Werkzeug für Fagottini

Voriges Wochenende habe ich Fagottini gemacht, das sind kleine, säckchenförmige, gefüllte Ravioli. Sie sehen sehr schön aus, machen aber eine Menge Arbeit. Damit sie im Wasser nicht aufgehen, habe ich sie mit Küchenschnur verschnürt, eine Weile getrocknet und dann die Schnur wieder entfernt. Gestern habe ich mir ein Werkzeug gebastelt, das das Herstellen der Fagottini erleichtert.

3
Kommentare
karlchen

In einem Holzklotz sind Bohrungen untergebracht, die die provisiorisch geformten Fagottini halten. Auf der einen Seite sind die Bohrungen für kleine Fagottini, und auf der anderen Bohrungen für größere Fagottini. Der Teig wird mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine dünn ausgerollt und dann in Quadrate mit einer Seitenlänge von etwa 6 Zentimetern geschnitten. Auf jedes Teigquadrat kommt ein knapp haselnußgroßer Klecks von der Füllung. Nun wird die Mitte von zwei gegenüber liegenden Seiten zusammengeklappt, dann die Mitten der beiden anderen Seiten. Knapp über der Füllung drückt man die Fagottini leicht zusammen. Jetzt kommen die in die Bohrungen des Werkzeugs. Zum Verschließen der Fagottini habe ich zwei schwalbenschanzförmige Brettchen gemacht, die den Teig zur Mitte hin schieben. Diese Brettchen werden gegeneinander geschoben und die Zacken am Ende der Schwalbenschwanz-Öffnung drückt den Teig zusammen. Das obere Brettchen ist unten noch mit einem kleinen Holzplättchen versehen, das ebenfalls diese Zacken hat. Der Teig wir also von den beiden gegenüberliegenden Seiten in die Zange genommen. So bleiben die Fagottini auch im Wasser geschlossen.

Eine tolle Konstruktion !

Hallo karlchen, da geb ich schon Mal eine Vorbestellung auf, wenn Dein Fagottini-Werkzeug dann in Serie geht :-)

Rinquinquin
ich bin platt!

einfach toll und unglaublich, was Du da gebastelt hast, lieber Karlchen!

auchwas
Die Fagottini haben mich schon neugierig gemacht

und jetzt erst das Fagottini, Brettchen/Gestell/Werkzeug, wo kann man das bestellen?!

@karlchen, eine göttliche Idee, diese Pastahilfe möchte ich gerne vorbestellen.

Ach und ja, sehr gelungen und eine tolle Idee. GLG auchwas

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login