Wer kann Seeigel zubereiten?

Bei uns in Nordportugal erscheinen jetzt mehr und mehr frische Seeigel auf dem Markt; wer kennt eine gute Zubereitungsart ?

5
Kommentare
euroalex

Bei uns in Nordportugal erscheinen jetzt mehr und mehr frische Seeigel auf dem Markt; wer kennt eine gute Zubereitungsart ?

Afrodite
ich schau mal

Zu Hause habe ich ein uraltes griechisches Kochbuch, vielleicht ist da ein Rezept darin. Ich wusste gar nicht, dass sie essbar sind. Hast Du denn Seeigel schon mal gegessen? Wie schmeckt das?

Ananasbelle
gekocht mmh, roh brrr

Ich habe mal beim Japaner Seeigel gegessen, der in seiner Schale gedämpft war und dann am Tisch geknackt wurde (schweineteuer, war aber eingeladen) - das hat mir sehr gut geschmeckt, irgendwo zwischen Krabbe und Mandel (wir hatten damals lange drüber geredet, wie das schmeckt). Dann habe ich mal Sushi mit rohen Seeigel bekommen, oh Mann, das war vielleicht schlimm, wie Katzenfutter aus einem seit hundert Jahren toten Teich.

euroalex
Schmeckt lecker

Hallo, vielen Dank für Eure Ratschläge, ich hoffe ihr findet noch irgendwo ein Rezept. Gegessen hab ich schon mal Seeigelpaste und Bällchen; war richtig lecker. Leider habe ich keine vernünftige Zubereitungsart ( In Salzwasser gekocht ist nicht der"Bringer" ).Übrigens wird hier in Portugal fast alles gegessen was so kreucht und fleucht; und das meiste ist wirklich sehr, sehr schmackhaft und außerdem gesund. Wer Informationen oder Rezepte haben will ist herzlich willkommen

Hande Leimer
Nicht kochen

Hallo Euroalex, hier in Italien (im Süden) wird es oft gegessen, sehr berühmt ist es in Sardenien. Ich kenne bisher zwei Arten, sie zu essen. (Es werden nur die orange farbene Eier gegessen.) Entweder den Seeigel auf machen und Brot reintunken (natürlich müssen sie super frisch sein), evtl. mit bisserl bestes Olivenöl und Zitronensaft abschmecken. Oder als Pastasauce: Am besten lange Pasta (Spaghetti, Linguine usw.) nutzen. Während sie al dente gekocht werden in einer Pfanne bisserl Olivenöl mit einer Zeh Knoblauch und ein Peperoncino erhitzen. Pasta abgiessen, in die Pfanne geben und erst dann auch die Seeigel Paste (also die ausgelöffelten Eier) dazu geben, gut durchmischen. So werden die Seeigel Eier erwärmt aber nicht wirklich "gekocht", das soll man nicht machen, hab ich mir sagen lassen. Ich liebe diese Pasta! Hoffe diese "Rezepte" helfen Dir weiter!

ilvy.w
ricci in sardegna

kann mich den tipps von hande nur anschliessen. habe gerade am wochenende auf sardinien die seeigel gegessen.

- frisch aus dem meer - aufbrechen - algenkram entfernen-die orangenen eier mit einem kleinen löffelchen rauskratzen und essen - dazu den kühlen weisswein nicht vergessen!

um ehrlich zu sein, mir haben die seeigel nicht geschmeckt - war damit am 14km langen hausstrand von cagliari aber wohl die einzige...alle italiener saßen vor bergen der seeigel-hälften

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login