Was trinkt man in Milchbars?

Ich kann nicht wirklich mitreden. Milchbars sind für mich Relikte aus alten DDR-Zeiten. Milchbar nennt sich dort niemand mehr? Hinweggefegt nach der Wende. Ganz anders wird dies in N.Y. gesehen.

5
Kommentare
Aphrodite

Was finden die Leute nur an Cereal Milk? Und die passenden Cookies gibt es auch dazu. Wer es ganz genau wissen möchte, findet hier das Rezept. Ich persönlich schwöre ja auf den Rest mit Zimtgeschmack dran. Das so etwas Kultstatus hat, wusste ich nicht.

crazycook
Relikt ja

 

aber warum aus alten DDR-Zeiten. Ich war in den späten 50 er Jahren in Stuttgart öfters in der Milchbar im EM-Palastin der Königstraße. Nicht nur der Milchgetränke wegen, sondern auch wegen einer Besonderheit des Etablissements. Diese Milchbar hatte als technische Attraktion eine sich automatisch öffnende durchsichtige Glastür. Man trat auf ein Kontakgitter, das direkt vor der Tür in den Boden eingelassen war und die Tür öffnete sich. Damals war es en vogue high heels und Nylons mit Naht zu tragen und viele Frauen kleideten sich so. Das Betreten der Kontaktgitter mit high heels schien problematisch, denn man hätte mit den Absätzen der Schuhe durch die Gittermaschen rutschen und in der Gittermatte hängen bleiben können. Einige Frauen befürchteten wohl derartiges und traten deshalb mit einem großen Schritt über die Kontaktgitter. Die Tür öffnete sich nicht und man rannte dagegen. Es gab auch damals schon so eine Art Milk "To Go" in Pappbechern. Man kann sich vorstellen was passierte wenn sich die Glastür beim Verlassen der Bar nicht öffnete. Man hat dann die Tür mit gelben Streifen versehen um diese Mißgeschicke zu verhindern, letztlich ohne großen Erfolg. Die Tür wurde entfernt. Die Technik musste der verschütteten Milch weichen. Die Hoch-Zeit dieser Milchbar war aber kurze Zeit danach bereits verstrichen und sie wurde geschlossen.

 

Aphrodite
Das waren ja noch Hochzeiten!

@crazycook, das ist eine lustige Geschichte. Highheels und Milk to go. Aber früher hat es ja auch noch Fernsehunterhaltung wie Raumpatrouille Orion mit Dietmar Schönherr gegeben und solche Sachen. Heute traut sich das niemand mehr. Und waren die Frauen weniger selbstbewusst?

 

Eine Milchbar ist mir noch eingefallen: Man kann dort schön über's Meer schauen - dem Sonnenuntergang entgegen. 

nika
@Aphrodite

Warum in die Ferne schauen, wenn das Gute doch so nah ist. Ich wußte nicht, dass es die Milchbar noch gibt. Beim nächsten N'ney-Besuch schau ich mal wieder rein.

clockwork orange..

ich dachte milchbars wären eine skurrile erfindung von stanley cubrik...

SchmeckeLecker
war ich noch nie

ich muss auch ehrlich sagen ich war noch nie in einer Milchbar und hab auch noch nie davon gehört :D was gibt es da nur milch

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login