Welche ist die perfekte Weihnachtsgans?

80 Grad oder volles Rohr? Rezepte für knsuprige Gänse gesucht.

4
Kommentare
Sebastian Dickhaut

Hallo,


Hans Haas hat ja für Küchengötter TV ganz schön vorgelegt, so dass ich an Weihnachten jetzt doch auch Gans mache. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es da draußen auch noch eine Menge anderer perfekte Rezept gibt. ich habe da sogar von 80-Grad-Gänsen gehört. Gibt’s da Erfahrungen? Oder die Supergans, die trotzdem nicht vier Stunden braucht. Oder einfach nur der Klassiker? Erzählt, bitte!

Petra Holzapfel
Hallo Sebastian,

ich habe beste Erfahrung mit dem "asienduftenden Gänsebraten" von Meuth/Neuner-Duttenhofer gemacht (Rezept findet sich im Netz). Dabei wird die Gans bei 150°C auf einem Rost über der mit Wasser gefüllten Fettpfanne gebraten. Ergebnis: zartes Fleisch, knusprige Haut. Braucht außer dem Entfetten des Fonds zur Halbzeit (nach 2 Stunden) fast keine Aufmerksamkeit. Die Methode lässt sich natürlich auch auf eine Gans ohne Asia-Aromen anwenden. Niedertemperatur habe ich noch nicht ausprobiert, reizt mich aber schon!

sookie st.jones
Hans Haas´sche Steilvorlage

ehrlich, Sebastian, das war schon eine satte Steilvorlage mit der Flaschen gefüllten Gans von Hans Haas. Das muss ich bald mal nach kochen. Abgesehen davon werde ich die nächste Fußball EM doch lieber bei Freunden ansehen, auf einen neuen Fernseher verzichten und mein gespartes Geld endlich mal ins Tantris tragen. Gruss sookie st.jones

Mink
Familienrezept

Die meiner Mama, danach die meiner Großmutter! Ich wage mich nicht an Braten, weshalb ich auch beim Gänsebraten nie näher nachfrage, Hauptsache lecker.

Baiser
120 Grad Gans / 4.5 Stunden Garzeit ....

bei 120 Grad Ober-/Unterhitze. 10 Minuten Grillfunktion am Ende. Meine Lieblingsgans wird so ganz zart und - durch den Grill am Ende - trotzdem schön knusprig. Ich fülle sie mit Früchtebrotteig (1/2er frischer Hefewürfe, 250 Gramm Mehl, ca. 250 Gramm getrocknete Früchte (auch Cranberrries :-)) und wir essen das Früchtebrot statt der sonst üblichen Knödel.....

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login