Homepage Community Forum Was kommt bei Euch in der 44. Woche (26.10. bis 01.11.) auf den Tisch?

Was kommt bei Euch in der 44. Woche (26.10. bis 01.11.) auf den Tisch?

Was werdet Ihr in dieser Woche an Essen zubereiten?

18
Kommentare
WOLLBAER

Montag:


Kartoffeln, Spinat und Rührei.


 


Dienstag:


Reibepuffer grob geraffelt mit vielen Zwiebeln und frischen Knoblauch.


 


Mittwoch:


ein griechischer Bauernsalat mit Schafskäse, Fladenbrot und einem halben Hähnchen aus dem Backofen.

Schwäbische Linsen

mit Saitenwürstle vom Dammwild und geschmälzten Spätzle. Damit es richtig schwäbisch wurde gab es ein Kellerbier vom Dinkelacker dazu.

Heute: Ultimo-Pfanne

... Kühlschrank-Inventar, Gemüsekorb-Inventar, alles, was noch übrig ist und mal gerne zusammen im Wok flirten würde. Dazu Reis. Morgen großer gemischter Salat mit Feta, dazu ein Vollkornbrötchen. Mittwoch Fischfilet mit gebackenen Kartoffeln und überbackenem Blattspinat.

Kaiserschmarrn

Auf jeden Fall gibt es am Freitag einen Kaiserschmarrn mit Apfelmus. Irgendwann diese Woche gibt es auch noch Wollwürste mit Blaukraut und selbstgemachtem Kartoffelpüree 

Kürbis

Ich liebe Kürbis und freue mich jedes Jahr auf die Saison.

Heute wird es Butternutkürbis geben, zusammen mit Thunfisch und Tomaten...vielleicht zu Reis oder einfach als zusammengewürfelte Pfanne..mal sehen.

Kürbis

Dodo, ich schließe mich dir an. Bei mir wird es heute Kürbiscremesuppe geben. Wir nehmen dafür aber einfach den Halloween-Kürbis vom Feld und keinen Butternut.

Rosenkohlauflauf

mit Krtoffelstampf war gestern auf dem Teller. Heute gab es ein "nose to tail" Gericht. Gefüllter Ochsenschwanz mit jungem Knoblauch und Knödelscheiben.

Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

Donnerstag:

Heute gibt es den ganzen Tag über Sauerkraut als Rohkost in drei verschieden Zubereitungsformen:

mit frischer Annanas und Walnüssen,

mit Äpfeln, Möhren, Zwiebeln und Rettich,

Zwiebeln, Möhre, Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Sambal.

 

Freitag:

Pellkartoffeln, Aalrauch Matjes und Gewürzgurken

 

Samstag:

Kartoffelsuppe ohne Fleischeinlage aus der Truhe.

 

Sonntag:

Eisbein aus der Backröhre mit Semmelknödeln und Blaukraut mit Preiselbeeren.

 

LG Rolf

Fisch

Heute gab es gedünstetes Rotbarschfilet mit Zwiebel-Kartoffel-Stampf. Da ich grade so viel Mangold habe, gab es das eine Mangold-Roquefort-Soße dazu.

Gemüse

Heute gab es gedünsteten Mangold, dazu Salzkartoffeln und Spiegelei.

Strammer Moritz

... Ist bei uns der dicke Vetter des Strammen Max: Vollkornbrötchen, am liebsten aus Dinkel, am liebsten selbst gebacken ... Darauf eine Frikadelle, gekrönt mit einem gebratenen Ei, bestreut mit etwas Reibekäse, ein Klecks Tomatenketchup, evtl. noch ein paar Röstzwiebeln .... Brötchendeckel drauf und den Mund gaaaaanz weit aufmachen zum Zubeißen.

Montags Pasta, Schinkennudeln,,,

es gab wie es so heißt „Schinkennudeln“, bei mir kommt immer noch etwas Gemüse rein. Diesmal waren es gebratene Lauch- und Zucchinistreifen. Mit ein paar Champignons. Etwas Sahne, Milch, Pastawasser, damit sie eine schöne cremige Konsistenz  haben, ein paar Kräuter und Parmigiano dürfen auch nicht fehlen.

Mittwochs, Rindergeschnetzeltes, mit Wacholder,,,,

irgendwie dachte ich an das Züricher Geschnetzeltes. Die Verkäuferin meinte, ich solle Rouladenfleisch nehmen. Na ja, jedenfalls habe ich das rosa gebraten, nächstes Mal nehme ich Rostbeef. Den Wacholder in der Pfanne ohne Fett zum Glänzen gebracht, dann gemörsert. Fleisch braten, rausnehmen, Charlotte, Knoblauch glasig,  Champignons rein, mit Kalbsjus und Rinderfond ablöschen, den Wacholder dazu, würzen.  Etwas Sahne und einkochen lassen. Dazu gab es Fettuchine, war sehr gut, und einfach Freestyl gemacht. Dazu einen kleinen Salat.

Freitags Bratheringe, Urkarotte,,

es gab Bratheringe, einfaches Essen. Dazu gab es Pellkartoffeln. Und weil auch noch Salzkartoffeln da waren, freute sich die Eisenpfanne auf den Einsatz,,,, richtig rösch, wurden sie bei kleiner Hitze mit etwas Frühlingszwiebel, Rosmarin. Ein Paar Urkarotten, sind mit nach Hause gelaufen,,,,. So wollte ich wissen was das ist. Hatte gestern für mich alleine eine mit dem Kartoffelschäler in feine Streifen geschält. Kurz gekocht, gewürzt,,, einfach klasse. Heute kamen die restlichen Streifen auf den Teller . Mein Tipp, die Urkarotte, sie färbt, nimmt wirklich alles mit, also separat kochen.

Pizza

mit 4 Käsesorten und Sardellen am Donnerstag und Spaghetti aglio. olio, prezzemolo e peperoncini gab's gestern. Ich hatte einen extra scharfen und aromatischen Knoblauch erwischt. Das ganze Haus duftete danach. Ich hatte den Eindruck, die Fußgänger wechselten die Straßenseite um der Duftattacke zu entgehen.

Vegetarisch

Heute gab es Chicoree nach diesem Rezept. Habe es das 2. Mal gemacht und es war wieder zum Niederknien.

In Gänsefett confierten Lachs

mit Graupen und Gemüsestreifen. Dazu Zitronengrasschaum war gestern, keine Halloween-party.. Heute gibt es geschmorte Hirschkeule mit Preiselbeer-Birnen und Serviettenknödel auf Schokoladen-Ingwer-Soße

Ganz einfach ...

.. war das heutige Essen: Es gab Tiroler Gröstl, dazu Tomatensalat. Das Gröstl hat wunderbar gemundet.

Samstags Toast,,

mit Pfefferschinken, außen Tomatenachtel, innen, gebratene Champignons, ein paar kleine Scheiben Kartoffeln, (Rest vom Vortag) und feine dünne Emmentaler. Das hier mal Kartoffel darauf landet, wer hätte das gedacht?,,,, es war ausgezeichnet.

Login