Community Mein Profil Einstellungen

Rezepte

Kommentare und Beiträge

Küchengötter User

Wieder mal ein tolles Rezept von euch. Allerdings braucht es wirklich viel Zeit. Ich habe schon einen Tag vorher angefangen da ich als Hauptgang noch gefüllte Rosenkohlrouladen reichte. Dazu gefüllte Belugalinsen. Diese schmorte ich in dem Rezept für Salzwasser von euch. http://www.kuechengoetter.de/rezepte/salzwasser-75640 Ich wollte die Schnittlauchhalme evt. nicht vegetarisch herstellen und nahm noch 20g Hackfleisch dazu. Aber es scheiterte leider daran das ich trotz des Fleischwolfes und die Zuhilfenahme des Zauberstabes das Fleisch nicht flüssig bekam, habe daher dann eure Zubereitung 1:1 übernommen. Das Hackfleisch kam dann eben als Füllung in die Rosenkohlblätter. Herrlich - mein Morgen war dank euch mal wieder gerettet! Liebe Grüße aus Berlin Tomy65

Küchengötter User

Hallo Ihr lieben in der Redaktion, ein herrliches, leichtes Rezept. Gerade passend zum beginnendem April. So ähnlich kennen wir es in der Familie auch. Haben dazu auch Varianten entwickelt. 1.Variante (Knister Whisper): Für vegane Gäste machen wir die Windbeutel aus Papiertüten. Diese gibt es im Drogeriemarkt auch in BIOqualität. So lebt es sich gleich gesünder….. 2.Variante (Der Schwefelbrenner): Die Herzhafte Art. Vorzugsweise nach dem Genuss von Sauerkraut und Bohnensuppe (in der Regel für die Herstellung der herzhaften Variante der Windbeutel zusammen verzehrt), werden die angestauten Flatulenzen in dem Beutel gesammelt. Hierbei ist allerdings zu beachten das es Vorbereitungszeit bedarf und der Beutel nach jeder Flatulenz schnell wieder verschlossen wird. 3.Variante (Schwindel-Windbeutel): HomemadeBIO ohne Ventilator. Für Menschen mit Agoraphobie (wie mein GöGa) ist eine sehr beliebte Variante sich in der Küche mit der offener Tüte schnell im Kreis zu drehen und dabei „Huuuiiii“ zu rufen. So hinterlässt man auch keinen ökologischen Fußabdruck. Weiter so mit den tollen Rezepten....... Tomy65

Küchengötter User

.....da ich nicht soooo gerne Backe kann ich es aber wenn dann, auch richtig krachen lassen. Daher kommt immer GUTE BUTTER in den Kuchen. Magarine oder andere Fette sind mir unheimlich.

 

 

Liebe Grüße aus Berlin

Tomy

Keine Beiträge vorhanden.

Login