Homepage Community Forum Was kommt in der Woche vom 24.8-30.8.2015 auf den Tisch?

Was kommt in der Woche vom 24.8-30.8.2015 auf den Tisch?

Kulinarisch oder einfach, was kocht backt, brutzelt Ihr.

29
Kommentare
auchwas

Diese Woche steht bei mir wieder viel Einmachen auf dem Programm. Brombeeren und Zucchini, Paprika und Tomaten.


Wie sieht es bei Euch aus?


Allen eine angenehme Woche und


liebe Grüße


auchwas


 

Russische Süßigkeiten

Beim Kochen blicken wir gern mal zum Mittelmehr. Dort ist alles so sonnig, entspannt, leicht und gesund. Damit liegt man immer richtig. besonders im Sommer. Schicke Trends kommen gern mal aus Übersee. Und wer schaut nach Osten? Zu süß, zu fettig, zu schwer? Pelmeni mache ich inzwischen regelmäßig. Aber auch die wahnsinnig tollen Kuchen lassen sich modern interpretieren.

 

Wir habe gestern einen unglaublich leckeren Russischen Honigkuchen gebacken. Nach diesem Rezept. Interessante Zubereitung. Hat soweit alles prima gepasst. Den Zucker im Teig habe ich auf 50 g reduziert, Mehl nur etwa 350 g verwendet. Von den Cremes habe ich nur jeweils die halbe Menge gemacht und auch diese viel weniger süß. Den Kuchen innen mit Schmant- und außen mit Buttercreme bestrichen. Die Torte schmeckt intensiv nach Honig mit erfrischender Sauerrahmnote. Sie hat uns als Fan-Gemeinde gewonnen. Natürlich gibt es eine inspitierende Anleitung auch auf deutsch.

Schmalhans ...

... ist diese Woche Küchenmeister. Keine Zeit zum Kochen, jeden Tag wird es spät abends, bis wir zu Hause sind. Darum gibt es morgens ein Brötchen und etwas Müsli aus der Kantine, und abends zu Hause - Joghurt ... Joghurt mit Himbeeren, mit Banane, mit Müsli, mit cereals aus UK, mit einem Klacks Sirup ... Jeden Tag was anderes. Habe am Wochenende vier Liter Joghurt hergestellt und bin gerüstet. Wahrscheinlich bin ich Samstag dann joghurt-weiß im Gesicht ....:-)) ... Mit einem Hauch Himbeerfarbe ...

Honigkuchen nach russischer Art

warum nicht liebe @lundi, danke für den Tipp. Ich werde gerne mal danach backen, aber auch ohne viel weniger Zucker und ich werde mit Dinkelmehl backen. Die einzelnen Schichten werde ich nicht machen ich streiche den Teig, natürlich weniger,  auf ein Backblech und fertige anschließend eine Rolle, bin schon gespannt ob das was wird.  Hach oder ich schneide dann einzelne Schichten rechteckig mal sehen.

LG

auchwas

Fast fleischlos

Zum Wochenbeginn gibts häufig bei uns mal Pasta. Diesmal mit frischen kleinen Pfifferlingen, Tomaten  und Bacon. Hinterher eine gekochte Stachelbeer-Himbeer Grütze. Lecker !

Rote Grütze mal anders

Sie bestand aus roten Stachelbeeren und Himbeeren; gekocht mit Vanillepuddingpulver. Dazu gabs eine Mascarpone Sauce, gefunden in einer Illustrierten.

Montags, Pilzragout mit Semmelklößen,,,

es gab ein feines Pilzragout, mit selbstgesammelten Maronen, Kräuterseitlingen und Pfifferlingen in Rahmsauce, mit frischen Kräutern. Dazu Semmelknödel und Schinken-Chips. Für die Schinken-Chips, kommen einfach ein Paar Luftgetrocknete Scheiben, in eine Pfanne mit wenig Öl und werden von jeder Seite Kross gebraten.

Dienstag - Mittwoch - Donnerstag - Freitag

Dienstag + Mittwoch:

Gemüsesuppe quer durch den Garten. Erbsen, Möhren, Lauch, Bohnen, Kohlrabi, Sellerie, Kartoffeln, Zwiebeln ohne Fleisch oder Wursteinlage.

 

Donnerstag und Freitag: gibt es bei mir Tellersülze aus Hühnerbrustfleisch, die ich mit Riesling, Weißweinesseig zubereite. Als Einlage in der Sülze verwende ich Champignons, Paprika in Farben, Lauch, Zwiebel in den Farben rot und weiß, Möhren, Cornichons.

 

Als Beilage gibt es Röstkartoffeln, eine selbstgemachte Remouladensauce und meine heiß geliebten Gewürzgurken.

 

LG Rolf

 

Ps: Dazu natürlich ein Erdinger Hefeweizen alkoholfrei und eisklt.

 

Paneer

möchte ich heute unbedingt machen. Braucht zwar etwas Zeit - ich hoffe, ich schaffe das heute abend, sonst muss ich es veschieben. http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Paneer-mit-Kokos-Tomaten-Spinat-2553.html

Aphrodite schreibt, es wäre nicht schwierig - und ich wollte diesen Käse schon lange mal machen... Bin gespannt.

Guter Tipp "Paneer"

Danke liebe Tine,

das ist ein super Tipp! Paneer muss ich unbedingt mal wieder machen und indisch kochen.

LG 

auchwas

 

Tomatig scharfe Hähnchenschenkel

oder besser Hähnchenschenkel nach marokkanischer Art. Mit vielen frischen Tomaten (gemixt zum Auffüllen) und das würzig Scharfe ist Harissa, eine Würzpaste die man leicht selbst herstellen kann, je nach Schärfe. Meine Mischung ist etwas milder und leicht variiert zu dieser. Das Rezept werde ich  demnächst hier einstellen. Dazu gab es Couscous auch tomatig und Gurkensalat.

LG

auchwas

Schnitzel

Heute gab es Schweineschnitzel Wiener Art, dazu Kartoffel- und Gurkensalat.

Frische Gans

Ich freue mich schon wieder auf Freitag, denn es ist Zeit für eines meiner Lieblingsgerichte: Gänsebraten, und zwar frisch vom Metzger. Tiefgekühlte Ware vermeide ich so gut es geht, aber bekommt mal in dieser Jahreszeit frische Gans! Gibt es, aber nicht im Supermarkt! Habe  schon einmal bestellt. Auch das Rezept ist super, durch die Niedrigtemperatur beim Garen bleibt die Gans super-zart!

Mittwochs, Rührei mit Kräuterseitlingen,,,

richtig klasse ist es geworden sehr aromatisch mit den vielen Kräutern. Die Kräuterseitlinge habe zum Schluss dazu zu gegeben. Etwas traurig, Gerne hätte ich das in meiner eingebratenen Eisenpfanne gemacht, diese habe ich wohl etwas falsch behandelt, hat etwas Flugrost angesetzt. Werde sie entrosten und neu einbrennen.  Nach diesem Rezept. Dazu frisches Bauernbrot. Vorher ein Süppchen.

Heute Abend

Heute Abend kommt mein Mann wieder von einer Dienstreise nach Hause.Zu einem guten Rotwein gibt es dann Lammbraten mit Salbeignocchi und frischen Bohnen. :-)

Pilze

Heute gibt es Pfifferlinge mit Speck und Zwiebel gebraten, dazu Röstis mit einem Klecks Sauerrahm und Tomatensalat aus schwarzen Tomaten.

Gemüserisotto

Nach zwei Wochen absoluter Völlerei mit Charolais-Rind, Salzwiesenlamm, Salzwasserfischen und danish pastry war heute Gemüse mit Arborio Reis angesagt. Dazu gab es einen weißen BioDynamite von Pflüger.

Gemischt

Hallo,

 

also ich plane nicht jeden Wochentag genau durch, da geht jede Spon­ta­ne­i­tät verloren. Was aber im Laufe noch mit Sicherheit auf den Tisch kommt:

- Schweinebraten mit selbstgemachten Knödeln und Rotkohl

- Lasagne

- BigMac-Salat (sehr lecker) :-)

 

LG Nadine

Rindercarpaccio

gabs gestern und hinterher ein leichtes Erbsensüppchen. Daher heute etwas Süßes, nämlich den vorgeschlagenen Kaiserschmarrn mit Pflaumen.

Fettucchine mit Kräuterseitlingen,,,,

eigentlich wollte ich Schinkennudeln machen. Es waren Kräuterseitlinge und Zucchini hier, diese habe ich angebraten, Mit etwas Sahne, Salz, Pfeffer, Basilikum, und mit feinem Krusten- Schinken zur Pasta gegeben. Ein wenig Parmigiano, und die Sonne schien wie in Bella Italia.  Sehr gut ist das geworden.

Blüten-Gewürz-Butter

kommt heute Abend auf den Tisch dazu ein leckeres, frisches  Brot (gerade im Ofen).

Grünkohl-Chips

Der Backofen war noch heiß vom Brotbacken und da war noch so eine Idee, daß muss probiert werden, diese Grünkohl-Chips.

Der Grünkohl wächst im Garten riesig und meine Mittagstischler meinten im Sommer kochen, nee, der braucht Frost. Gut Gefrierschrank geht.

Doch die Idee diese Chips zu probieren schlummerte in mir und heute war es so weit und ich kann nur schreiben, lecker.

Mal sehen wie die sonst noch ankommen?!

Donnerstags, Mädels-Nachmittag, Antipasti satt,,,

wo fange ich nur an?, meine Freundinnen waren hier, es gab Zwetschgenkuchen, Erdbeerkuchen zum Kaffee. Dann Bataviasalat, mit Kirschtomaten, roter Zwiebel, mit Himbeervinaigrette, darauf Ziegenkäsepralinen, und Süßsaure Kräuterseitlinge. Für die Ziegenkäsepralinen, hatte ich ganz kleine Kugeln mit dem Eisportionierer in fein gemahlenen gesalzenen Erdnüssen gewälzt. Die Kräuterseitlinge gebraten, mit braunem Rohrzucker, etwas Weißweinessig abgelöscht. Salz Pfeffer.. Dann mit Zitronenöl, Salz Pfeffer, marinierte Mozzarella.,  darauf gebratener Zucchinisalat, diesen hatte ich mit Zitronen-Saft, -, Schale und den Kräutern mariniert.,  aus dieser Sendung, mit einigen Kapern. Das war eine sehr gute Abwechslung zur Caprese. Dazu Fenchelsalami,  Schwarzwälder Schinken und Tomatenbaguette.

Später gabs noch selbtsgemachtes Zitronensorbet und Mango-Eis. Ein sehr gelungener Abend, alle waren begeistert, und fragten nach den Rezepten..

Pasta

Heute gab es in Knoblauchöl geschwenkte Garnelen zu Spaghetti, dazu Tomatensalat.

Freitag-Fischtag

eine wunderbare Seezunge gab es für uns nach diesem Rezept. Die Sauce ist ein Traum !

Gratin

Heute gab es ein Zucchini-Tomaten-Gratin nach diesem Rezept.

Adeliges

Heute gab es den Rest vom Manzo, der immer so fantastisch schmeckte. Dazu Nudeln und grünen Spargel

Samstags, Bratkartoffeln,,,

 es gab Bratkartoffeln, meine Eisenpfanne ist inzwischen wieder fit, nun, da mussten sie rein. Ich war ganz neugierig wie sie wohl werden.  Ich glaube so schön rösch waren sie  glaube noch nie, ein paar Kräuter dazu, köstlich, nichts hing an, ein Traum. Dazu gab es Bauernbratwurst, und fein gehobelten Rettich, mit Salz und gemörserten rosa Beeren.

Sonntags, Rindergeschnetzeltes,,,

so was feines, mit Wacholder, das hatte mein Fleischer gemacht. Ich konnte es fertig kaufen.  Dazu Fettuchine und einen Blattsalat.

Manzo am Samstag (bei uns Sonnabend)

Am Freitag bereits vorbereitet gab es einen Manzo mit einem wunderbaren Stück Rindfleisch. Dazu gab es auf Wunsch der Gäste Rotkohl und Salzkartoffeln und hernach ein Schoko-Mousse mit einem Espresso.

 

Beim Manzo habe ich ein Stück Schweinebraten mit hineingemogelt. Das Ergebnis war toll. 

 

Ich bedaurere, dass ich das Rezept nicht mehr bewerten kann, sonst gäbe es wiederum "five points from five".

Login