Zuckerfrei

Zuckerfrei Backen

16
Kommentare

Hallo!
Ich ernähre mich seit neustens gesund und Zuckerfrei, aber ich habe bald Geburtstag und möchte nicht auf Gebäck und einen Kuchen verzichten. Habt ihr leckere Rezepte, am besten ohne künstliche Süßungsmittel (Xucker, Stevia etc.) und gesund.

Danke im Voraus

nika
Suchfunktion

Ich habe die Suchfunktion eingesetzt: einmal Honig (3.706 Rezepte) und einmal Akazienhonig und siehe da: das erste Rezept mit Akazienhonig hat mich gleich interessiert: Pfirsich-Nachtisch: Geschmorter Pfirsich mit Lavendel und Nussziegeln. Schau einfach mal, es gibt ungemein viele leckere Rezepte. In der Vollwertküche wird Zucker häufig durch Honig oder Akazienhonig ersetzt.

Aphrodite
Geburtstag...

und noch ein paar Feierlichkeiten sind ja nur einmal im Jahr. Raffinade-Zucker habe ich auch von meinem Speiseplan verbannt. Nichts spricht doch aber gegen Vollrohr- oder Rohzucker. Mancher, hochwertige Zucker hat sogar einen eigenen Geschmack. Da dieser aber sehr teuer ist, würde ich Roh- mit braunem Rohrzucker mischen. Ansonsten schmeckt Akazienhonig nach Akazienhonig und die Süße von zum Beispiel Datteln nach Datteln. Hört sich alles super gesund an, würde ich meinen Gästen aber nicht zumuten wollen.

 

@s, Haferkekse mit Schokostreuseln wolltet Ihr zu Deinem Geburtstag noch auch nicht knabbern oder Energie-Powerkugeln auf dem Teller drehen? Ich würde eine Biskuitrolle mit einer tollen Sahnefüllung machen und wie gesagt weißen Raffinade-Zucker (das ist der normale Haushaltszucker) gegen hochwertigen Zucker tauschen.

Danke

Danke für die Tipps. Habt ihr gesunde Rezepte die ich mahl ausprobieren könnte?

Aphrodite
Die Vollwertküche ist gesund.

@S, such' Dir das aus, was Dir zusagt. Müsli selbstgemacht ist gesund. Und Naturjoghurt mit TK-Beeren gesünder und preiswerter als das Fertigdessert im Kühlregal. Käse und Milch sind gute Calcium-Lieferanten. Nicht die fettreduzierte nehmen. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten.

Kochmamsell
@S

Benutz doch mal die Suchfunktion, was glaubst du, wieviel Rezepte du da findest, die gesund und bekömmlich sind.

lundi
Zuckerfrei?

@S - ich bin mir nicht so sicher, was das bedeutet und worauf Du ganz konkret verzichten möchtest. Zucker ist so ein weitläufiges Wort und kann so unterschiedlich interpretiert werden. Ich vermute mal, Du meinst weisse Raffinade. Dann bist Du auf der Suche nach "natürlichen" süßen Alternativen? Oder meinst Du Zucker an sich, also auch kein Honig, kein Ahornsirup? Vielleicht sogar keine Früchte, kein Gemüse, da beide oft viel Zucker enthalten? Oder geht es um weniger süß? Oder um weniger Kalorien? Um das Schonen der Zähne?...

 

Unter zuckerfreier Ernährung kann ich mir nicht wirklich etwas vorstellen, finde das aber sehr interessant. Geht das überhaupt? Wenn Du mir hilfst, kann ich Dir vielleicht auch einen Vorschlag bringen?

 

Wenn sich das Kuchenproblem nicht auf Zucker reduzieren lässt, würde ich einen Kuchen vorschlagen, der mit Öl statt Butter (Margarine ist ja auch schlecht!!) gebacken wird, mit Mandeln und Nüssen, fluffig durch Eier (Eier sind sehr gesund!) und vielleicht etwas Obst für Frische und Süße. Vielleicht kannst Du ja zu Deinem Geburtstag mal eine absolute Ausnahme machen und ein klein wenig hochwertigen, nicht raffinierten Zucker oder Sirup verwenden? Irgendwie soll ein Kuchen ja auch ein klein wenig süß sein?

Salome
Xucker

.. Ist nicht künstlich, das ist Birkenzucker und meiner Meinung nach die gesündeste Süße von allen, weil es auch noch gut für die Zähne ist und die wenigsten Kalorien hat. Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft sind letztendlich auch nur eine andere Form von Zucker. Kann man 1:1 beim Backen ersetzen wenn es der normale Birkenzucker ist. Mit Birkenzucker light also Erithrytol nur die Hälfte des Zuckers beim Backen ersetzen. Ich verwende seit zwei Jahren ausschließlich Birkenzucker beim Kochen und Backen.

lundi
Xucker

"Gewonnen wird Birkenzucker aus der Rinde von Birken. In geringen Mengen kommt Xylit oder Xucker, wie er ebenfalls genannt wird, auch in Beeren und Kohlgemüse vor."

 

Wow. Kannte ich noch gar nicht. Wieder was gelernt. Und die Finnen nutzen das schon lange? Finnen sind nach meiner Erfahrung etwas speziell. Ich habe ein finnisches Kochbuch, da werden auch im Frühjahr Birken angezapft und der Saft aufgefangen sowie Knospen und Blätter gesammelt und allerlei daraus zubereitet. Die backen auch gern Pasteten und viel mit Milchreis und mit Gerste, ich muss mal nachsehen und reaktivieren... da hatte ich schon gute Ergebnisse.

 

 

"Seit einiger Zeit ist es zudem möglich, Birkenzucker aus Mais herzustellen. „Solche Produkte kommen oft aus China, sind nicht eindeutig gentechnikfrei“...

 

Nochmal wow. Birkenzucker aus (Gen)mais. Auf was man nun alles achten muss beim Einkauf...

Salome
Xucker

Ich bestelle meinen Birkenzucker ausschließlich bei Xucker.de, denn im Reformhaus ist das Zeug viel teurer und bei der Berliner Firma bin ich mir sicher, dass die keinen Chinesischen Gen-Mais-Zucker verkaufen. Geh doch einfach mal auf die Seite und informier Dich. http://xucker.shopgate.com

Xucker

Danke für die Tipps. Mir hat man was anderes erzählt. Danke für die Aufklärung.Ich probiere einfach meinen Zucker konsum zu verringern. Ich meine damit raffinierten und künstlichen Zucker.

Rezepte mit Xucker

Kann ich wirklich Zucker und Xucker 1:1 austauschen? Geht es mit Rohr-oder Puderzucker auch?

lundi
Umstellen

auf nicht raffinierten Zucker und allgemeine Reduzierung - das ist eine sehr gute Idee. Wenn Du hier bei den KuGo mal einen Kommentar von mir am Kuchen- oder Pudding- oder anderem Rezept findest, wirst Du meistens lesen, dass ich viel weniger Zucker als angegeben verwendet habe. Meist 1/3 weniger oder sogar noch weniger, so nach Gefühl (Bsp., Bsp.). Uns ist es immer noch süß genug, und unsere Gäste, auch Kinder, haben sich noch nie über zu wenig süß beschwert. Also viel Spaß beim Geburtstag!

Salome
Zucker austauschen

1:1 tauschen geht beim Backen nur mit dem normalen Xucker. Wenn Du etwas mit Hefe machst braucht die zum Gehen normalen Zucker. Der Xucker süßt weniger, mir ist das aber recht, weil mir wie lundi die meisten Rezepte eh zu süß sind und ich auch schon vorher den normalen Zucker in den Rezepten reduziert hatte. Viel "gesünder" sind Rohrohrzucker und die vermeintlich guten Süßen nicht als normaler. Am Ende ist doch alles Zucker

kira303
Ganz auf Zucker verzichten?!

Ich ernähre mich auch gesund. So gut wie möglich, aber trotzdem gönne ich mir ab und zu mal was süßes. Gesund heißt nicht gleich Zuckerfrei, finde ich.

ohne Zucker

Hallo,

ich habe neulich Brownies gebacken und anstatt Zucker habe ich getrocknete Datteln in den Teig gegeben und die waren super lecker. Musst nur darauf achten, dass die Datteln nicht noch künstlich gesüßt sind. :)

Experimentieren

Ich versuche auch auf Haushaltszucker zu verzichten und habe auch schon mit Datteln, pürierter Bananne, Xucker usw. experimentiert. Ich bin jedesmal auf Neue positiv überrascht geworden. Ahornsirup (den hellen) nehme ich auch gerne zum Süßen. Kommt natürlich immer auf das Rezept an.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login