Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!

Duftet es bei Euch zu Hause auch schon nach frischen, selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen? Verratet uns jetzt, was Ihr in Eurer Weihnachtsbäckerei so alles zaubert!

30
Kommentare
Bettina Müller

Die Küchengötter sind im Plätzchenfieber! Gemeinsam mit Absolut Radio sind wir auf der Suche nach Euren liebsten Rezepten für Weihnachtsplätzchen!


 


Gehört Ihr zu den mutigen Plätzchenbäckern, die sich jedes Jahr auf
neue, ausgefallen Kreationen stürzen oder seid Ihr Zuckerbäcker, die auf
alt bewährte Klassiker und Omas Rezepteschatz schwören? Egal welche Plätzchen bei Euch auf den Tisch kommen, wir wollen Eure Rezepte! Und die sammeln wir nicht nur einfach munter, nein, wir probieren Sie natürlich auch aus - sogar vor der Kamera!


 


Verratet uns einfach in hier unserem Weihnachtsplätzchen-Forum oder auf unserer Facebook-Seite, auf welches Rezept Ihr schwört.

Und
mit etwas Glück könnt Ihr schon bald betrachten, wie sich ein
Radiomoderator und eine Küchengöttin an Eurem Rezept probieren. Das
solltet Ihr auf keinen Fall verpassen!


 


 

sparrow
Spitzbuben
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Spitzbuben ist das Lieblingsgebäck der ganzen Familie

Küchenweib
Weihnachtsgebäck: Nussecken en miniature

https://kuechenweib.wordpress.com/2011/11/28/nussecken/

cystitis
Klassisch nach Mutterns Art

Ich liebe die Plätzchen die früher schon bei uns zu Hause gemacht wurden. Leider kann ich kein Bild einstellen, da ich dieses Jahr wegen meinem Küchenumbau nicht zum Plätzchenbacken komme.

Toskanafan
Die Apfelherzen ganz klar, sind es,
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Die gefüllten Apfelherzen aus Lebkuchenteig mit einer grandiosen Füllung. Sie machen zwar Arbeit doch die lohnt sich immer wieder. Dann kommen dicht gefolgt, die geliebten Pfeffernüsse. Beide haben besondere Aromen, ich mache sie immer wieder.

Toskanafan
Dann die Pfeffernüsse,,,
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Die Pfeffenüsse, sie schmecken wie im Hexenhäuschen, "knusper, knusper Knäuschen",,,,,

lundi
Finnische Stäbchen

Wir probieren immer wieder neue. Aber die F. Stäbchen sind unsere absoluten Lieblingsplätzchen und werden regelmäßig gebacken, nicht nur im Dezember. Die kürzlich entdeckten Lebkuchen und die Mini-Lebkuchen finde ich prima.

Manuela.
Ich bin experimetierfreudig

und probiere gerne neue Rezepte aus. Derzeit stehen wir (damit ist meine Familie gemeint) auf Windbäckerei (Baiser), entweder pur oder mit Zutaten wie Nüssen, Schokolade etc. Eine Zeitlang habe ich Lemon Meringue Pie gemacht, aber das ist ja kein Kleingebäck.

Aphrodite
Ich nehme...

für einen Mürbeteig 300 g Mehl und 150 g gemahlene Haselnüsse, 150 g kalte Butter, 100 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker, etwas Salz und 1 Ei. Der Teig muss gut durchkühlen (am besten über Nacht) und wird dann zwischen zwei Lagen Backpapier dünn ausgerollt. Dann werden Kreise ausgestochen. Durchmesser so ca. 5 cm. In die Mitte kommt eine Amarena-Kirsche. Der Teig wird an 4 Seiten hochgeklappt und die Ränder fest zusammengedrückt. So entstehen kleine Sterne. In der Mitte ist die Kirsche sichtbar. Anschließend werden sie bei 180 Grad Umluft / 200 Grad im Ofen 12-15 min. gebacken. Das sind immer die ersten, die weg sind. Und werden deshalb bis Weihnachten streng kontingentiert. Wichtig ist auch, dass nicht schon vor dem Backen alle Kirschen aufgegessen werden. Das ist so ziemlich das schwierigste bei diesem Rezept.

Aphrodite
Hobby-Koch war so frei.

@lundi, die finnischen Stäbchen gibt es auch hier. Sind es die? Es gibt hier auf Küchengötter sage und schreibe nur 74 skandinavische Rezepte. Und dann habe ich Glühfisch (Loimukuala) wieder gefunden. Ich kannte das Rezept aus einem Kochbuch von A. Herrmann. Er nimmt Lachs und nennt ihn Lagerfeuer-Lachs. Wenn ich jetzt die estischen/finnischen Wurzeln kenne, kann ich viel mehr mit dem Rezept anfangen. Fische werden gekreuzigt wie oben oder auf Steckerl gesteckt. Das sind raue Sitten. Wie schön muss aber Weihnachten im Rentierland sein.

Fardea
Nussig muss es sein
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Meine diesjährigen Favoriten sind eindeutig die Schoko-Nuss-Sterne. Einfach nur lecker!

Fardea
sorry, unvollständiger Name

Schoko-Nuss-Sterne mit Chili

sparrow
Wespennester
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Diese Wespennester sind locker, schokoladig mit einem Hauch Orange. So gut, dass ich sie vor Weinachten nochmal backen werde.

Aphrodite
Keks Buchstaben Stempel

Anders wusste ich mir nicht zu helfen und bin dann aber gleich fündig geworden. Witzig wird's wahrscheinlich, wenn einem ähnlich wie beim Scrabbeln die Buchstaben ausgehen. Die Kekse auf dem Foto fand ich hübsch.

Vanillekipferl
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Ich probiere zur Weihnachtszeit auch immer wieder gerne neue Rezepte aus, aber ein Klassiker ist immer dabei. Ohne diese Kekse fehlt mir sonst etwas in der Weihnachstzeit: Vanillekipferl. Ich backe sie nach einem Rezept, das ich vor über 20 Jahren von der Mutter einer Freundin erhalten habe und das ich nur insofern abgewandelt habe, dass ich Butter statt Margarine verwende: Mürbeteig aus 250g Mehl, 1 Msp. Backpulver, 125g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 3 Eigelb, 200g kalter Butter und 125g gemahlenen Mandeln herstellen. 30 Minuten kalt stellen. Kipferl formen und bei 180° ca. 10 Minuten backen, danach noch heiß in einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker wenden. Köstlich!Das Foto ist von der gestrigen Backsession, neben Vanillekiperln gab es noch Hildaplätzchen, Mandel- und Haselnussmakronen. Eine Runde Klassiker. :-)

 

Belledejour
Meine Vanillehörnchen sind ähnlich

.... aber noch lieber sind mir unsere Zimt-Marzipan-Sterne, ebenfalls ein Klassiker in unserer Familie.

sparrow
Elisenlebkuchen
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Diese Elisenlebkuchen sind ein Klassiker und dürfen im Gebäcksortiment für Weihnachten nicht fehlen.

Kuchenmietze
Orangen-Mandel Täschchen

 

Ohne diese Plätzchen wär unser Weihnachten langweilig!

Ich liebe den leichten Orangen-Geschmack dieser Plätzchen!

azucarconlimon
Weihnachts-Pralinen (Sahnelikörtrüffeln?

Sahnelikörtrüffeln sind super einfach herzustellen und schmecken einfach toll!

Zutaten für die Trüffelfüllung: 150 g Schlagsahne, 225g Zartbitterschokolade, 25g Butter, 3EL Sahnelikör (ich nehme am liebsteb Baileys), Karamel-Krokant-Gewürz

Zutaten für die Glasur: 115g weiße Schokolade, 115g Zartbitterschokolade, gehackte Mandeln

Zubereitung: Sahne in einem Topf vorsichtig erwärmen, sie darf auf keinen Fall kochen! Vom Herd nehmen, Schokolade und Butter einrühren. 2 min stehen lassen, dann glatt rühren. Sahnelikör und Gewürz zufügen, alles nochmals gut rühren. Masse in eine Schüssel füllen und abgedeckt ca. 12 h im Kühlschrank aufbewahren.

Dann aus der Masse viele kleine Kugeln formen - in üblicher Pralinengröße ;-) und auf eine mit Backpapier bedeckte Platte legen. Abdecken und nochmal ca. 4 h im Kühlschrank fest werden lassen.

Dann die eine Hälfte der Trüffel mit dunkler Schokolade überziehen, die andere mit der weißen. Direkt nach dem Schoko-Bad Trüffeln gehackte Mandeln über die Pralinen streuen. Schokolade fest werden lassen.

Ich bewahre die Pralinen immer in hübschen Dosen, die ich mit Servietten auslege, auf. Als Geschenk für Freunde verpacke ich Sie in kleinen Folientütchen. Die Pralinen im Kühlschrank aufbewahren, dann sind sie 1-2 Wochen haltbar.

 

dieneueköchin
vanillekipferl und zitronensterne...
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

... sind meine absoluten favoriten und langzeit-klassiker. das besondere an den vanillekipferl ist, dass sie nicht aus klassischem mürbeteig gemacht werden, sondern aus einem festen rührteig - das macht sie besonders zart. das rezept, wie auch das für die zitronensterne hab ich bereits gepostet - viel spaß damit!

Zitronensterne

Also Vanillekipferl kennt sicherlich ja jeder. Aber Zitronensterne klingen absolut lecker und neu. Also für mich jedenfalls. Das werde ich am Wochenende gleich mal mit meinen Kleinen ausprobieren.

auchwas
Florentiner

"Alle Jahre wieder" zum 3. die "Florentiner mit Cranberries". Ein absolutes MUSS. Dieses Jahr noch zusätzlich Florentiner  mit Kürbiskernen nach einem Rezept von @Belledejour

auchwas
Leckerli
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

zum 1. Mal dieses Jahr, sonst wurden die immer mitgebracht. Aber dieses Jahr mußte ich unbedingt einmal selbst welche machen. Nach einem Rezept von "Pierre Hermé" das ich leicht agewandelt habe sind die "Leckerli" gelungen. Naja, der Kirschwasser-Guss der ist noch etwas verbesserungswürdig aber sonst die schmecken. Rezept folgt!

Zimt und Marzipan

Ich liebe ja immer wieder die Zimt-Marzipan-Mischungen. Egal ob Sterne oder eine andere Form. Und sie kommen immer wieder sehr gut auch bei meinen inzwischen großen Kindern an.

Rinquinquin
sehr schwere Frage
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Buttergebäck mag ich doch fast am liebsten, aber bitte gaaaaaanz dünn. So dicke Plätzchen kann ich nicht ausstehen. Entsprechend habe ich mich gestern gequält, weil der Teig nicht so wollte, wie ich ihn gerne gehabt hätte, und ich zum Tiefkühlen jedesmal in den Keller musste. Runter - rauf - runter - rauf - letztendlich habe ich mir tiefgefrorene Eisplatten in die Küche geholt und den Teig dazwischen gelegt, man wird ja findig im Laufe der Zeit. 

 

Ach, das Rezept soll hier auch noch rein? Das finde ich nicht so wichtig, Butterplätzchen werden doch seit Jahrzehnten nach dem gleichen Rezept gebacken.

Chabois
Lavendel-Vanillekipferl
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Eine schöne Variante des Klassikers!

Zum Rezept: Lavendel-Vanillekipferl.

 

Rinquinquin
gerade fertiggestellt
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Zimtsterne mag mein Mann am liebesten.

Zwei Favoriten
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Bei den Weihnachtsguetsli gibt es bei uns diverse Favoriten, darunter auch die Klassiker Zimtsterne, Spitzbuben, Mailänderli, Brunsli etc. Alle Jahre wieder gibt es aber auch die Bauernbrotlaibchen (die sind so wunderbar schnell und einfach) und die Orangenschnittli (Orange gehört einfach zu Weihnachten). "Ausstech-Guetsli" mache ich nicht so gerne, dafür fehlt mir irgendwie etwas die Geduld.

kakadu
Kissinger
Wir suchen Eure liebsten Plätzchenrezepte!!!  

Ohne Kissinger kann`s bei mir nicht Weihnachten werden. Viel Arbeit, aber wenn man die zu zweit im Fliessbandverfahren macht und nebenher plaudert, beginnt für mich die Adventszeit.

Bettina Müller
Die Videos sind da!

Liebe Freunde der Plätzchenbäckerei,

 

wir haben das Wochenende in der Weihnachtsbäckerei verbracht und drei ausgewählte Plätzchenrezepte ausprobiert. Hier findet Ihr die passenden Videos dazu: Plätzchenaktion.

 

Viel Spaß damit!

Familienrezept Nutellaplätzchen

Zuerst einmal braucht ihr Mehl 1/5kg, ein Teelöffel bzw. 0,050 kg Stärkemehl, 0,1 kg gemahlene Haselnüsse, 0,08 kg Zucker, 0.175 kg Butter, ein paar Tropfen Vanillearoma, 2 Eier, Nutella, 0.1 kg Kuchenglasur.(Evtl. noch zum Verfeinern ein paar Extra-Zutaten siehe Liste was man braucht)Aus Stärke, Haselnüsse, Mehl, Zucker macht ihr den Teig. Dann eine Mulde damit machen und 2 Eigelb rein nur das Eigelb. Dann noch das Vanillearoma mit rein. Das ganze verkneten. Dann die Butter dazu und wieder verkneten.Dann heizt ihr den Ofen auf 180 Grad. Backzeit 8 Minuten. Am Ende das Nutella draufgeben und die Glasur und fertig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login