Community Mein Profil Einstellungen

Rezepte

Keine Rezepte vorhanden.

Kommentare und Beiträge

Küchengötter User

Hallo,

lassen wir mal beiseite, dass Geschmäcker unterschiedlich sind ;-)

Ich habe mich wirklich durch viele Rezepte für Café de Paris Butter im Internet durchgeackert. Alle unterschieden sich durch mehr oder weniger Zutaten voneinander. Alle mögen auch ihre Anhänger haben. Dieses hier ist jedoch mit Abstand das überladenste hinsichtlich der verwendeten Zutaten!

Estragon ist in allen Rezepten vorhanden. In vielen weiteren auch Thymian und Majoran.

Dann aber noch Liebstöckel, Dill, Basilikum, Schnittlauch, Zitronenmelisse? 

Und ausgerechnet Kreuzkümmel!

Anchovis und Knoblauch sind reichlich überdosiert.

Sehr erheitert hat mich dann doch die Verwendung von Fleur de Sel.

Ja, ich weiß, total hip.

Dass das jedoch bei dieser "Komposition" völlige Verschwendung eines erstklassigen Rohstoffes ist, man die Feinheiten dieses prachtvollen Salzes im wahrsten Sinne des Wortes unterbuttert, lässt einem die Tränen kommen. Auch wenn es nur eine Prise davon ist.

 

Man nehme es mir bitte nicht übel, aber ich werde mich dann doch lieber nach einem raffinierterem Rezept richten, dass sich auf weniger Zutaten beschränkt, und die ausgewogener zusammenspielen.

Küchengötter User

Hallo!

Ich habe 2 Küchen. Eine davon ist mit einem konventionellen Ceranfeld bestückt, die andere hat ein Induktionsfeld. Leider liegen 14 km dazwischen.

Ich bin immer froh, wenn ich in der mit dem Induktionsfeld kochen kann.

Die Umgewöhnung ging recht schnell.

Das Kochfeld ist von Ikea, und gibt es so nicht mehr zu kaufen. Der Preis war mit ca. 600,- relativ niedrig.

Wie die aktuellen Felder sind, weiß ich leider nicht. Meins, 80 cm breit, funktioniert jedenfalls gut. Nutzt man die Boosterfunktion ist es ratsam am Herd zu bleiben. Nudelwasser z.B. erreicht den Siedepunkt rasend schnell. Auch wenn die Felder nach dem Kochen nicht soviel Restwärme haben: sehr warm sind sie trotzdem noch. Kurz die Hand drauf halten geht zwar, aber wirklich nicht lange.

Was vielleicht ein wenig irritiert ist, dass in den unteren Heizstufen (1-3 von 9) die Felder takten, was sich durch ein regelmäßiges leises Klicken bemerkbar macht. Ob das bei den Neueren Ikea-Feldern auch noch der Fall ist, weiß ich nicht. Bei (wesentlich) teureren Feldern soll das nicht der Fall sein. Ich kann mit diesem Klicken aber gut leben.

Die Entscheidung für ein Induktionsfeld habe ich jedenfalls nicht bereut. Und auch nicht die, den Backofen in ca. Bauchhöhe an anderer Stelle platziert zu haben.

LG

Keine Beiträge vorhanden.

Login