Wird am Samstag bei euch gekocht?

Habt ihr vor lauter Fasching noch Zeit zum Kochen?

7
Kommentare
sparrow

Bei mir gibt es heute nur Strammer Max und Feldsalat. Ich habe noch Apfelküchle von gestern, die werde ich aufbacken.

Aphrodite
Oh, Primmelchen.

Ich bin so ausgehungert nach ein paar Farbtupfern im Garten und werde mir ein Primmelchen auf die Fensterbank stellen. 

Dann hatte ich gelesen, dass es viel besser sein soll, Grillwürste selbst herzustellen und habe doch tatsächlich ein passendes Rezept für den Hausgebrauch dazu gefunden. Diese Lammwürste werde ich noch variieren und aus Rind- und Lammfleisch Merguez-Würste herstellen. Das sind scharfe Lammwürste, die normalerweise Tajine-Gerichten zugegeben werden. Ich mache eine Quiche daraus und krame dafür meinen Backrahmen wieder hervor.

Belledejour
Danke @Aphrodite

Du findest so oft Dinge, die man gerade als Allergiker  benötigt. Bin  gespannt wie die schmecken.

crazycook
Schwarzer Heilbutt

mit Kartoffelpüree, Orangensße und Rote Bete Salat. Das Kartoffelpüree wurde angereichert mit Sellerie, Apfel und Lauch. Je zur Hälfte Stangen- und Knollensellerie wurde zusammen mit einem halben Apfel in Salzwasser mit ein paar Spritzern Zitronensaft weich gegocht mit etwas Sahne püriert und zu den gekochten Kartoffeln gegeben. In einer Pfanne wurde fein gewürfelter fetter Speck angelassen, fein gewürfelter Lauch zugegeben und angedünstet. Mit Milch abgelöscht und aufgekocht. Salz, Pfeffer und Muskat zugegeben und über die Kartoffeln geschüttet. Alles mit einem Kartoffelstampfer kräftig durchgearbeitet, so dass ein fluffiges Püree entstand. Die Orangensoße wurde aus Geflügelfond, Orangensaft, Orangenzesten und Weißwein gekocht. Dazu wurde eine Schalotte fein gewürfelt in Butter angeschwitzt und mit Weißwein abgelöscht. Der Wein dann völlig eingekocht und mit Geflügelfond und Orangensaft aufgegossen. Die fein gewürfelten Orangenzesten zugegeben und die Flüssigkeit auf die Hälfte einreduziert. Etwas aufgelöste Kartoffelstärke hinzu und unter Rühren erneut aufgekocht. Mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Handmixer schaumig aufgeschlagen. Die Heilbuttfilets wurden gewürzt, mehliert und in der Pfanne mit Butterschmalz gebraten. Ich liebe Rote Bete und koche sie sehr oft. In Salzwasser mit viel Kümmel wurden die Bete gegart. Nach dem Schälen in Streifen geschnitten und mit einer Marinade aus Balsamico,Sonnenblumenöl und etwas Walnussöl übergossen und mit Salz, Pfeffer und frisch gemörsertem Kümmel gewürzt. Fisch und Kartoffelpüree auf einem gewärmten Teller angerichtet und die Orangensoße angegossen. Der lauwarme Rote Bete Salat wurde getrennt dazu gereicht. Als Wein gab es einen 2010 Federspiel aus Österreich.

nika
Endlich

Für unsere Verhältnisse recht spät haben wir buttrige Steaks genossen. Für morgen wurde Snirtjebraa vorbereitend gebraten.

Jochpoch
Weckgläser gefüllt

Ich habe heute Gulasch gekocht und anschließend in Gläsern eingekocht. So hat man mal was für den Notfall im Schrank. ,Ansonsten gibt es jetzt ein lecker Seelachsfilet auf warmen Kartoffel-Kohlrabi-Salat. Aber eigentlich hätte uns Crazycook zum Essen einladen sollen, oder? Einen schönen Abend an die Topfheldinnen und -helden.

nika
Au ja

lecker Heilbutt, mmmhh. Okay, aber ich koche selber zu gerne, also werde ich versuchen, das Menü nachzukochen:)).

Toskanafan
Fränkisches Schäufela,,,,

Eine fränkische Spezialität. Butterzartes Fleisch am Knochen gegart mit köstlicher Kruste. Mir viel das "Sommeracher Weinfest",  ein, da hatten wir das gegessen, und es musste her. Heute  tratitionel mit Kartoffel-  und Spitzkohlsalat. Mann,,,, war das gut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login