Homepage Community Forum Was kommt bei Euch in der 17. Kalenderwoche (25.04. bis 01.05.2016) auf den Tisch?

Was kommt bei Euch in der 17. Kalenderwoche (25.04. bis 01.05.2016) auf den Tisch?

Was beabsichtigt Ihr zu kochen?

24
Kommentare
WOLLBAER

 


Montag:


Milchreis mit Beerenobst


 


Dienstag / Mittwoch:


selbstgemachte Tellersülze aus Hühnerbrustfilets, weißem Balsamico und diversen Gemüsen/Champignonköpfen. Dazu Bratkartoffeln mit Schinkenwürfeln und Zwiebeln rösch gebraten.


 


Donnerstag:


Meeresfrüchte in Curry/Kokosmilch mit frischem Chili und diversen Gemüsen, Vollkorn-Basmatireis.


 


 

Schon aufgegessen ...

Aber die Freude hält noch an :-) Am Wochenende habe ich die selbst gemachten Ravioli mit Ricotta-Lachs-Füllung zubereitet. Unser ZEIT Kochtag Rezept, der streng genommen natürlich schon am Freitag war. Aber da war ich ja den ganzen Tag in der Redaktion ...

 

Die Ravioli waren sehr lecker. Leider habe ich keine Nudelmaschine, was die Sache mit dem hauchdünnen Teig etwas erschwert hat. Bedeutet: Habe ich nicht hinbekommen leider. Aber ja, lecker war es trotzdem.

Spargel Spargel Spargel....

Ich hab jetzt schon solange auf die Spargelzeit gewartet, bei mir gibts jetzt laufend was leckeres mit Spargel. Fürs Büro eignet sich da zum Beispiel der leckere Spargel Avocado Salat, den hab ich gestern schon mal vorbereitet und mir heute in der Arbeit gegönnt. (...und ja auch gestern schon ein Glas voll gegessen. :-) - für die restliche Woche hab ich mir den Speiseplan im der Arbeit angesehen, der passt eigentlich diesmal recht gut. Am Wochenende wird dann wieder was feines gegrillt. - und dazu gibts eine Spargel Tarte. Rezept (https://www.aufgetischt.net/rezept/spargel-tarte) dazu

 

Fisch

Bei mir gab es Seezunge in Weißweinsoße angelehnt an dieses Rezept, dazu Salzkartoffeln und Blumenkohl.

Rindsteak

Bei mir gabs leckeres Rindsteak mit Pommes, zwar heute nicht das gesündeste bzw wegen den pommes aber heute durfte das auch mal sein 'Lach' 

am liebsten sind mir die steaks von der fleiwa metzgerei bei uns neben an, sehr leicht und überhaupt nicht zä! meine frau hat dafür super untensilien.

super forum super leute!! :-)

Montags, Fettuccine mit einer Walnuss-Sauce,,,

ich hatte gestern die italienische Pasta unterschätzt, und zu viel gekocht. Richtig klasse war es mit dem Ricotta , Ricotta gibt es nun als Edeka Marke, der Hausherr war ganz begeistert, hatte seine Portion gar nicht geschafft. Johannes kocht reichlich, ich hatte dieses mal 30% weniger Walnüsse genommen, war immer noch reichlich. Einen richtigen Salat hätten wir nicht geschafft.  So gab es nur etwas grünen Spargel von gestern. Ich werde nun öfters Ricotta hier haben. Nach diesem Rezept.

Couscous Wrap.

Mittwoch bis Freitag war ich in München und habe mir das Gärtner- und das Glockenbachviertel angesehen. Am Gärtnerplatz gibt es ein Kochh**s. Da ich zufuß unterwegs war, erübrigte sich ein Einkauf und ich habe ein Kochbuch mitgenommen. Anschließend war ich noch an der Isar und habe das Wasser vorbeifließen lassen. Ein schöner Tag. Als Erinnerung wurde das Rezept vom Kochbuch-Cover nachgekocht. Bei schlechtem Wetter lohnt ein Abstecher in die ehemalige Schrannenhalle am Viktualienmarkt. Da ist im Eataly italienische Feinkost zuhause mit der Möglichkeit, dort zu verweilen, einen Kaffee zu trinken oder etwas zu essen.

Zum Wrap: Rotkohl im Frühling als Salat ist eine Überraschung. Das ganze Blatt sieht einfach toll auf dem Teller aus.

Gemüse

Heute habe ich frischen  Mangold bekommen, ihn mit Zwiebeln schön angedünstet, mit Weißwein abgelöscht und noch einen "Blubb" dazu gegeben, dazu gab es  Kartoffel-Zwiebelstampf und Spiegelei.

Oh :) Couscous :) @Aphrodite

Liebe Aphrodite,

hast Du denn ein Rezept für den Couscous-Salat? Er sieht toll aus :) Gerade auch mit diesem schönen Blatt. Und wie schön, Du warst in München :) Eataly ist super, oder? Ich war dort auch gerade am Wochenende wieder, da wären wir uns ja fast über den Weg gelaufen!

Noch keinen Plan

Ich habe noch keinen genauen Plan gemacht. Heute wird es Thunfischnudeln geben. Morgen Vormittag werde ich dann nochmal schnell einkaufen gehen, damit ich für Mittag ein tolles Schnitzel mit Rosmarinkartoffeln zabern kann :)

Dies & Das

Bei mir gab es bisher:

Montag: Bauerneintopf mit Hack, verschiedenem Gemüse und Kartoffeln

Gestern: Selbstgemachte Frischkäse-Tomaten-Tortellini mit Erbsen und frischem Pecorino obendrauf - leeecker! (über Pecorino habe ich übrigens zuletzt einen netten Artikel gefunden, falls es euch auch interessiert: http://www.emilia.de/pecorino.html

Heute: gibt es nochmal die Reste von gestern, freu mich schon!

Morgen: habe ich eigentlich Salat geplant, aber bei dem Wetter ist mir doch nach was Warmem...eventuell Suppe?

 

Freitag: Lachspfanne mit Reis (und mein Freund kommt endlich aus dem Urlaub wieder!)

 

Wochenende: noch keine Ideen!

Tomate Mozarella und Kartoffeln

Heute habe ich Tomaten-Mozarella Salat gemacht, dazu die letzten Kartoffeln aus meinem Vorrat als Salzkartoffeln. Dazu noch einen kleinen Dip aus Naturjoghurt mit Petersilie.

Pilze

Heute gab es Kräuterseitlinge. Dazu habe ich Zwiebeln und Knoblauch angedünstet, die Pilze leicht angebraten, mit Noelly Prat abgelöscht, mit Weißwein aufgefüllt, gesalzen und gepfeffert, dann mit Creme fraiche gebunden, dazu gab es Speckknödel. Die Soße von den Pilzen hatt göttlich geschmeckt.

Kartoffeltaler oder so

Ich habe jetzt schon seit einer Woche eine "unendlich" große Menge mehligkochende Kartoffeln bei mir Zuhause rumstehen. Die waren übrig, wegen einer anderen Sache. Es sind genauer gesagt 2 kg.

 

Ich dachte mir, jetzt mache ich einfach Kartoffeltaler daraus. Zum gleich essen und einfrieren, dann gehen die Kartoffeln zumindest nicht kaputt. Wollte die Kartoffelmasse mit Zwiebeln und Schinken aufpeppen und dann kleine Taler in der Pfanne braten.

 

Oder hat jemand einen tollen Tipp? Was macht man mit 2 kg mehligkochenden Kartoffeln? :-)

Mittwochs, Lammkoteletts, Bohnen,,,

es waren noch Stangenbohnen da, der Herr des Hauses, meinte Koteletts wäre gut. Dann sah ich  Lammkoteletts, sie sind mit nach Hause gelaufen. Wurden sanft rosa gebraten , und in Thymian-, Knoblauch-, Zitronenbutter gewendet. Dazu Bohnengemüse  mit Bergbohnenkraut, und neue Kartoffeln.

Kartoffeltaler,,

@ Annika Mader, Kartoffeltaler, gute Idee, mache Fisch und einen Tipp dazu. Auch Bratwurst mit weisen Bohnen und Rösti mag ich sehr gerne, ein Kindheitsgericht. Einfieiren habe ich noch nicht gemacht.

@Annika,

das Couscous-Rezept ist aus dem Kochbuch "My New Roots" von Sarah Britton. Couscous wird mit Petersilie und Tahini-Dressing mit Zitrone angemacht und mit Zatar bestreut und in einem Weißkohl- oder Rotkohlblatt serviert. Statt Erbsensprossen wie im Originalrezept habe ich Potulak verwendet.

 

Aus mehligkochenden Kartoffeln kannst Du Kartoffelpüree herstellen, Würzöle, Kräuter, Salat, Spinat, Parmesan, Erbspüree, etwas frische Minze und vieles mehr unterrühren. Kartoffeln haben die Angewohnheit, dass sie nicht nur nach Kartoffeln schmecken müssen. Wenn Du Rezepte in dieser Richtung suchst, findest Du bestimmt viel nach Deinem Geschmack. Mit gerösteten Kernen lässt sich Püree ebenfalls aufpeppen.

Grüne Soße

Heute habe ich meine erste grüne Soße gemacht, ich war begeistert. Dazu gab es neue Pellkartoffeln und hartgekochte Eier.

Danke @Toskanafan & @Aphrodite

Danke für die Tipps! Liebe Toskanafan, heute Mittag habe ich die Kartoffeltaler tatsächlich mit einem Dipp gegessen. Und noch ein bisschen Salat dazu.

Und vielen Dank, liebe Aphrodite, den Couscous-Salat werde ich mal machen. Mmhh :-) Stimmt, Kartoffelpüree wäre auch noch eine Alternative gewesen. Das nächste Mal!

 

Schönen Abend!

Fleisch

Heute gab es Wiener Schnitzel, Pommes und Salat.

Freitag / Samstag / Sonntag

Freitag:

Pizza mit Meerresfrüchten, Sardellen, frischem Knoblauch mit Mozarella überbacken.

 

Samstag / Sonntag:

Griechsches Stifado vom Stallkaninchen, Tsatziki, frisch gebackenes Fladenbrot und Ouzo

 

Donnerstags, Croque-Monsieur,,

das musste mal probiert werden. Ich habe es nur mit 50 Gr.,  Käse gemacht, Es hatte voll ausgereicht. Nach diesem Rezept, wie immer bei Ihm, sehr gut.

Freitags, Bratheringe,,,

mit neuen Kartoffeln, und marinierten kleinen Land-Gurken.

Samstags, Teller-Lasagne, Pak Choi,,,

Pak Choi, kannte ich nicht, nun hatte ich ihn bekommen, und schon wieder dieses Dauer-Brenner-Rezept, Teller-Lasagne mit Mangoldgemüse. Wirklich sehr gut ist es gworden, etwas Arrabiata hatte ich dazu gegeben.

Fisch

Heute gab es Schollenfilets mit Kapernsoße, dazu Salzkartoffeln und Salat.

Login