Wer sagt Omelett?

Höhlentier fing gestern damit an: gefülltes Omelett!

4
Kommentare
Aphrodite

Oh, das wäre doch mal was, kein Schaumomelett, schön saftig und gefüllt. Wenn gar nichts hilft, greife ich zu Sojasauce. Aber wie geht es denn jetzt richtig. Mit Mehl - ohne Mehl? Wann ist ein Omelett ein Omelett? "Auf meiner Reise habe ich einer Französin bei der Zubereitung eines Omeletts zugeschaut..." - Wer ist ich? Für mich ist dieses Trüffel-Omelett jedoch ein Rührei. Etwas Mehl darf schon sein?

Rinquinquin
Rührei oder Omelette?

Bis vor kurzem war das für mich immer Rührei = gut verschlagene Eier, ohne Mehl. Salz, Pfeffer und Muskat gebe ich rein. Manchmal einen kleinen Schuss ----nicht hauen!!--- Maggi.

 

Dann fand ich ein französisches Rezept (das mit den Salicornes), da sollte ein El Crème double rein und ich war platt: die Konsistenz war anders als beim Rührei, luftiger, aber noch lange kein Schaumomelette. Man muss die Crème double nur wirklich gut verquirlen. Während des Stockens habe ich mich beherrscht und mal nicht gerührt. Dieses Omelette hat mir sehr gut gefallen. 

Aphrodite
Ja, super!

Dann nehme ich das. Zumal in jedem 200 ml Becher Creme Fraiche immer ein Rest bleibt, wenn nur 150 g benötigt werden. Und dann mache ich mich wirklich mal auf die Suche nach Queller. Die Franzosen haben da ein ganz anderes Händchen für. Da kann ich ins Schwelgen kommen.

Höhlentier
Bei mir war Schlagsahne drin, aber kein Mehl ....
Wer sagt Omelett?  

Ich habe das gefüllte Omelett so gemacht: 3 Eier, 40 ml Sahne, Salz und Pfeffer (so ähnlich wie das Omelette von Rinquinquin mit den Salicornes). Den Unterschied zwischen Rührei, Omelett(e) und Pfannkuchen sehe ich so: Rührei = Nur Eier. Omelett(e) = Eier plus Milch oder Sahne oder Creme double. Pfannkuchen = Eier, Milch, Mehl. Auf die Salicornes wäre ich ja auch mal gespannt, habe diese Zutat bisher aber noch nirgends gesehen. Rinquinqin, wo hattest Du Deine denn her?

Rinquinquin
Die Salicornes

gab es bisher erst zweimal in unserem Supermarkt am Fischstand. Wohl weil ich beim ersten Auftauchen so gejammert hatte, die würden mir jetzt aber nicht in den Plan passen, hat mir die Verkäuferin beim nächsten Mal gesagt "morgen kommen wieder welche" und ich war natürlich dann zur Stelle. 

Ich finde die Salicornes witzig, wobei sie mir frisch wie beim Omelette am besten geschmeckt haben. Da ich mit dem Einkaufen immer etwas übertreibe, hatte ich zuviel, was andererseits gut war, aber ich war mir einfach noch nicht über die nötige Menge im Klaren. Ich habe einen Teil davon ganz kurz blanchiert und eingefroren, aber knackig frisch schmeckten sie mir einfach besser. Es darf ja gerne etwas Biss dabei sein und bei den aufgetauten war es so ähnlich wie mit Spargel in frischem oder aufgetautem Zustand. 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login