Was wird am Montag bei euch gekocht?

Habt ihr noch Reste vom Sonntag oder wird etwas Frisches gekocht?

10
Kommentare
sparrow

Heute gibt es bei uns Maultaschen, Schwäbischen Kartoffelsalat und eine Schüssel Salat mit vielen Kräutern aus dem Garten.

Aphrodite
Deine Kräutertöpfe sehen so aufgeräumt aus.

Dieses Jahr ist mein Salbei explodiert. Der Busch ist 3 Jahre alt und hat jedes Mal mit Ach und Krach den harten Winter überlebt. Was dann so vor sich hinkümmerte, habe ich im Frühjahr zurückgeschnitten. Jetzt steht er in voller Blüte und macht den Stauden Konkurrenz. Was mich nun dazu verleitet, Salbeiblüten-Essig anzusetzen. Lavendel-Essig mache ich sortenrein und Gänseblümchen lasse ich weg. 

Auf die Idee gebracht hat mich die Manufaktur von Blythen. Vieles lässt sich für den Sofortverzehr schnell sebst herstellen, Dank cystitis.

Ansonsten gibt's Spitzpaprika und Puten-Gyros mit Joghurt. 

nika
@Aphrodite

Salbeiblüten: Liebe Aphrodite, meine beiden Salbeibüsche stehen  unterschiedlich geschützt und sind deshalb sehr unterschiedlich weit in der Blüte. Nun frage ich mich, soll ich die bereits aufgeblühten Dolden nehmen oder die gerade aufblühenden? Deine Idee hat mich angesteckt.

Schlumpi
Nudelmaschine
Was wird am Montag bei euch gekocht?  

Heute wird meine neue Nudelmaschine ausprobiert, die mein Mann mir (ganz selbstlos ;-) ) mitgebracht hat. Dazu hab ich mir diese Ravioli von Juliette ausgesucht, den Ziegenkäse ersetz ich aber durch Schafkäse.

Dazu gibt es auch noch den leckeren Ofenfisch.

Bin sehr gespannt, wie gut das Nudelmachen mit der Maschine klappt!

Rinquinquin
mein Salbei blüht nie niemals nicht -
Was wird am Montag bei euch gekocht?  

und das ist mir schon recht. Dafür ist es ein Riesenbusch mit grossen Blättern, der sich gut über 1,50 Länge hinzieht. Harte Winter haben ihm nie etwas ausgemacht. Weiss jemand, wie diese Sorte heisst?

Aphrodite
Dalmatinischer Salbei.

@Rinquinquin, Salbei braucht die pralle Sonne, damit er Blüten ansetzt. Dann gibt es Sorten, die sind nicht so "blühfreudig" sind mit reichen Erträgen. So eine Sorte scheint Deiner zu sein. Normalerweise wird auch vor der Blüte geerntet. Aber ich lasse wachsen, was kommt. Und die paar Blättchen, die ich in der Küche brauche, kann ich an einer Hand abzählen. Einen ganzen Rosmarin-Hain könnte ich mir allerdings zulegen. Doch das wird und wird nichts. Jedes Mal starte ich mit neuen Töpfen ins Gartenjahr.

Toskanafan
Rucolla-Stampfkartoffel,,,,

mit Bauernbratwurst,,,Zwiebelsauce, und Tomate Mozzarella, und Champinon-Carpaccio.

Toskanafan
Mein Salbei,,,,

hier ist mir ein Fehler unterlaufen, ich pflanzte ihn mal kurz mit samt dem Topf in die Erde. Das war kurz vor dem  Urlaub. So sitzt er schon mindestens, 3 Jahre. Er wächst und gedeiht, ist inzwischen auch ein Riesenbusch, den nun eingewachsenen Topf bekomme ich nicht mehr raus. Selbst bei Schnee, kann ich ernten. Nun blüht er herrlich, ich schneide, etwas zurück, dann bekommt er eine 2. Blüte.@Aphrodite, Rosmarin kannst Du hell drinnen überwintern.

nika
@Schlumpi

Herzlichen Glückwunsch, ds erinnert mich daran, dass ich unbedingt Ravioli mit Frischkäse-Salbei-Füllung machen will.

Aphrodite
@Toskanafan,

ja, werde ich machen. Bei Eis und Schnee daran herumzuschnippeln ist ihm im Frühjahr wohl nicht so gut bekommen. Hier ein Zweiglein, dort mal was. Und dann sind die Nächte noch kalt und aus ist es. Rosmarin ist mein liebstes Küchenkraut.

Ravioli

hmmmm...Ravioli klingt sehr lecker.

Ich ess die immer von der Dose. Die Sorte mit Gemüse schmeckt mir am Besten.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login