Aserbaidschan
Rezepte, Tipps & Ideen

Aserbaidschanische Küche

Aserbaidschan, die Nation, die vielen durch den Eurovision Song Contest in bleibender Erinnerung geblieben ist, hat auch kulinarisch viel zu bieten. Komm mit, wir lotsen dich durch die Geschmacksvielfalt des Landes und zeigen dir, welche Gerichte du unbedingt probieren solltest.  Xoş gəlmişsiniz!

Aserbaidschanische-Küche

Charakteristika der aserbaidschanischen Küche

Aerbaidschan ist eine ehemalige Sowjetunion. Sie liegt am Kaspischen Meer und grenzt an den Iran. Diese Nähe spiegelt sich auch in der Küche des Landes wieder, die auch von der Türkei, Georgien und Zentralasien beeinflusst ist.

 

Typische Zutaten
  • Joghurt
  • Frische Kräuter
  • Walnüsse
  • Lammfleisch
  • Auberginen
Typische Gewürze
  • Zimt
  • Safran
  • Kümmel
  • Anis
  • Fenchel

Die 5 beliebtesten Gerichte

In der aserbaidschanischen Küche sind Fleischgerichte mit Lamm- oder Hammelfleisch, Rind oder Geflügel besonders beliebt, wie beispielsweise Schaschlyk (Kebab) oder Piti, eine Suppe mit Hammelfleisch, Tomaten, Kartoffeln und Kichererbsen. Aber auch die große Vielfalt an Gemüse, Gewürzen, getrockneten Früchten und Fisch macht sich in den Nationalgerichten des Landes bemerkbar.

 

Plov

Das Nationalgericht Aserbaidschans mit vier Buchstaben? Plov! Dieses orientalische Reisgericht, auch als Pilaw bekannt, wird klassisch aus langkörnigem Reis, Zwiebeln und Brühe gekocht. Separat dazu gibt es frisch zubereitetes Fleisch, Fisch oder Gemüse. Plov soll es in Aserbaidschan in über 100 verschiedenen Arten geben, wobei die Aserbaidschaner im Vergleich zu den meisten anderen Pilaw liebenden Nationen eine besondere Schwäche für knusprig angebackenen Reis am Topfboden haben.

 

Dolma

Wer die türkische oder griechische Küche ein wenig kennt, hat diese herzhaft gefüllten Weinblätter sicher schon mal gegessen. Die aserbaidschanische Art nennt sich Dolma und ist meist mit würzigem Hackfleisch, Kräutern und Reis gefüllt. Doch nicht wundern: In manchen Regionen des Landes serviert man dir bei dieser Vorspeise statt Weinblättern gefüllte Paprika, Auberginen, Kohlblätter oder Äpfel.

 

Dovga

Dovga

Erfrischend anders und einfach zubereitet ist Dovga. Das ist eine sehr populäre, leichte Suppe aus Joghurt, mit einer Einlage aus Fleischklößchen (vorzugsweise mit Rinder- oder Lammhack), Reis und frischen Kräutern wie Koriander, Dill, Minze, Petersilie und Kerbel. Die vegetarische Variante der aserbaidschanischen Suppe wird mit Kichererbsen statt Fleischbällchen gekocht.

 

Shekerbura

Shekerbura

Aserbaidschan ist nicht nur für zahlreiche Fleischgerichte bekannt, sondern auch für Süßspeisen. Shekerbura ist eine davon – und wird mit viele Liebe zum Detail dekoriert. Dabei handelt es sich um kleine, süß gefüllte Teigtaschen aus dünnem Blätterteig, Zucker und Nüssen. Sie werden gerne zu einer Tasse schwarzem Tee (Chai) gereicht. 

 

Pahlava

Pachlava

Pahlava ist das aserbaidschanische Pendant zum türkischen Baklava. Es besteht aus mehreren dünnen Schichten Blätterteig und wird mit Mandeln, Walnüssen oder Pistazien gefüllt. Verglichen mit der türkischen Variante, sind Pahlava deutlich milder in der Süße.

 

Weitere Klassiker der aserbaidschanischen Küche

Was du abgesehen von den oben genannten Klassikern definitiv nicht verpassen solltest? Fladenbrot – und zwar in all seinen Versionen!

Neben dem klassisch aserbaidschanischen Fladenbrot namens Lavash, das dünn und knusprig ausgebacken wird, gibt es noch Kelaneh, ein mit frischen Kräutern und Frühlingszwiebeln gefülltes Lavash. Noch eine andere beliebte Fladenbrot-Variante ist Qutab, das mit Käse oder Fleisch gefüllt wird.

Frische Kräuter spielen in vielen aserbaidschanischen Gerichten eine tragende Rolle. Neben den bereits genannten Kelaneh ist auch Kükü, eine Art Kräuter-Omelett, sehr beliebt, sowie Ghormeh Sabzi (Deutsch: Grüner Eintopf), ein ursprünglich persisches Gericht, das im Wesentlichen aus Bockshornklee, Petersilie, Ackerlauch und Bohnen besteht.

Wer es lieber süß mag, sollte unbedingt mal Gozlu Ordubad Dürmeyi probieren. Das ist ein süßer Strudel mit Walnuss-Zimtfüllung. Ein ganz besonderer optischer Hingucker sind die sogenannten Chorek, ein süßes, geflochtenes Hefebrot, das mit Sesam bestreut wird.

 

Lavaschteig ausrollen Mood
  • Lavash
  • Qutab
  • Kelaneh
  • Kükü
  • Ghormeh Sabzi
  • Gozlu Ordubad Dürmeyi
  • Chorek

Rezeptideen für ein aserbaidschanisches Menü

Essen im Restaurant

In Aserbaidschan wird gerne reichlich aufgedeckt. Hier ein paar Vorspeisen, da ein paar Saucen und bloß nicht den Korb mit Lavash vergessen! Das verführt dazu, sich schon bei der Vorspeise richtig satt zu essen. 

 

Wichtige Vokabeln rund ums Essen
  • Hallo! – Salam!
  • Danke! – Sag olun!
  • Prost! – Sagligina!
  • Wo ist das nächste Restaurant? – En yaxin restoran?
  • Guten Appetit – Nus oslun

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Login