Was wird am Dienstag gekocht?

Heute steht das Dienstagskochen auf dem Programm. Steak und Salat ist im Angebot. Macht ihr mit?

2
Kommentare
sparrow

Ich werde Steak mit Kräuterbutter und Spargelsalat machen. Ich war gestern beim Spargelbauern und habe frisch gestochenen weißen Spargel gekauft.

Schlumpi
Hähnchen und Spargel

Ich mach heute abend Hähnchen genovese und dazu Risotto mit Spargel und Champignons.

JulietteG
Ich dienstagskoche heute mit...

allerdings ohne den Salat! Ich habe ein wunderschönes Stück Rinderfilet erstanden und zurzeit ist gerade ein Kartoffelgratin im Ofen, dass ich dazu essen werde!

Mein Salatverzicht resultiert, wie nika gestern bereits geäußert hat, auf dem momentanen Ehec-Virus, dessen Ursprung in Norddeutschland liegen soll, wo ich wohne. Normalerweise stehe ich den Panikwellen, die dadurch ausgelöst werden, relativ entspannt gegenüber. Im Zweifel hätte ich ja schon das Falsche essen können. In den meisten Fällen scheint die Krankheit auch "relativ" harmlos zu verlaufen! Und das erste Todesopfer war eine 83-jährige Frau, die sicherlich aufgrund ihres Alters und weiterer Zipperlein bereits belastet gewesen ist. Also dachte ich gestern noch, dass ich mich nicht abschrecken lasse und trotzdem Salat esse. Nun ist heute jedoch eine 24-Jährige gestorben, zwar muss noch ausgewertet werden, ob tatsächlich der Ehec-Virus ursächlich ist, jedoch liegt die Wahrscheinlichkeit aufgrund der Symptome sehr hoch! Damit ist auch meine Altersklasse betroffen und der Verzehr von Salat erschien mir deshalb vorsichtig ausgedrückt etwas ungünstig. Es weiß zwar niemand, worin der tatsächliche Auslöser liegt und dessen Ermittlung wird sicherlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber ganz ehrlich: bevor ich wegen etwas Salat sozusagen Tod in der Ecke liege, verzichte ich lieber darauf!

Ich habe heute nachgelesen, dass insbesondere Gemüse im Verdacht ist, den Erreger zu übertragen. Aus diesem Grund sollte dieses sicherheitshalber nicht roh verzehrt werden, sondern mindestens 70° erhitzt werden, so dass die Keime absterben können. Selbiges gilt für Fleisch... Sicherheitshalber brate ich mein Rinderfilet deshalb auch eine Minute länger, als ich es eigentlich gerne mag! 

Wie gesagt, eigentlich trete ich allgemeinen Panikwellen entspannt entgegen, aber für einen Salat oder ein noch gerade so blutiges bis sehr rosanes Stück Fleisch nehme ich die Gefahr nicht auf mich! Vor allem nachdem meine Mutter vorhin anrief, der ich gestern Abend vom Dienstagskochen erzählte und mir vom Salat abriet (ich war mittlerweile schon von alleine auf Kartoffelgratin umgestiegen), fiel mir das Sprichwort ein "Vorsicht, ist die Mutter in der Porzellankiste".

Das Photo von meinem Essen stelle ich nachher im Blog bei Dienstagskochen online!

Ich wünsche Euch noch einen schönen sonnigen (hier jedoch dabei etwas windigen) Abend! Liebe Grüße, Juliette

 

P.S.: Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag niemandem den Appetit verdorben habe, aber wie bei vielen Dingen im Leben gilt halt: Safety first! :)

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login