Wer von Euch verwendet Agartine?

Obwohl ich keine reine Vegetarierin bin, möchte ich tierische Lebensmittel vermeiden, wo sie mir nicht als notwendig erscheinen. Und ein Beispiel dafür ist für mich Gelatine. Gelatine ist ja bekanntermaßen tierischer Herkunft (sie wird gewonnen aus Haut und Knochen von Schweinen, Rindern usw.) und deshalb habe ich eine Alternative gesucht.

5
Kommentare
bbm


Dabei bin ich auf das Produkt "Agartine" gestoßen und ich habe es schon mehrfach ausprobiert. Obwohl ich es aber nach Packungsanweisung verwende, vermute ich, irgend etwas falsch zu machen, da die Gelierkraft bei weitem nicht an die Gelierkraft von Gelatine heranreicht. Von einer Bekannten habe ich nun gehört, dass man Argantine sehr lange kochen sollte, bevor man es gelieren lässt.


Hat von Euch jemand Erfahrung, bzw. einen Tipp für mich, wo mein Fehler liegen könnte?


Kennt jemand eventuell ein anderes Produkt, dass man als Alternative zu Gelatine verwenden könnte?


Danke für Eure Tipps!


Aphrodite
Du meinst Agar-Agar?

Ja, und genau, Agar-Agar muss erhitzt und gekocht werden. Die Gelierkraft ist höher als bei Gelatine. 5 g (1 gehäufter TL) reichen für 500 ml Flüssigkeit und entspricht 6 Blatt Gelatine: Einrühren, aufkochen, fertig. Der Geliervorgang setzt beim Abkühlen bei ca. 35 Grad ein. Kurz aufkochen reicht aber. Die Flüssigkeit muss richtig heiß werden. Gib ihm Saures und die Gelierkraft ist dahin. Flüssigkeiten mit Zitronensaft oder sauren Früchten wie Johannisbeeren, werden mit Agar-Agar nicht fest. Hier hilft es jedoch, wenn Zucker zugegeben wird. Ansonsten werden klare Gelees trüber und Sahnecremes lassen sich auch nicht mit Agar-Agar stabilisieren. Mir ist einmal eine Karamell-Sahnecreme zusammengerauscht. Das war dann nur noch Brei und ich wusste nicht warum.

geht auch Stärke?

Geht manchmal nicht auch Speisestärke?

Aber danke für den guten Tipp von Aphrodite.

bbm
jetzt ist mir einiges klar...

Liebe Aprhodite! Danke für die Infos - jetzt ist mir einiges klar. Da ich kürzlich ausgerechnet eine Zitronentorte mit Agartine zubereitet habe, ist völlig klar, warum es meinem Empfinden nach zu wenig fest geworden ist.

Speisestärke ist meiner Ansicht nach kein hinreichender Ersatz für Gelatine. Zwar kann man mit Speisestärke Flüssigkeiten gut eindicken, aber es wäre z.B. für eine Topfentorte keine Möglichkeit, da man bei der Zubereitung einer Topfentorte ja keine größere Menge an Flüssigkeit aufkocht. Da Topfentorten immer dann am besten schmecken, wenn auch Zitronensaft verwendet wird, scheidet hier wohl auch Agartine aus. Vielleicht kennt jemand noch ein weiteres pflanzliches Produkt als Gelatine-Ersatz, welches nicht empfindlich auf säurehaltige Zutaten reagiert?

Aphrodite
Johannisbrotkernmehl.

Ein wenig von dem Pülverchen untergerührt und erhitzt, ist ein gutes Bindemittel. Sehr wenig davon mit Zitronensaft kurz aufgekocht, müsste als Basis für die Topfentorte reichen. Doch Vorsicht: habe ich selbst noch nicht ausprobiert.

bbm
Danke für den Tipp!

Liebe Aphrodite! Danke für den Tipp mit Johannisbrotkernmehl. Werde beim Einkaufen darauf achten, es zu besorgen und dann bei Gelegenheit mal ausprobieren!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login