Wenn die Eier mit der Butter...

Zuerst die Eier mit der Zucker und dann die Butter oder doch lieber die Eier mit der Butter und dann erst den Zucker?

6
Kommentare
tartines

In viele Rezepte hatte ich bis jetzt immer die Aufgabe die Eier mit dem Zucker schaumig zu schlagen oder bis die Creme weißlich wird und anschließend die Butter dazu zugeben.
Seit einiger Zeit lese ich dass man den Zucker mit der Butter zuerst schaumig schlagen soll. Was sehr schwierig ist. Dann erst die Eier dazugeben soll und weiter rühren. Da wird bei mir die Masse richtig klumpig und ich muss Energie aufbringen um es wieder glatt zu kriegen.
Was ist nun richtig? Und spielt es eine Rolle in welche Reihe ich das mache?
Und vor allem warum?
Ich habe schon in einige meiner Basic Kochbücher nachgeschaut, aber keine Antwort bekommen.
Was es jemand besser?

Aphrodite
Butter schaumig schlagen.

@tarines, ich glaube es ist egal für einen Kuchen ob da die Eier oder die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen werden. Soweit ich mich erinnere, habe ich auch immer die Eier aufgeschlagen und dann mit dem Zucker peu à peu scchaumig geschlagen. Die Luft, die unter die Masse geschlagen wird, lockert den Kuchenteig. Dann wurde zumeist ein Butter-Milch-Gemisch (flüssig) zugefügt und anteilig auch das Mehl untergehoben. Umgekehrt nun beim Aufschlagen der Butter mit Zucker, darf die Butter nicht zu hart und auch nicht zu weich sein. Der Effekt ist der gleiche: Der Teig wird gelockert. Siehe hier: http://de.wikihow.com/Butter-schaumig-schlagen Unkomplizierter finde ich die Eier-Zuckermischung aufzuschlagen. Ich bilde mir ein, dass sich im Eiergemisch die Zuckerkristalle besser lösen. Aber wie Du bei wikihow siehst, führen viele Wege zum Ziel. Puderzucker scheint bei Butter die bessere Alternative zu sein.

Gaston
Erst Butter und Zucker

Ich mache es meist so, dass ich erst Zucker und Butter schaumig rühre und dann das Ei dazu gebe. Ich habe mir allerdings nie Gedanken über die Reihenfolge gemacht sondern es so von meiner Großmutter übernommen. Es gibt übrigens noch einen Trick um den Kuchen locker zu bekommen. Auch wenn ganze Eier ans Rezept sollen, Eier trennen, nur Eigelb und Zucker und Butter aufschäumen, das Eiweiß getrennt zu Schaum schlagen und zuletzt unter den Teig heben. Das mache ich z.b. so bei Muffinteigen.

tartines
Also für mehr Volumen

Danke an @Gaston und @Aphrodite. Ich werde also doch bei meine alte Methode bleiben. Damit sind meine Kuchen immer schön hoch gewesen. Die Methode von Gaston benutze ich mal gelegentlich. Den Link von Aphrodite war auch ausschlussreich. Der Trick mit der ganz feine Zucker kannte ich noch nicht.

Twiggy

ich rühre die Eier mit der weichen Butter schaumig. Dann kommt die ganze Zuckermenge hinein,erst langsam rühren dann schnell. Die weiteren Zutaten dazugeben und zu einen homogenen Teig verarbeiten. Der Kuchen ist sehr nah am Bisquitkuchen dran. Wünsche gutes Gelingen

:)

Ich rühre immer die Eier zuerst alleine - gerne auch minutenlang, bis sie sehr sehr schaumig sind, das macht den Kuchenteig schön fluffig nach meiner Erfahrung. Dann kommen Zucker und zuletzt weiche Butter darunter :)

Zucker und Butter immer zusammen

also ich schlage den Zucker immer erst mit der warmen Butter schaumig, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login