Community Mein Profil Einstellungen

Rezepte

Keine Rezepte vorhanden.

Kommentare und Beiträge

Küchengötter User

Danke für den Kommentar Rinquinquin.

Also ich mag das mit dem Knobi ganz gerne, weil das dann etwas herzhafter ist. Kann man aber auch weglassen. Das mit dem Abschrecken ist nur deswegen, damit der Spargel nicht weitergart und zu weich wird. Er soll dann schon noch Biss haben. Durch das Anschwitzen in der Pfanne mit den Frühlingszwiebeln und Gewürzen wird der Spargel schön aromatisiert. (Neuerdings mache Spargel auch oft komplett nur in der Pfanne, ohne das vorherige Kochen - also in Butter/Öl anbraten, etwas Flüssigkeit (Wasser od. Brühe) dazu und darin garen. Dann schmeckt er meiner Meinung nach intensiver).

Küchengötter User
Ran an die Stangen – Wir suchen Eure besten Spargel-Rezepte

Spargeltoast

Meine Variation des alten Themas "Spargel mit gekochtem Schinken. Guten Appetit!

 

Küchengötter User

Ich habe nicht behauptet, dass es einen Unterschied zwischen Buch und Webrezept gibt.

Eine Bestätigung der Zutatenmenge für künftige "NachbackerInnen" wäre sicherlich schön. So wie es ist funktioniert das Rezept nicht. Selbst mit nur 50 ml Milch war der Teig sehr flüssig.

Keine Beiträge vorhanden.

Login