Was wird an Neujahr bei den Küchengöttern gekocht?

Wahrscheinlich seid Ihr alle noch müde und kocht nicht viel oder garnichts.

15
Kommentare
sparrow

Bei uns gibt es Sektfrühstück mit Freunden. Ich habe einen Krabbencocktail vorbereitet, der wird in halben Avocados serviert. Dann gibt es noch Lachs, Forellenfilet, Apfelmeerrettich und ein Käsebrett. Danach gibt es Kaffee und die Neujahrsmuffins.

nika
Reste-Fondue

Natürlich haben wir wieder zuviel Fondue gehabt. Vorrausschauend habe ich gleich 1 l Brühe mehr gekocht und eingefroren. Somit steht fest: Fondue.

Das Sektfrühstück haben wir umgewandelt in eine Begrüßung der Nachbarschaft am 02.01.2011 mit Glühwein.

Ragout

Heute Abend gibt es ein Rindsragout mit Speck und Rosinen, dazu Röstikroketten. Das Mittagessen fällt heute aus, da wir erst spät aufgestanden sind und eben erst gefrühstückt haben.

BlackCoffee
Muss auch mal sein

Ich mache heute mittag Schnitzel mit Pommes und dazu einen Salat. Ab und zu muss das auch mal sein.

Rinquinquin
vielleicht

gibt es unsere traditionellen Matjes mit Bratkartoffeln.

Aber noch haben wir uns nicht endgültig entschieden, nach der langen Nacht ist bis jetzt kein Hunger vorbeigekommen, weder der kleine noch der grosse.

Rinquinquin
vielleicht

bin ich immer noch nicht richtig fit, weil ich den Kommentar 2 x verfasst habe und ihn hiermit korrigiere.

kurbis
Rinderfilet, Broccoli , Kartoffelrösis, Stolleneis

nachdem wir eben erst gefrühstückt haben, werden wir heute spät kochen u. das neue Jahr würdig begrüßen. 

kurbis
nat. Kartoffelröstis

sorry, f. den Tipfehler

zimtstern
Ohne Alkohol geht's auch
Was wird an Neujahr bei den Küchengöttern gekocht?  

Mit 16 dürfte ich zwar schon was trinken, aber ich war gestern die Einzige in meiner Silvester-Runde, die keinen Alkohol getrunken hat. Na ja, ich hab einmal an einem Glas Sekt genippt, aber das war's dann auch schon. Heute Abend geht's in die Disco, deswegen gab's eine superleckere Gemüsesuppe, damit ich später auch fit bin.

kurbis
Rindfleischcurry

sorry, irgendwie ist heute nicht mein Tag . Aus Versehen wohl zweimal gespeichert. Überschreibe es bald mit einem neuen Rezept, versprochen.

cystitis
Damit ich hier

keine "Tippfehler" fabriziere, melde ich mich erst jetzt. Bei uns gibt es heute nach der ganzen Schlemmerei Schnitzel mit Mischgemüse und Salzkartoffeln.

Mohnkuchen
Reste...

vom Salat, Dip und Gemüse, aus den überzähligen Champignons mit Ingwer eine leckere Suppe gezaubert, Raclette-Käse zum Baguette und überbacken,... gestern gab es super Raclette und wie immer viel zu viele Beilagen ;-)

Toskanafan
Linsen,,,

Leider fiel das Resteessen vom Raclett aus. Es war noch Linsensuppe da, ein Rest Hirschragout, hatte ich noch im TK, dazu musste ich noch Tagliatelle machen.

Rippchen vom Reh
Was wird an Neujahr bei den Küchengöttern gekocht?  

... geschmort mit Möhren, Zwiebel, Knobi, Backpflaumen, dazu Rotkohl mit Johannisbeergelee, dunkle Wacholder-Wildsoße und Kartoffeln. So ein Reh besteht ja nicht nur aus dem beliebten Rückenstück, auch alles andere will verarbeitet werden. Und die Rippen von Reh oder Wildschwein will beim Verteilen immer keiner haben, ich nehm sie gern und freiwillig. Die Zubereitung ist viel einfacher als bei Keule oder Rücken, denn sie sind immer seehr zart, weich und saftig, niemals trocken. Selbst für Gäste hab ich sie schon mehrfach zubereitet und immer gab es erst Enttäuschung (nur Rippen??), dann Überraschung und letztlich Lob. Wer Wild kaufen muss, sie sind auch noch recht preiswert. Ja, und nach meiner Lobeshymne auf die weniger edlen und beliebten Teile möchte ich das Dessert nicht vergessen. Anschließend gab es heute Mittag noch ein selbst gebautes Sahne-Milch-Quark-Vanilleeis mit Orangen und Granatapfelkernen. Erstaunlich leichter, fein-cremiger Geschmack, die perfekte Ergänzung zum Wild.

 

Zum Abendessen gibt es nachher Matjes pur ohne Sahne oder so, nur mit Feldsalat, dessen Dressing aus Orangensaft, Senf, Öl und dem restlichen Granatapfel gerührt wird. Da freut sich das Herz.

auchwas
@HobbyKoch

Festtagsessen gleich im neuen Jahr!! Sehr köstlich!!!Ich finde die Rehrippen so gemacht,  ein tolle Idee, ich habe bisher nur Terrinen und Frikadellen aus dem Fleisch gemacht und aus den Knochen und Überbleibseln eine gute Brühe und Fond für andere lekere Sachen vom Reh. Werde ich mir gleich mal vormerken. Vom Wildscwein Spareribs, das ist auch was Feines was ich auch empfehlen kann, besonders vom Grill, absolut mein Favorit. LG auchwas.

nika
Spareribbs in Knoblauchöl

eingelegt, dafür laß ich Schweinerippchen links stehen. Rehrippchen würde ich auch gern einmal probieren. Ich werde diesbezüglich meinen Jäger befragen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login