339 Drei-Gläser-Weine

Weinliebhaber aufgepasst! Am 9. Februar wird die diesjährige Ausgabe des italienischen Weinführers Vini d’Italia präsentiert – und mit ihm die 339 edelsten Tropfen.

339 Drei-Gläser-Weine
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die Drei-Gläser-Prämierung des „Vini d’Italia“ ist die wichtigste Auszeichnung für italienische Rot-, Weiß- und Roséweine. In der Ausgabe 2009 erhalten 339 Weine den begehrten Preis. Im Rahmen der Buchvorstellung am 9. Februar in München wird ein Großteil der Weine verkostet. Auch in diesem Jahr reisen wieder viele prämierte Spitzenwinzer höchstpersönlich an.


Das Piemont - die Region mit den besten Weinen


Mit 71 Weinen in der höchsten Kategorie ist das Piemont führend. Der Vorjahressieger Toskana muss dafür die deutlichsten Verluste hinnehmen: Mit 61 Drei-Gläser-Weinen in der letzten Ausgabe kann die Region in der aktuellen Wertung nur 49 Weine platzieren.


Die weitere Verteilung: Friaul – Julisch und Venetien je 31, Südtirol 26, Sizilien 17, Kampanien 16, Lombardei und Marken je 15, und Abruzzen und Sardinien je 12, Emilia Romagna 9, Umbrien 8, Trentino und Apulien 7, Aostatal 4, Basilikata 3, Ligurien, Kalabrien und Latium je 2, Molise 1.


Die Gewinner des Jahres


339 Weine erhalten die Höchstauszeichnung „Tre Bicchieri“:

  • Schaumwein: Alto Adige Metodo Classico Hausmannhof Ris ’97 – Haderburg
  • Weißwein: Valle d’Aosta Chardonnay Cuvée Bois ’06 - Les Crêtes
  • Rotwein: Barbaresco Asili Ris. ’04 - Bruno Giacosa
  • Dessertwein: Moscato Passito ’07 - Viola
  • Der Preisknüller: COF Friulano ’07 – Sirch
  • Der Senkrechtstarter: Rocca del Principe


Winzerin des Jahres ist Marinella Camerani, Kellerei des Jahres die Fattoria di Felsina, Önologe des Jahres ist Celestino Lucin und den Preis für nachhaltigen Weinbau erhält Salvo Foti.

 

"Vini d'Italia"


Schnuppern Sie hinein in die italienische Weinwelt, lernen Sie 2.250 Produzenten und 18.000 Weine kennen und finden Sie Ihren diesjähringen Lieblingswein! Entweder bei der Degustation am 9. Februar in München oder im „Vini d’Italia“. Mehr erfahren über den Weinführer...

 

Die Verkostung in München

 

Sie fragen sich "Verkostung - Wie geht das?" Dann erfahren Sie von unserem Weinexperten Marc Strittmatter die Spielregeln zur Verkostung und schauen Sie am 9. Februar im Aktionsforum Praterinsel in München vorbei. Für Endverbraucher sind die Türen von 16–19 Uhr geöffnet. Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen von MünchenTicket oder an der Tageskasse. Eintritt: 30 Euro für Endverbraucher.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login