Was wird in der 4. KW (25.01.-31.01.2016) gekocht ?

Nach einem kurzen Kälteeinbruch scheinen die Temperaturen wieder frühlingshaft zu werden. Trotzdem blühen bei uns weiterhin im Garten diese wunderbaren Christrosen.

18
Kommentare
Belledejour

Nach einem kurzen Kälteeinbruch scheinen die Temperaturen wieder frühlingshaft zu werden. Trotzdem blühen bei uns weiterhin im Garten diese wunderbaren Christrosen.

Belledejour
Schnelle Entscheidung
Was wird in der 4. KW (25.01.-31.01.2016) gekocht ?  

Am Montag waren wir unentschlossen und haben dann unseren *Einfach-Pasta-Auflauf gekocht. Dazu gabs einen Tomatensalat.

Belledejour
Grünkohlzeit

ist jetzt. Daher gabs den vorgekochten Grünkohl mit Entenbrust. Trotz der heutigen warmen Temperaturen war das mal wieder lecker.

 

trudine
Ente, Ente ... Ente

Ich hatte noch eine Ente im TK, die endlich mal zubereitet werden musste. Da ich sie für mich und meinen Hund allein nicht im Ganzen machen wollte, hab ich sie patiert und zwei meiner Lieblingsrezepte gemacht: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Ente-mit-Tamarindensauce-12155.html

und http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Braten/Tajine-mit-Entenkeule-17771.html ... lecker!

Toskanafan
Montags, grüne Bohnen mit Fenchel,,,

nie vergessen, dieses Rezept vom Dienstagskochen. Einfach köstlich war es mit dieser milden Salatvinaigrette, und dem Mozzarella.  Dazu, braucht es fast nichts, hier eine kleine Fleischpflanzerl,etwas Sauce, und Salzkartoffeln. Nach diesem Rezept.


@Belledejour, wunderschöne Christrosen, ich mag sie sehr, PS, falls Du Schneeglöckchen hast, die muss man während der Blüte teilen, das Wetter würde diesmal passen.

Toskanafan
Dienstags, Toastbrote waren noch da,,, mit viel Gemüse,,,,

Toast, belegt mit Krusten-, Luftgetrockneter Schinken, darüber Tomaten, dazwischen, goldbraun gebratene Zucchinischeiben und Champignons überbacken mit Mozzarella und frische Kresse als Finish.

Gaston
Gänsebrust mit Rotkohl und Salzakartoffeln

Ich hatte noch eine Gänsebrust im Tiefkühler und habe diese im Ofen schmort, dazu gab es selbstgemachten Rotkohl und Kartoffeln sowie einen grünen Salat mit Grantatapfelkernen.

Annika Mader
Experimente

Ich habe gestern Abend meine erste One Pot Pasta gekocht, die mich aber noch nicht zu 100% überzuegt hat. Da werde ich noch dran drehen - oder wie sagt man so schön? ;-) Lecker ist sie aber schon, nur habe ich sie mir anders vorgestellt.

 

Am Wochenende werde ich mal wieder in Österreich sein. Mal sehen, wie wir das machen. Sehr oft werden wir dann alle von meinem italienischen Schwager oder von der - natürlich auch italienischen - Mama des Schwagers bekocht. Ist auf jeden Fall immer lecker.

 

Auf meiner "Unbedingt-noch-To-Do-Liste" steht außerdem noch Eierlikör. Vielleicht dann nächste Woche ... :)

 

P.S.: @Belledjour: Die Blumen sind wirklich schön! Solche Lichtblicke braucht der Januar!

crazycook
Gemüserisotto

mit Möhren, gelber und roter Paprikaschote, Artischocken und Zucchino, abgeschmeckt  mit Parmesan aus Büffelmilch. Davor Caprese mit San-Marzano Tomaten und frischem Mozzarella aus Campanien.

Toskanafan
Mittwochs, Tagliatelle con Salsa di Peperoni Arrostiti e Acciughe,,,

auf deutsch  „ Tagliatelle mit gerösteter Paprika und Sardellen“. Eigentlich sollte ich Bucatini nehmen, hatte keine bekommen, zwar Bavette, „mit Bronzeformen gemacht“, mitgebracht. Doch keine Zeit mehr, sie zu kochen. Die Paprika wurden geröstet, geschält, Charlotte angeschwitzt,  2/3 der gerösteten Paprika kurz mit gegart, Arrabiata und sardellen dazu, und pürriert. Die restlichen Paprika wurden in Streifen zur Sauce gegeben. Mit „All uovo Tagliglatelle“, und etwas Petersilie  serviert. Das war mal wieder sehr fruchtig und sehr gut.

Schlumpi
Diese Woche: Einfach, aber lecker

Montag: musste es mal wieder was Gesundes sein. Deshalb gab es diese einfache Ebly-Spinat-Pfanne.

 

Dienstag: Noch einfacher, es gab einfach "Tapas": ein paar Tomaten, Schafkäse, Oliven,... und Brot

 

Mittwoch: darf mein Mann jetzt immer kochen. Also was nicht zu schwieriges ;-) mit Fleisch: Gnocchi-Pfanne mit Hack.

Leider hatten wir kein Rucola bekommen. Wir haben Zucchini mit reingemacht, das war auch gut, aber Rucola wäre sicher noch leckerer gewesen.

 

Donnerstag: Auberginenauflau mit Ricotta.

 

Freitag: Was einfaches, aber doch besonderes zum Start ins Wochenende: Lachs-Pasta. Und wenn ich dann noch Lust zum Kochen habe, mache ich aus dem restlichen Räucherlachs noch Mini-Quiches nach diesem Rezept. Die kann man prima einfrieren und hat dann auf die Schnelle immer mal ein feines Fingerfood.

 

Kochmamsell
Auswärts

Heute gab's mal wieder leckeres Essen vom Chinesen: Hühnchenfleisch mit Gemüse, Knoblauch und Nüssen, dazu Reis und eine gute scharfe Suppe vorher.

Kochfreundin
Erst am Wochenende

Unter der Woche koche ich eher selten. Ich freue mich aber schon sehr auf die Lasagne, die es am Wochenende geben wird. 

Toskanafan
Samstags, Einladung, Essen satt,,,

wir waren zum 80. Geburtstag eingeladen. Es gabSaltimbocca  aus Pute/Papperdelle/feines  Gemüse/Blumenkohl/Kohlrabi/Zucchini welches auf den ersten Blick wie Ofengemüsedaherkam, kam aus dem Dampfgarer.

2. Burgunderbraten/ Klöße/Rotkraut

3.Schweinelendchen/Beilagen/konnten aus den Gerichten hier gewählt werden.

4. jede Menge Salate

 

Dessert, Obstsalat/Eis/Schokomouse

 

Verschiedene Brote mit köstlichem Käse. Kaffe/Kuchen

 

Belledejour
Freitag und Samstag

An unserem *Fischtag* gabs einmal mehr dieses wunderbare Fischgericht. etwas abgewandelt, aber nicht weniger lecker. Die Sauce ist immer wieder ein Hit ! Am Samstag etwas mehr Arbeit mit diesen Wirsingrouladen. Dadurch haben wir aber zusätzlich einen 3. Tag abgedeckt, denn der Kohl war groß und die restlichen Rouladen wurden eingefroren.

Kochmamsell
Auch Fisch

Wir hatten Seelachsfilet, dazu Blumenkohl mit Senfsoße und Salzkartoffeln.

azucarconlimon
Reis Vegetarisch

Bei mir gab es gestern: Rote-Bete-Risotto mit Ingwer . 

Es war wirklich sehr lecker!

Toskanafan
Sonntags, Adelig, Reste,,,

Ein Misch aus Resten vom Vortag, So gab es Saltimbocca, Tagliatelle, Lendchen, feines Gemüse, etwas Rotkohl, und scharfe Pfeffersauce.

Gaston
Sonntags Kalbgeschnetzeltes

Ich habe Kalbgeschnetzeltes gemacht, in einer Weißwein-Sahne Soße, dazu gab es Rothkohl, Kastanien und Spätzle.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login