Homepage Community Forum Wie steht es eigentlich um Olivenöl ?

Wie steht es eigentlich um Olivenöl ?

Das Olivenöl - aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenken, aber die neuesten Meldungen über das Olivenöl geben doch zum Nachdenken Anlass. Wir steuern allmählich auf die Stelle zu, wo alles schädlich ( oder besser gesagt nicht unbedenklich ) für unsere Gesundheit ist . Ich wundere mich dass wir über viele Jahre vieles gegessen haben und trotzdem überlebt haben, aber die immer besser werdenden Untersuchungsmethoden werden schon dafür sorgen dasssich das ändert.

7
Kommentare
aldie

Olivenöl

ich verwende ja fast ausschließlich Olivenöl, allerdings vom Erzeuger meines Vertrauens. Aber was genau meinst Du denn eigentlich? Das ist mir nicht ganz klar geworden...

Hallo Afrodite,

Nach neuesten Forschungsergebnissen - soll - Olivenöl nicht so gesund sein wie bisher angenommen. Ich weiß es nicht was sich da wieder zusammenbraut, gewisse Katastrophengurus sind ja immer etwas schlauer als wir. Wir sollten weiter beobachten was daraus wird, es gab ja schon so viele Dinge die , nachdem gesicherte Untersuchungen vorlagen, verboten wurden. ( vorerast keine Panik sondern beobachten )

Nicht so gesund?

Sorry, aber ich muss da auch noch mal fragen - um was geht es genauer? Soll es nur „nicht so gesund wie angenommen” oder „ungesund” sein? Und da wird es ja auch sicher Unterschiede geben zwischen raffiniertem und kaltgepresstem Öl, das manche ja auch für unrein halten… Aber im Grunde sehe ich das schon auch so - man muss sich wundern, dass man noch lebt. Und die Mediterraner erst!

Hallo,

ich denke, aldie bezieht sich auf die Aussagen in diesem Artikel: http://preview.tinyurl.com/2zcwmt (leider kann ich nicht direkt aus dem Kommentar heraus verlinken).

Die Mediterraner erst...

ich kann mich Ananasbelle nur anschließen. Meine griechischen Verwandten (davon einige, die Öl selbst produzeren) würden den Kopf schütteln und ihr Weißbrot nochmal in Olivenöl tunken. Im Artikel steht "...die Wissenschaftler raten zu einer ausbalancierten Ernährung..." - damit ist doch eigentlich alles gesagt. Und am besten kauft man gutes, kaltgepresstes Olivenöl.

falsche Interpretation

Olivenöl ist und bleibt nicht ungesund! Es ist so, dass pflanzliche Öle essentielle Fettsäuren enthalten, von denen es verschiedene gibt. Die Zusammensetzung (Fettsäuremuster) der Fette ist in jedem Öl anders. Unser Körper braucht ein bestimmtes Fettsäuremuster, das zwar recht gut, aber nicht ganz optimal mit dem von Olivenöl übereinstimmt. Das hatte man bisher angenommen. Noch besser passen die Fettsäuremuster von Rapsöl und Walnussöl dazu, das weiß man nun. Olivenöl ist also nicht schädlich und es steht auch keine Katastrophe an. Unser Körper muss sich bei Verwendung von Olivenöl eben nur aus anderen Nahrunsmitteln die restlichen Fettsäuren zusammensuchen.

Generell sind alle pflanzlichen Fette besser als tierische Fette, da letztere keine ungesättigten Fettsäuren enthalten.

 

Studien

Man erinnere sich nur an die Sieben-Länder-Studie von Keys, die ja nachwies, dass mediterrane Länder nachweislich eine niedrigere Rate an Herz-Kreislauf Erkrankungen haben. Das wiederum konnte man auf das Olivenöl zurückführen. Solange man gut hergestelltest Olivenöl zu sich nimmt, braucht man keinerlei Bedenken haben.
Login