Ostern Tipps für den Osterbrunch
Rezepte, Tipps & Ideen

Rezeptideen für einen gelungenen Osterbrunch

Am Oster-Wochende ausgedehnt zu brunchen, ist eine entspannte Möglichkeit die Feiertage mit der ganzen Familie zu genießen Wir haben für dich ein paar Tipps für die Vorbereitung und natürlich kreative Rezepte für einen gelungenen Osterbrunch zusammengestellt.

Herzhafte Rezepte für den Osterbrunch

Süße Rezepte

Waffeln

Eier-Rezepte

Das gewisse Extra zum Osterbrunch: Pochierte Eier

Die besten Aufstriche zum selber machen

Leckere Smoothies

Die besten Heißgetränke

Weitere kreative Rezeptideen zum Brunch

Vorbereitung ist alles

1.
Aromatischer Kaffee

Wenn Filterkaffee länger auf der Warmhalteplatte steht, verliert er sein Aroma und kann bitter schmecken. Abhilfe schafft eine Thermoskanne, mit der du den Kaffee warm halten kannst oder die tassenweise Zubereitung mit einem Kaffeevollautomaten.

2.
Das perfekte Frühstücksei

Du möchtest neben bunten Ostereiern auch normale Frühstückseier servieren? Dann könnten diese Tipps nützlich für dich sein: Koche die Eier am besten erst, wenn die Gäste da sind. An diesen Angaben kannst du dich für die Kochzeit orientieren: weiche Eier: 4-5 Minuten | wachsweiche Eier: 7-8 Minuten | hart gekochte Eier: 10 Minuten. Vergesse nicht, die Eier anschließend kalt abzuschrecken, damit sie nicht nich weitergaren.

 
3.
Käse mit Geschmack

Käse schmeckt am besten, wenn er Zimmertemperatur hat, also daran denken, ihn auch rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen. Dasselbe gilt übrigens auch für Stremellachs. 

4.
Überraschungsgäste

Du weißt nicht genau, wie viele Gäste nun wirklich zu Ihrem Osterbrunch kommen? Halte am besten Käse am Stück, vakuumverpackten Räucherlachs und/oder Schinken, Brötchen und Croissants zum Aufbacken, länger haltbare Milch und 1-2 Flaschen Prosecco mehr in Reserve.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Login