Koreanisches Bier

2620240202002001k_Hwangtaegui(Grilled Dried Pollack)

Chicken – Chimaek

Koreanisches Bier ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Besonders als Mitternachtssnack in Kombination mit frittiertem Hähnchen, „chimaek“ genannt, ist es mittlerweile ein Teil der koreanischen Trinkkultur geworden. 

Regionale koreanische Biere

©Korea Tourism Organization, Lee Bumsu – 2518037201806010k_Ulsan Trevier

Derzeit werden in Korea vor allem Biere mit regionalen Namen nachgefragt. 

  • Gwanghwamun: Gwanghwamun ist ein Amber-Bier, das ähnlich wie milder Kaffee schmeckt und aus den Hauptzutaten Karamelmalz und Wurzeln der Pflanze Liriope platyphylla besteht. Das Bier wird von der Korea Craft Brewery hergestellt.
  • Haeundae: Dieses Bier hat einen leichten Ananas-Duft und milden Geschmack. Es wird ebenfalls von der Korea Craft Brewery hergestellt und ist nur in Dosen verfügbar, sodass man es jederzeit bequem genießen kann.
  • Gangseo Mild Ale: Der Name des Bieres stammt vom Seouler Viertel Gangseo-gu. Es hat einen starken Zitrusduft (Orange, Mango etc.) und wird von 7bräu hergestellt.
  • Dalseo Orange Ale: Dieses Weizenbier von 7bräu wird aus einer Mischung von Weizen und Gerstenmalz hergestellt und duftet leicht nach Weizen, Orange und Vanille.
  • Hangang Ale: Dieses 7bräu-Bier hat eine besonders schöne Schaumkrone. Orangenschalen werden mit dem Malzbier gemischt und geben dem Getränk einen frischen Geschmack.
  • Jeju Wit Ale: Hergestellt von der Jeju Beer Company, enthält dieses Bier regional angebaute Mandarinen. Dadurch entsteht der süßliche Zitrusduft und –nachgeschmack.