Was wird heute am Mittwoch gekocht?

Einfach und lecker

9
Kommentare
Kochmamsell

Heute gibt es Maultaschen in der Brühe (selbstgemacht natürlich), dazu Kartoffel-Gurken-Salat und gemischten Salat.

Rinquinquin
Wiederholung: Avocado-Spargel-Salat
Was wird heute am Mittwoch gekocht?  

Der schmeckt uns einfach zu gut. Zur Abwechslung werde ich ihn auf Rucola betten, mein Mann bekommt Schwarzwälder Schinken dazu. Vermutlich wird auch lauwarmes Baguette dabei sein.

trudine
Lasagne

Ich habe gestern Lasagne gemacht, die gibt es heute noch einmal. Eine Portion ist in meiner "Schatzkiste" dem Gefrierschrank gelandet.

Aphrodite
Blass vor Neid - oder richtig anrichten.

@Rinquinquin, ich bin ja immer blass vor Neid, wenn ich Deine schönen Teller sehe. Aus den einfachsten Zutaten werden schöne Sachen gekocht. Mit dem Kochen komme ich nach drei Jahren Küchengötter-Training schon mit. Aber dann? Selbst wenn ich mich an die Vorlagen halte, mir fehlt einfach das Verständnis dafür. Ein Klecks rechts, ein Klecks links, dann zerläuft alles. Manchmal klappt es nicht wie ich wohl will. Kann man so etwas lernen? Oder gibt es dafür Schritt-für-Schritt Anleitungen oder Tipps oder sind das wohlgehütete Geheimnisse, die in Kochkursen weitergegeben werden? Auf diesem Feld bin ich einfach kein Autodidakt.

Aphrodite
Da ich schon alle Weizen-Hefeteig-Varianten durch habe,...

versuche ich heute eine Foccacia Pugliese. Und es ist erstaunlich, was Petra Holzapfel mal hier zusammengetragen hat.

Rinquinquin
Ahh, liebe Aphrodite,

erst einmal brauche ich einfach einen schönen Anblick und dafür gebe ich mir gerne Mühe. Nichts macht mich ess-unlustiger als ein Teller mit zusammengeklatschtem Essen. Das schlimmste Beispiel sind Büffets in Restaurants, da sehe ich immer Teller, bei denen mir das Grausen kommt: alles nebeneinander und übereinander draufgedonnert und dann ist noch der halbe Teller frei - für was eigentlich? Ich bin da so pingelig und sortiere alles schön mit Zwischenräumen. (Sonst bin ich keinesfalls so genau.) 

 

Belledejour hat es auf den Punkt gebracht: ich mache, wenn ich Fotos brauche, immer einen Fototeller. Vor dem Essen und mit einiger Ruhe. Zappelig werde ich, wenn es warmes Essen ist, ich die "echten" Teller (aber auch schön angerichtet, es gibt ja oft Nachschlag) dann endlich doch auf dem Tisch habe und mein Mann dann erst gemütlich die Weinflasche entkorkt. 

 

Du weisst doch vorher, was zerlaufen kann und was nicht. Also legst Du erst mal die festeren Dinge auf den Teller und alles andere kommt danach. Die Deko sollte natürlich auch bei der Hand sein. Und da bin ich Spezialistin: ich vergesse nämlich seeehr oft die Petersilie, die mich dann angrinst, wenn ich nach dem Essen wieder in die Küche komme. Und weisst Du, wann ich sehr oft Teller "entwerfe"? Wenn ich nicht einschlafen kann - was das Einschlafen wiederum auch nicht fördert.

 

Aphrodite
Mmh, ich hab' nicht solche Bilder im Kopf.

Und ich nehme mir auch immer vor, "klein" anzufangen und den Rest in einer Schüssel dann einfach dazu zu servieren. Werde also Deine Fotos studieren und mir überlegen, wo ich anfange. Von fest zu flüssig, muss ich mir merken und habe mich immer gewundert, warum bei mir in Suppen so viel untergegangen ist. Kein Wunder! Wie habe ich diese "Türmchen" in den Suppen bewundert, auch gesehen, wie's gemacht wurde. Nur wenn ich dann beim Anrichten bin und nur das fertige Gebilde sehe, habe ich keinen Plan.

cystitis
Schnelle Küche

Schon gestern vorbereitet und heute kalt genossen: Spirelli-Puten-Pfanne mit Paprika

schleckermaul22
Nudelauflauf

Bei mir ggab es gestern Nudelauflauf.. Ein traditionnelles Familienrezept.. Super lecker

Toskanafan
Mozzarella-Auberginen

Dazu ein saftiges Kräuter-Steak, gute Sauce, und Basmatireis. Gut war`s. Einfach köstlich,,,,den Salbei und Knoblauch separat angebraten dazugegeben, ist besser.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login