Homepage Community Forum Was wird samstags gekocht?

Was wird samstags gekocht?

Ich lasse heute kochen, denn ich bin noch ziemlich müde. Das Kochen für das Marktessen findet wöchentlich statt, ich bin einmal im Monat dran, bisher hat es allen gut geschmeckt, und es ist schön, das gesagt zu bekommen. Das Marktessen findet für die Besucher des Marktes, der vor der Kirche ist, statt und das sind vorwiegend ältere Menschen, nicht unbedingt Bedürftige, denn das Essen kostet was. Wird aber gerne angenommen.

6
Kommentare
Kochmamsell

Heute kocht der Lieblingsgatte, er macht Schinkenfleckerln, dazu einen gemischten Salat. So kann ich heute noch einen Faulenzertag einlegen, denn mein Rücken tut ganz schön weh nach der langen Steherei beim Kochen, sind immerhin 7 - 8 Stunden, bis dann auch die Küche wieder sauber ist. Wir sind eine Gruppe von 5 Personen und ich bin der Koch, äh die Köchin.

Gaisburger Marsch

Heute gibt es mal wieder Gaisburger Marsch. Das ist ein herrlicher Schwäbischer Eintopf.

Zwei Rehschultern

habe ich heute geschmort, ausgelöst und die Sauce so gut wie fertiggestellt. Dazu gibt es Kartoffelklösschen und dieses Rotkraut mit Maronen. 

Lasagne...

Ich bekomme heute Abend Besuch und werde eine Lasagne zubereiten! Ich liebe Lasagne! :)

 

Achja, falls Ihr das Video auf youtube mit fünf Personen und einer Gitarre noch nicht kennt... Sehr sehenswert und vor allem hörenswert!!!

Rosenkohlgratin

mit Bratkartoffeln. Als Grundlage habe ich mir dieses Rezept ausgesucht und statt Gorgonzola, Fourme d'Ambert genommen. Der Schinken wurde durch Pancetta ersetzt, dazu wurde noch etwas Möhre, Lauch, Knoblauch, Knollensellerie, Schalotte und Pancetta in das Gericht eingearbeitet. Gratiniert wurde noch mit Pecorino. Es schmeckte sehr gut. Die Grundidee Blauschimmelkäse und grünen Pfeffer mit Rosenkohl zu verbinden finde ich sehr gelungen. 

Schnelles Apfeldessert

Nach unserem herrlichen Eintopf kam von meinem Mann die Frage: Gibt es heute kein Dessert? Da habe ich mir etwas schnelles einfallen lassen müssen.

Ich habe zwei Glockenäpfel geschält. In der Pfanne Butter und Zucker erhitzt und leicht karamelisieren lassen. Die Aopfelspalten dazu gegeben, 5 Min. von allen Seiten angebraten und mit einem Schnapsglas Calvados abgelöscht und flambiert. Eine Prise Zimt darüber, nochmal kurz durchgeschüttelt und noch warm mit Mangosoße (die hatte ich noch im Kühlschrank) serviert. 

Bei mir wurde auch gebacken

ich durfte nur den Teig beisteuern. Es gab eine Füllung mit leckerem Gemüse (Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebel, Tomaten, Knoblauch - mehr weiß ich nicht -) und Hackfleisch. Das Gemüse wurde angebraten, das Hackfleisch nicht.  Der Teig wurde zu einem Fladen ausgerollt und belegt, zusammengerrollt und in Schnecken geschnitten und nebeneinander gelegt gebacken. Wir haben nur eine Hälfte des Teiges so als Pizzalrolle, geschnitten und als Schnecken gebacken. Den zweiten Teil des Teiges haben wir dann komplett als Pizzarolle gebacken. Nur den zweiten Teil konnte ich fotografieren.

Login