Homepage Community Forum Was werdet ihr vom 10.- 17. März kochen ?

Was werdet ihr vom 10.- 17. März kochen ?

Wird in dieser Woche der Frühling Euren Küchenzettel beeinflussen?

39
Kommentare
Rinquinquin

Antipasti, Salat, Bärlauch - frisches Grünzeug ist bei mir angesagt. 

Eher noch deftige Kost

Habe ich gestern vorbereitet: Coq au vin nach dem klassischen Rezept von Julia Child. Ansonsten steht diese Woche viel Gemüse auf dem Speiseplan.

Fleischpflanzerl

vom Rind ohne Semmeln, dazu Kartoffelbrei mit laktosefreier Milch und Sauerkraut. Das war das Essen für uns und für die Enkeltochter, die eine vom Heilpraktiker verordnete Kur durchstehen muss. Vier Wochen ohne Süßigkeiten, kein Weizenmehl und was weiß ich noch nicht alles. Morgen bekomme ich die "Verbotsliste" und darf dann danach Gerichte zubereiten. Mal sehen was daraus schmackhaftes entstehen kann. Hoffentlich wird es gegessen, was bei einer Pubertierenden nicht unbedingt sicher ist.

Montags, schon wieder,,,,,Parmigiana di melanzane,,,,

 war das köstlich, nun wieder gemacht. Die Auberginen hatte ich mit wenig Öl bepinselt und im Grill, je Seite ca. 5 Min. gegrillt.   Mit Weisbrot eine Hauptmahlzeit , alle waren begeistert. Dieses Rezept hatte ich gemacht. Die Aubergine war etwas kleiner, also habe ich noch Zucchini dazugegeben. Das hat wunderbar gepasst.

Diesmal hatte ich das Basilikum mit etwas Olivenöl aus der Toskana im Mörser zerstoßen und zum Schluss darüber gegeben. Die Küche duftet fein nach diesem Basilikum. Der Herr des Hauses war wieder voll begeistert, und tunkte die gute Tomatensauce mit dem Baguette vom Teller weg.Italienischer Salat von gestern war auch noch da. @Rinquinquin, welcher schöne Baum ist das?.

Resteverwertung

Aber mal so richtig.

Der Rest vom am Sonntag im Ofen gegarten Kürbis (köstlich), mit Thunfisch-Frischkäse-Sauce dazu der letzte vorhandene Couscous, den ich mit den nun auch aufgebrauchten Pinienkernen verfeinert habe.

Hat super lecker geschmeckt.

 

Ansonsten ist diese Woche kulinarisch noch ziemlich offen, Pasta steht aber mal wieder auf meiner Wunschliste. Vollkorn-Farfalle stehen bereit.

 

 

Schnelle Küche

gab es heute, nämlich eine Minestrone nach diesem Rezept. Der Hit war die Mischung von Parmesan und Olivenöl und Basilikum, sehr lecker.

Eigentlich wollte ich gestern...

etwas Aufwendigeres kochen, aber mich scheint die Frühjahrsmüdigkeit überfallen zu haben! Ich konnte gestern Abend kaum noch die Augen offen halten. Deshalb entschied ich mich für ein schnelles Hähnchencurry. Ein Foto habe ich vor lauter Schreck leider vergessen, aber  da es heute die Reste geben wird, ist der Zug ja noch nicht abgefahren! :)

Ich hab noch keinen richtigen Plan ...

Im Gefrierschrank hatte ich noch Garnelenragout, das gibt es heute mit Blätterteigpasteten.

@ trudine

Du bist immer präsent aus dem fernen Dänemark, das ist so schön.

 

Bei uns gabs heute Quiche mit Spinat, Champignons, Räucherlachs, frischem Lachs und noch mehr und jetzt ist sie schon wieder vertilgt.

Außer Haus

Ich lasse mich am kommenden WE bekochen, da dort St. Patricks Day ist :-)

"gesunde Kost"

Als Vorspeise. Guacamole mit Taco-chips und als Hauptgericht : Hokaido Curry mit Polenta und Tomaten-Oliven-Salsa

@ Toskanafan

Das muss ich noch nachtragen: das Foto zeigt eine Schlehe bzw. einen Schlehdorn.

Wochenkochen

Heute habe ich das Wochenkochen erledigt. Bild kommt morgen.

Die letzten Coburger mußten *weg*

Daher gabs am Montag diesen netten Teller mit Süßkartoffelpüree und Rosenkohl.

Ziegenkäse auf Mango

Die kleinen Crottins habe ich auf Röstbrot mit Mangoscheiben gesetzt und übergrillt. Damit niemand verhungert, gab es noch eine halbe Avocado mit Nordseekrabben. 

Ein Frühlingssüppchen

mit Rinderknochen habe ich uns gestern gekocht. Mit ein bisschen frischer Petersilie aus dem Garten war es ein Genuss, den wir auf der Terrasse sitzend hatten.

Heute, adelig und LM

wird es das Süppchen von gestern adelig geben. 

 

Heute morgen habe ich die 1. Auffrischung für meinen Lievito madre gemacht. Eigentlich soll der LM in einem Zeitraum von ca. 3 Wochen hergestellt und geführt werden, aber BrotDoc  hat die Zeit auf 6,5 Tage reduziert und ich habe mir überlegt, davon 90% geht vielleicht auch. So kann ich am Sonntagmorgen mein erstes Brot mit LM backen - natürlich versuche ich wieder ein Rezept mit Dinkel und mit gekochten Salzkartoffeln. Bin schon ganz gespannt. Die erste Auffrischung war dann auch gleich ein wenig Frühsport um 05:30 Uhr: Teigkneten.

Resteverwertung

Heute gibt es mit Resten vom Schweinebraten gefüllte Paprikaschoten aus dem Backofen, dazu Reis.

Als ich gestern...

in den Kühlschrank schaute, dachte ich nur: "Alles Käse!".

 

Es hatten sich in der letzten Zeit ein paar Käsereste angesammelt, die nun verarbeitet werden wollten. So fand ich in meinem Kühlschrank ein Rest-Stückchen Bergkäse, etwas Gorgonzola und natürlich wie immer Parmesan. Das schrie ja praktisch nach einer Pasta quattro bzw. tre formaggi!

 

In meinem Kochbuch hatte ich dieses Rezept gespeichert, welches die Küchengötter mal auf Facebook empfielen. Obwohl ich da generell keineswegs empfindlich bin, erschien mit eine Mehlschwitze plus Käse doch etwas zu heftig. Da habe ich lieber etwas Wein mit angedünsteter Schalotte eingeköchelt und im Anschluss Sahne dazu gegeben und den Käse darin geschmolzen.

 

Um noch einen kleinen Frischekick zu bekommen, hob ich unter die Nudeln das Grün von Frühlingszwiebeln. Das hat mir richtig gut gefallen. Gerne wieder! :)

 

Vor allem bin ich etwas stolz, dass mir die Käsesauce gelungen ist. Bei meinem letzten und ersten Versuch hatte ich nur ein klumpiges Etwas vor mir. Die Temperatur ist entscheidend....

 

Und noch ein Foto...

von ganz nah dran! :)

Bavette mit ….

Tomatensauce, Auberginen, Zucchini, Peperoncini, Knoblauch und Rucola.  

Der Damenteller war dieser. Mit schön viel Parmigiano drauf war mein Glück perfekt. 

Der Herrenteller

hatte ausserdem noch Südtiroler Speck in Röschen drauf. Tja, ihr lieben vegetarischen Veganer oder umgekehrt - ein bisschen Spass muss für die Herren immer sein. Und auch dem Glück von Monsieur stand dann somit nichts mehr im Wege.

Wochenkochen

Gestern habe ich das Rezept für das Wochenkochen mit ein paar braunen Champignon-Scheiben regänzt gemacht. Es hat uns beiden gut geschmeckt und das Rezept ist schon in meinen Rezeptbüchern aufgenommen.

Auch adeliges

Heute gibt es den Rest von den Paprikaschoten, dazu gebratenen Reis und vorher eine Champignoncremesuppe.

 

noch "Wintergeschädigt" :)

Gibt es denn schon frischen Bärlauch oder woher beziehst Du den? Ist doch noch gar nicht die Zeit?

Ansonsten gibt es bei mir noch oft Mittags eine leckere, warme Suppe, bin von daher noch etwas "Wintergeschädigt".

Am Montag gab es allerdings schon eine locker leichte Fritatta mit Spinat, kleinen Cocktailtomaten und etwas Paprika - sehr lecker.

Und am Wochenende kommt mein erster Steak für dieses Jahr auf den Grill.. schade nur, dass das Wetter nicht so richtig durchhalten soll. Möchte keine "Kaltfront" mehr... :(

Geburtstag ,,,,,,ohhhh, es ab Hasenbratwurst,,,,,

ein Freund hatte Geburtstag, einige Stallhasen hatte er vor kurzer Zeit geschlachtet, das Fleisch musste er von den Knochen ablösen. Dieses bekam der Fleischermeister hier im Ort. Er machte köstliche Bratwürste draus. Diese wurden heute gegrillt. Dazu gab es feine Salate. Feine Sache,,,,,,,.Man lernt nie aus, der Fleischermeister war auch eingeladen, nun hatte ich ihn mal persönlich kennen gelernt. Das ist ein Gourmet, kocht gerne und sehr gut. Angelt. Und , das hätte ich nie gedacht, wie auch, es war ein alter Fleischerbetrieb, den schon die Eltern hatten.Er hat über 300 Kochbücher/Sterneküche angesammelt. Er sieht auch Kochsendungen und kocht alles nach. Diese Fleischerei ist mittlerweile aufgrund Alter geschlossen,  und nur weil er das mit Leidenschaft macht, nur noch einige Tage/1x/Monat,  für Stammkundschaft erreichbar. Ich war so platt, das es mir fast die Schuhe auszog, das hätte ich nie gedacht. Als ich fragte wie er zum Kochen kam, meinte er über seinen Sohn, dieser kocht mit Leidenschaft, und er selbst müsse ja auch was essen. Winkler, Marquard, Hans Haas,usw. scheint er zu kennenWenn man früher den Laden betrat, erschien er nur mal kurz, um ein Stück Fleisch zu bringen. Das er hervorragende Fleisch-Qualität anbietet erfuhr leider erst nun. Es ist extra ausgesuchtes Fleisch von bestimmten Bauern, welches er anbietet. Als muss ich vorbestellen. Das ist eben hohe Handwerkskunst

@Rinquinquin, Schlehe,

Danke, das es eine Schlehe sein könnte hatte ich fast gedacht.

leichte Kost

Da ich mir vom Feldenkraiskurs einen Magen- Darminfekt mitgebracht habe gibt es heute nur eine Flädlesppe. Die nette Begleiterscheinung - 2 kg weniger auf der Waage.

Kein Wochenkochen ...,

... aber mit Bärlauch. Ich habe mir das Bärlauch-Schaum-Omelette rausgesucht, dazu gibt es Feldsalat mit Kumquats und Schafskäse. @Sparrow: Ich wünsche dir gute Besserung.

Fischpfanne

Viel Fisch gab es diese Woche, ganz nach meinem Geschmack!

Zwei Tage habe ich eine Fischpfanne genossen, mit Lachsfilet und Victoriabarsch, dazu Champignons und Shiitake-Pilze in einer Frischkäse-Sesam-Sauce. Drüber gabs frische Kresse.

 

Und ich war wunschlos glücklich.

Schnelle Hühnerbruststreifen

So langsam geht es wieder aufwärts. Ich habe Hühnerbruststreifen gebraten, Champignons, Tomätchen, Frühlingszwiebeln und Blattpetersilie dazu gegeben. Das Ganze mit Hühnerbrühe abgelöscht und mit Sahne und Weißwein verfeinert. Ein schnelles, preiswertes leichtes Gericht. Gerade richtig nach dem Infekt. Es hat geschmeckt und das ist ein gutes Zeichen.

Danke Kochmamsell für die guten Wünsche.

Gulasch mit Maccaroni und braunen Champignons

habe ich uns heute gekocht. Nein, das Gulasch hat mein Düddeldö gekocht, ich brauchte nur noch die Champignons braten und die Macceroni kocht. Mein GöGa war begeistert und hat sich zweimal Nachschlag geholt.

Feines Bärlauch-Süppchen,,,

auch ohne Tomaten köstlich und fein.leider ist der erste Versuch fehlgeschlagen. Ich hatte meinen neuen Mulitizerkleinerer, der zum Stabmixer gehört eingesetzt. Das Messer war irgendwie mit Plastik verkleidet, ich dachte das ist halt so, dachte nichts böses. Als ich das Bärlauch-Süppchen probierte, bemerkte ich kleine harte Teilchen,,,,,,. Was ist das?????, oh, am Messer fehlt was. Später las ich die Anleitung, ich hätte also den Kunststoffschaft am Messer abnehmen sollen. Nun war der ganze Kunststoff im Süppchen,,,,, alles weggekippt und wieder neu angefangen. Das kommt davon wenn man nicht alles genau liest.Das ist ein, abgesehen von meinem Pech ein richtig feines Süppchen, auch ohne Tomaten.

nix mit Bärlauch

Leider gibt es bei uns noch keinen Bärlauch. Also koche ich heute Italienisch. Es gibt Saltimbocca mit Bandnudeln

Sonntag gab's was feines

Bei uns kam heute ein Rindersteak mit grünem Pfeffer und karamellisierten Tomaten sowie Kartoffel-Sahne-Gratin auf den Tisch.

Gulaschsuppe mit einer Scheibe Brot

Heute hatte ich es bequem: Das Gulasch-Süppchen hatte ich bereits gestern vorgefertigt, allerdings das Brot musste ich heute backen. Ist sehr lecker geworden. 

 

Natürlich hatten wir es vorher schon mit guter Butter und Marisol-Marmelade probiert.

Am Freitag war nicht Fischtag

sondern Fleischtag. Gefüllte Paprika - offen und halbiert - mit einer Sauce nach dieter Müller. Das wäre was für Monsieur's, die gern Fleisch essen.

Überfall...

der Frühjahrsmüdigkeit... Sie will mich irgendwie nicht loslassen! Zwar habe ich im Moment auch wieder gut zu tun, aber das ist abends wirklich ein Desaster.... Ich habe schon wieder Last damit, meine Augen offen zu halten!

 

Deshalb hier ein Nachtrag der letzten Tage: Donnerstag gab es bei mit Eiernudeln mit scharfem Hack. Das ist bei mittlerweile ein Dauerbrenner in der schnellen Küche geworden und schmeckt jedes Mal richtig, richtig lecker! Freitag Nachmittag war wieder großes Putzen bis abends um halb neun angesagt, da gab es nur noch eine bestellte Pizza...

 

Gestern dafür mein Leibgericht: Eier in Senfsauce mit Kartoffelpüree! Wie immer herrlich!

 

Heute soll es diese Quiche mit Frühlingszwiebeln werden und ich hoffe, ich halte durch! :) Alternativ werden es die Reste von gestern und dann gibt es die Quiche morgen... Mal schauen!

In der Metro...

gibt es schon früher Bärlauch, liebe sunnysunday?

 

Dann weiß ich ja, wo ich nächste Woche sein werde... :)

Gefüllte Putenbrust-Schnitzel

mit breiten Nudeln auf Geflügel-Velouté. Die Schnitzel wurden mit gekräutertem Ziegenfrischkäse gefüllt, mit Panko paniert und schwimmend in Butterschmalz gebacken. Dazu gab es  glasierte Karottenscheiben mit Lauchzwiebeln und Ingwer.

Login