Zu den Kommentaren von Redsox

weise ich auch auf meinen Eintrag vom 27.12.2008 in seinem/ihrem Gästebuch hin und bemerke zusätzlich an die Adresse von Redsox,

15
Kommentare
Eliza

daß nichts und niemand perfekt sein kann. Ein Online-Kochbuch in diesem außerordentlichen Umfang sowieso nicht.


Rom ist ja auch nicht an einem Tag erbaut worden, stimmt´s? Da wird glaub ich noch immer irgendwas dran gebaut ;-) Genauso ist es bei der Küchengötter-Redaktion, die einen prima Job macht!


Liebe Küchengötter und liebe Community-Mitglieder, was denkt Ihr dazu?

karlchen
Redsox nervt mich!

Hallo Eliza!

Danke für diesen Beitrag! Ichmuß sagen, dass mich die Kommentare von Redsox inzwischen wirklich nerven. Wennman sich das Profil von Redsox ansieht, findet man keine eigenenRezepte und kein eigenes Kochbuch, sondern lediglich Kommentare zuFehlern in Rezepten. Zum Teil sind diese Kommentare beleidigend, anderesind oberlehrermäßig. Ich überlege die ganze Zeit, was Redsox damitbezwecken will. Soll das zeigen, daß Redsox besser oder schlauer istals der Rest der Welt? Ich würde sehr sehr gerne auf die nervendenKommentare von Redsox verzichten. Dies hier ist schließlich eineKoch-Community und keine Meckerecke.

Ich habe hier bisher nurnette Menschen kennen gelernt  die Spaß am Kochen und Backen haben. Fürdie Küchengötter-Redaktion ist diese Situation bestimmt nicht einfach.Wenn hier eine Umfrage gestartet werden würde, ob man Redsox von dieser Community ausschließen soll, würde ich sofort mit JA stimmen. Wahrscheinlich wird das ein Wunschtraum bleiben.

Gruß,

Karlchen

Tupfen
wie schon gesagt

macht der ton die musik.. oder eben die art und weise wie man etwas schreibt bzw. kritisiert.

mich nervt es auch , doch fühle ich mich alt genug diese kommentare einfach zu ingnorieren.. und wie meine oma immer so schön sagte: nimm ihnen den wind aus den segeln dann werden sie nicht mehr weiter fahren können :-))

@karlchen: lass dich nicht von solchen beiträgen ärgern und freue dich lieber über alle anderen. ich selbst bin schon seit jahren in einem andern foum (was nichts mit kochen zu tun hat) aktiv und organisiere 1x im jahr sogar ein offline treffen und auch da treffe ich den ein oder anderen denn ich nicht bräuchte.. aber darüber kann ich stehen und schaffe das gut für ein woend.. und diese leute ziehen sich von selbst zurück wenn sie merken das sie nicht "gebraucht" werden.

 

sonnige grüße tupfen

aldie
Meckerecke ?

Ihr habt mir aus der Seele gesprochen !

releder
Rechthaberei macht unsympathisch

Leider gibt es solche Zeitgenossen immer wieder im Web, auch wenn man sie hier gottseidank fast nie antrifft. Eigentlich kann man sie nur bedauern: Sie haben offensichtlich keine gute Kinderstube genossen bei der respektlosen Ausdrucksweise, haben keine Toleranz für die Fehler anderer und wohl auch keinen besseren Zeitvertreib, als diese rechthaberisch anzuprangern.

Wem es hier nicht gefällt, der kann ja wieder gehen, wir werden Dich nicht vermissen, Redsox!

Ananasbelle
Friede seinem Abfall

Ich finde Redsox’ einsam verhallende Kommentare herrlich lächerlich - was KEIN Kompliment ist, mein böser Falschversteher! Braucht keiner, weswegen irgendwelche Ausschlussverfahren mir zuviel Energieaufwand dafür wären. Auf anderen Kochcommunities geistern viel mehr solche Leute rum - seien wir stolz drauf, dass bei uns schon einer unangenehm auffällt. Ich denke, dass erledigt sich bald von selbst - Friede seinem Abfall.

aldie
Friede seinem Abfall ?

Gut gesprochen !

mausi53
Eigentlich schade um die Zeit,

die man solchen Zeitgenossen widmet, um ihre Kommentare (ihr Gemecker) zu kommentieren. Einmal hab' ich es getan und das war eigentlich schon einmal zu viel. Lasst uns doch einfach so tun, als gäbe es ihn nicht!

Maus
Schade! Einfach ein schlechtes Benehmen

Leider habe ich erst jetzt von Redsox die Kommentare gelesen, da ich über Weihnachten krank war. Also ich muß auch sagen, daß er oder sie ein schlechtes Benehmen an den Tag legt. Man kann ja kritisieren, aber in höflicher und netter Weise. Schließlich ist keiner fehlerfrei. Fehler sind dazu da, um gemacht zu werden.

Ich freue mich, daß so viele aus den Forum darauf reagiert haben und ihre Meinung dazu geschrieben haben. Vor allen Dingen den Küchengöttern den Rücken gestärkt haben.Gut finde ich auch das wir alle so gut zusammen halten. Grüße Maus

Aphrodite
Tarab, tarab, tarab...

... es war einmal ein Böckchen Brausewind, das lief über eine Brücke... weil es sich am anderen Ufer satt fressen wollte :) Da kam der Groll, hatte Augen so groß wie Suppenteller, eine Nase so lang wie ein Besenstiel, einen Mund so breit wie ein Scheunentor und Zähne lang und scharf wie Fleischermesser :  Grroahhh! - gleich fresse ich dich!

Maus
Super-Kommentar

Aphrodite, daß hast Du gut gebracht. Deine Geschichte gefällt mir. Sie paßt zu Redsox. Mitlerweile denke ich, daß wir gar nicht auf Redsox Kommentare eingehen sollten. Er bekommt in seinem Leben sicherlich von niemandem ein Lob zu hören und muß daher mit solch einem Unsinn sein Ego stärken. Wir sind so dumm und fallen darauf rein.

Eliza
Wühlzwang (Melitta Kessaris)

Ein gewisser Dichter Lang

Hat einen sonderbaren Hang

Zum Wühlen in des Wattes Tang.

 

Er folgte seinem Stöberdrang

Und fand dort einen Bumerang

Jedoch ein weniges zu lang.

 

Den dichterischen Überschwang

Er nur mit Mühe niederzwang;

Entsorgte ohne Sang und Klang

Ringelnatzens Bumerang.

 

Das wäre schön! (Anm. Eliza)

 

tashina
Einfach ignorieren!

Ich denke, solche Typen, wie redsox, genießen die Aufmerksamkeit, die sie mit Ihrem -entschuldigt den Ausdruck- geistigen Dünnschiss erregen! Woll'n wir nicht dafür sorgen, dass ihm/ihr der Genuss verdorben wird?

Dann ignoriert ihn einfach! Ich bin sicher, darüber wird er/sie sich mehr ärgern, als über jeglichen Kommentar, der seinem Gewäsch Beachtung schenkt!

Also: Seid stark und nehmt ihn/sie gar nicht war!

Aphrodite
Redsox, was war das heute für ein Auftritt?

Ich kann nicht glauben, dass jemand so blöd sein kann! Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Redsox macht es andersrum. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Schade!

KleineKöchin
Nerven? Nein, nicht mehr!

Ich glaube ich habe die Hälfte seiner Kommentare unbemerkt überlesen- mag wohl auch daran liegen, dass ich beim Lesen seines Namens ohnedies schon weiß was in diesem Kommentar steht.

 

Macht es doch genauso! Name lesen- Gehirn löschen!

@Aphrodite: Wo hast du immer diese schönen Zitate her? Das da über mir gefällt mir, und ich erinnere mich dunkel an socks on blocks on rocks, oder so *gggggg*

lalinea1965
Küchengötter-Redaktion

Ich schließe mich da Jeanne's Meinung an. Die Redaktion sollte hier ein ganz klares Zeichen setzen und von ihrem "Hausrecht" Gebrauch machen. Flegel sind hier nicht willkommen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login