine grüne Bohnen, mit frischem Bergbohnenkraut..

Möhreneintopf

Gestern: In der TK ruhte noch Beinscheibe und die habe ich für meinen Möhreneintopf gebraten und dann gekocht. Glück für mich: ich brauche heute nicht kochen, denn es gibt noch genug zum Aufwärmen. Da ich mit Schwindel kein Messer oder heiße Töpfe anrühre kommt mein adeliges Essen gerade richtig.

Kürbis und Tomatensauce +

stand auf dem Programm bei mir, denn der angefange Kürbis vom Wochenkochen, sollte weiterverarbeitet werden, ich war ja etwas sparsamer damit umgegangen und nun gabe es aus dem restlichen Kürbis ja was ?Knödelchen, Klößchen, auch Spatzen oder Malfatti, ich weis nicht aber diese kleine Etwas aus Kürbis und Hirse, waren abolut prima und die frische Tomatensauce, aus meine Gartentomaten dazu, hach einfach nur gut. Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt wurde für die Mittagstischler, doch ein Stück Fleisch dazu gelegt, bei mir  waren es nur die K.... oder S.... mit der Tomatensauce.

Ein Liebstöckel-Pesto

wurde auch noch gemixt oder besser eine Würzpaste wurde auch noch gemixt, damit das Ganze richtig würzig war.

Das Liebstöckelpesto habe ich aus frischem Liebstöckel, Knobi, Mandeln, Meersalz, etwas Zitronenabrieb, etwas Rohrohrzucker und Sonnenblumenöl gemixt, die Mixture muss ich mir merken.

Pflaumenfinale

gestern mit sparrows Knödeln. Zu den Knödeln noch etwas Pflaumenkompott und Vanillesoße. Nach diversen Pflaumenkuchen und Pflaumenmus ist der Baum nun pflaumenleer. Es reicht auch.

 

Montag hatten wir Bratkartoffeln und Rosenkohl. Für heute habe ich eine Fischsuppe gekocht mit Kartoffeln, Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, der letzten Gurke, etwas Senf und reichlich Dill. Dazu Kartoffelwaffeln, die sind lecker und gibt es bei uns gern zur Suppe.

Käsefondue

Heute Abend kommt eine Freundin von mir zu Besuch und hat sich Käsefondue gewünscht. Das mache ich traditionell mit Greyezer, Appenzeller, Vacherin in sehr reifer Form, Knoblauchzehen, Kirschwasser und einem badischen Gutedel.

 

Dazu gibt es Mixed Pickles, Annanas und verschiedene Baguettsorten.

 

 

Dienstags, Pasta Pastore Numero Due,,,

eigentlich sollte es Wildschweingulasch geben, das habe ich von einem befreundeten Jäger aus der Region noch im TK. Aber die Zutaten für dieses Pasta-Gericht waren auch hier und wollten auf den Tisch. Nach diesem Rezept gemacht. Eine Freundin kocht macht das sehr gerne, weil es immer wieder von ihrem Sohn gewünscht wird. Die nächste wollte auch schon das Rezept.

...

Hähnchen mit Senf-Honig-Marinade, dazu Rahmspinat und Rosmarin-kartoffeln. Das war ein Rezept von HelloFresh, weil ich da einen Gutschein hatte. War sehr lecker, nur die Zubereitung des Spinats war etwas langwierig. Vielleicht schau ich mich da mal nach einem einfacheren Rezept um...

Was für aufwendige Sachen ihr kocht

Bei mir gabs gestern einfach ein ganzes Hähnchen, das ich im Ofen gebacken habe und dazu asiatisches Gemüse mit Kokosmilch. War sehr lecker und einfach zuzubereiten.

Gyros

Bei uns gab es selbst geschnippeltes und eingelegtes Gyros mit leckeren, selbstgemachten und getrockneten Nudeln.

Wruken-Suppe

Im Garten nachgesehen, was so zu holen ist. Steckrüben, Möhren und Kartoffeln, Kümmel, Majoran. Passt. Also Kassler-Rippchen gekocht in Wasser, danach die Gewürze und gewürfeltes Gemüse dazu, zuletzt etwas Pfeffer. Solide Hausmannskost. Gar nicht aufwendig.

 

Was mache ich mit der restlichen Rübe? Der Salat ist echt lecker. Puffer lachen mich an. Und irgendwie auch das Chutney. Vielleicht finde ich noch ein paar Pflaumen.

Einfach und schnell

Spaghetti mit Bärlauchpesto und Parmesan, dazu Tomatensalat.

Einfaches Mittagessen

Bei uns gab es heute Vollkornnudeln und Nusspesto, dazu Gurkensalat.

 

Samstag und Sonntag

Samstag:

Heute ist "mein Weihnachten". Der Obstbauer pflückt die ersten 10 kg Boskopäpfel für mich. Auf diesen Tag freue ich mich schon das ganze Jahr und reise mit Küchenmesser nach Herzhorn. Heute gibt es nur Boskop.

 

Sonntag:

Sonntag kommen Freunde zu Besuch, die ich mit Pissaladière einer Art Pizza aus der französischen Küche überrasche. Hefeteig, Zwiebeln, Oliven, Paprika und Meeresfrüchte und Sardellen als Belag.

 

Dazu gibt es Alt Bier von Uerige in Düsseldorf das von meinen Freunden mitgebracht wird.

 

LG Rolf

 

Gute Idee,

lieber Wollbär, danke für die Anregung! Ich war nämlich gerade am Grübeln, wie das heutige Abendessen aussehen soll. Eine Pissaladière ist gerade zu perfekt. Die Meeresfrüchte lasse ich allerdings weg, ich nehme lieber mehr Sardellen. Gestern auf der Wiesn gab es ein knuspriges Wiesnhendl und natürlich eine Maß Bier dazu.

Pilz-Tarte

Ich habe nun doch noch einmal umdisponiert, nachdem ich jetzt dieses Rezept gesehen habe, die Pissaladière wird etwas warten müssen. :-)

Blumenkohlschnitzel

mit viel Gewürz aber doch nicht zu scharf. Mit Kurkuma gefärbt und gewürzt und noch mit einem eigenen Garam Masala verfeinert. Dazu ein Raita mit Gurken.

Meine Mittagstischler hatten eine Blumenkohl Pizza, der Boden war aus  einem Blumenkohlteig und der Belag mit Tomate, Salami und Käse wie bei einer normalen Pizza, doch anderes aber lecker meinten die Mittagstischler.

Frikadellen

Heute gab es leckere Frikadellen nach Rosins Art, dazu Rosenkohl und wilde Kartoffeln.

Pellkartoffeln mit gedünstetem Kohlrabi

und dazu gebratene Schnitzel-Rouladen. Dazu habe ich eine leichte Sahnesauce gemacht. Anschließend haben wir mit einer Scheibe vom gestern gebackenen Sommerbrot den Rest der Sauce aus der Pfanne stibitzt.

Samstags, Sommerfete, Schweinekammbraten,,,,

seit Jahren haben wir mal wieder unsre Sommerfete gemacht. Erst wollten wir ein Zelt im Garten aufstellen, doch das war trotz  Innenbeheizung zu kalt. So wurde die Doppelgarage dekoriert. Mit Kürbissen, wildem Wein, Hagebutten, Sonnenblumen hatten wir ein Buffet aufgebaut. Zu Essen gab es köstlichen Schweinekammbraten mit Kartoffelgratin und Salat. Der Partyservice vom guten Biofleischer hat es gemacht. Es kam sehr profisionell, hier an. Mit Behältern im Wasserbad, welches mit Brennpaste warmgehalten wurde. Fürs Auge sehr schön angerichtet, und es schmeckte einfach sehr köstlich. Für später hatte ich noch eine Käseplatte gemacht, Taleggio, Kräuterhexe, selbstgemachte Ziegenkäsepralinen, usw. Ein gelungener Abend.

Login