Zuckersüßes zum Valentinstag: Wir suchen Eure besten Pralinenrezepte

Rezepte vorschlagen und gewinnen: Wir suchen Eure schönsten Pralinenrezepte für den Valentinstag!

10
Kommentare
küchengötter


Der Valentinstag kommt mit großen Schritten auf uns zu. Doch
wir wären nicht die Küchengötter, wenn es bei uns nur Blumen oder Parfüm als
Geschenke geben würde: Bei uns wird der Tag der Liebe kulinarisch zelebriert.
Und dieses Jahr soll es dabei zuckersüß zugehen!


 


Wir suchen Eure schönsten Pralinenideen für den
Valentinstag!


 


Stellt Eure Pralinenrezepte einfach bis zum 14. Februar bei
den Küchengöttern ein und postet den dazugehörigen Link hier im Forum. Am Ende
wählt die Küchengötter-Redaktion die drei schönsten Rezepte. Natürlich nicht
ohne Belohnung: Auf die Gewinner wartet ein Kochbuchset bestehend aus
Geschenkideen aus der Küche und dem Pralinen-Set!

litwis
Weiße Haselnuss-Pralinen

Hallo zusammen,

ich habe diese (http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Pralinen-Konfekt/Weisse-Haselnusspralinen-4047664.html) Pralinen sehr sehr gerne und sie sind super einfach zu machen, vielleicht mag es ja mal jemand versuchen.

Viele Grüße, litwis

Gartenlady
Himbeerpralinen

Zutaten:

200g weiße Schokolade

150g Himbeeren/Himbeermarmelade

50ml Sahne

30g Butter

1 EL Himbeerlikör

Zubereitung:

Die Sahne mit der Butter erhitzen und darindie weiße Schokolade aulösen.

Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen (wer die Kerne nicht mag) 

Zu der aufgelösten Schokolade kommen jetzt die Himbeeren und 1 Esslöffel Likör.

Diese Masse lässt sich wunderbar in Pralinenhohlkörper spritzen.

 

 

Aphrodite
Indisch angehaucht.

Mein Lieblingseis ist Kulfi. 1. weil ich Pistazien so gerne mag und alle Gewürze, die da sonst noch hineinkommen. 2. weil es so schön sahnig schmeckt. 3. Weil selbst ich es ohne Umstände selber machen kann.

 

Und mein Traum, Ihr könnt es Euch fast denken, sind kleine Pistazien-Trüffel, die genauso sahnig schmecken wie das Eis. Wie die Canache in diesem Rezept gerührt wird, finde ich interessant. Den Zitronenlikör lasse ich weg. Das wird schon gehen. Als Hülle kommen fein gehackte Pistazien drum herum. Das gibt eine leuchtend grüne Farbe. 

Ja und eine brennende Frage noch zum Schluss: Feiert man in Indien überhaupt Valentinstag? Jörg und Leona verraten mehr: Prem Divas Utsav - Das Fest der Liebe!

 

 

 

sparrow
Orangen-Walnuss-Marzipanpralinen
Zuckersüßes zum Valentinstag: Wir suchen Eure besten Pralinenrezepte  

Heute habe ich diese Orangen-Walnuss-Marzipanpralinen gemacht und ich muss sagen sie sind umwerfend gut geworden. Mal sehen ob ich sie bis zum Valentinstag retten kann. 

leopard
Pralinen

Diese Kürbis-Schokoladen-Pralinen mögen auf den ersten Blick vielleicht sehr gewagt erscheinen. Aber es lohnt sich, sie einmal auszuprobieren.

Sehr lecker und schön fruchtig sind diese Mango-Pralinen.

Diese Bounty Kugeln sind für alle Kokosliebhaber ein Muss.

 

Lina_kocht
Phili-Trüffel

Schoko-Phili-Trüffel

Zutaten:

180g Zartbitterkuvertüre

180g Frischkäse (Halbfett, keine Doppelrahmstufe)

2 EL Puderzucker

1/2 TL Vanillearoma

Zur Dekoration Borkenschokolade oder Schokostreusel

 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Frischkäse, Puderzucker, Vanille verrühren, die flüssige Kuvertüre unterrühren.

1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kleine Kugeln formen und in Borkenschokolade rollen.

 

Faydree
Whisky-Cranberry Pralinen
Zuckersüßes zum Valentinstag: Wir suchen Eure besten Pralinenrezepte  

Die gab es letztes Jahr zu Weihnachten und ich kann mich einfach reinlegen.

1 Lage Vollmilchhohlkörper (63 Stck)

85g Sahne

35g Whisky

75g gegackte getrocknete Cranberrys

180g Zartbitterkuvertüre

Vollmilchkuvertüre zum verschließen und überziehen der Hohlkörper

 

Sahne aufkochen und die gehackte Zartbitterkuvertüre unterrühren. Nachdem die Masse abgekühlt ist, den Whisky und die Cranberrys unterrühren und in die Hohlkörper füllen.

Anschließend die Hohlkörper mit der Vollmilchkuvertüre verschließen. Und wenn gewünscht nach dem Trocknen komplett überziehen.

Ich habe schon fertig bedruckte Hohlkörper genutzt.

decora
Blue Curaçao-Trüffel

Mir haben diese Pralinen gut geschmeckt: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Pralinen-Konfekt/Blue-Curacao-Trueffel-4157016.html. Wobei ich mit der Menge etwas experimentiert habe.

benniko
Orangen-Chili-Pralinen (für ca. 30 Stück)

Zutaten:250 g Kumquats (Mini-Orangen), 1/2 rote Chilischote, 400 ml Orangensaft, 2 Zimtstangen, 100 g Zucker, 7 Blatt Gelatine, 200 g Zartbitterschokolade (70 %), 20 g Kokosfett, ca. 2 El Chiliflocken (zum Bestreuen)

1. Die Kumquats waschen, abtrocknen, halbieren und mit Chili, Orangensaft, Zimt und Zucker in einen Topf geben. Etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

2. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschliessend ausdrücken und im eingekochten Orangensaft auflösen. Die Mischung durch ein feines Sieb in eine flache, mit Folie ausgelegte Schale (etwa 10 x 20 cm) drücken. Orangen-Chili-Saft etwa 5 Stunden in den Kühlschrank stellen und vollständig gelieren lassen.

3. Das fest gewordene Gelee in etwa 2 cm grosse Quadrate schneiden. Die Schokolade klein hacken und mit Kokosfett in einer Schüssel über einem heissen Wasserbad schmelzen. Einen Teil der Geleestücke in die flüssige Schokolade tauchen, mit einer Gabel vorsichtig herausheben, abtropfen lassen und auf ein Kuchengitter setzen. Pralinen mit Chiliflocken bestreuen und die Schokolade fest werden lassen.

küchengötter
Valentinstags-Pralinen

Nicht vergessen: Heute ist der letzte Tag, um Eure Pralinen für unser Gewinnspiel vorzuschlagen. Am Donnerstag werden die Gewinner bekanntgegeben. :-)

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login