Auf in den Wald: Waldmeister-Rezepte

Wer momentan durch unsere Wälder läuft, sollte die Augen besonders gut offen halten: Frühling ist Waldmeister-Zeit!

Auf in den Wald: Waldmeister-Rezepte
2
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wer gerade sowieso unterwegs ist, um frischen Bärlauch selbst zu sammeln, sollte auch noch nach einem anderen Kraut Ausschau halten: Waldmeister!
Der wächst jetzt im Frühling nämlich in den Wäldern und kann viel mehr, als nur Limonade für Kinder grün zu färben.

Gepflückt wird Waldmeister kurz vor seiner Blüte, lange hat man also nicht Zeit ihn zu genießen. Wer ihn trotzdem nicht sofort frisch verarbeiten will, kann das Waldmeister-Aroma ganz leicht erhalten: Einfach die Blätter und Stängel im Backofen bei 150 °C für ca. 20 Minuten trocknen und anschließend luftdicht in einem Glas aufbewahren.



Für alle Küchengötter, die den Waldmeister jetzt gleich frisch genießen wollen, haben wir ein paar Rezept-Tipps:

Ein Rezept darf natürlich auf keinen Fall fehlen, wenn es um Waldmeister geht: die Waldmeisterbowle oder auch Maibowle! Die Bowle aus Walmeisterblättern, Weißwein, Zucker und Limetten ist vermutlich die bekannteste Art, Waldmeister zu genießen. Unverzichtbare Zutat in dem Rezept: Waldmeister-Sirup. Küchengöttin cystitis hat das passende Rezept schon einmal für Euch vorbereitet.

Ebenfalls zum Trinken ist unser nächster Waldmeister-Rezept-Tipp: Himbeer-Likör mit Waldmeister. Für den aromatischen Likör muss man allerdings etwas Geduld mitbringen, da er zwei Monate ziehen soll.

Wer nicht so lange warten will, kann sich ja gleich auf Toskanafans Maienkraut-Eis mit Pistazien stürzen. Wichtiger Tipp: Den Waldmeister am besten über Nacht antrocknen lassen, damit er sein Aroma richtig entfaltet.



Und, liebe Küchengötter, kann Euch das typisch grüne Kraut überzeugen? Welches ist Euer liebstes Rezept mit Waldmeister?

Anzeige
Anzeige
cystitis
Kleiner Tip

Man kann den Waldmeister auch noch in voller Blüte verwenden. Am besten entfaltet er sein Aroma, wenn man ihn vorher etwas anwelken läßt ca 2h. Meiner ist dieses Jahr leider schon verblüht.

kurbis
Waldmeister

Waldmeister, diesen Geschmack liebe ich über alles - Kindheitsträume - Erinnerungen ..... - Es ist richtig, dass das Aroma sich erst richtig entfaltet, wenn er leicht angewelkt ist, aber @cystits über all wird von der Blütenverwendung abgeraten. Wozu werwendet man den die Blüte. Mein Waldmeister steht gerade in voller Blüte. Mein Tipp Weisswein , Eis, Zitrone, Eis, Waldmeister und mit Sprudelwasser auffüllen - Waldmeister Sprizz. Variante mit Erdbeere u. Waldmeister, wer es etwas süßer liebt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login