Auf Schnitzeljagd!

Wir sind auf der Suche nach dem perfekten Schnitzel. Welche Rezepte wir da auf unserer Schnitzeljagd wohl entdeckt haben?

Auf Schnitzeljagd!
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Das Wiener Schnitzel ist ein Klassiker. In jedem Restaurant mit einer gutbürgerlichen Küche steht es auf der Speisekarte, in unseren eigenen Küchen brutzelte es schon diverse Male in der Pfanne. Ein echtes Wiener Schnitzel wird aus Kalbsschnitzeln zubereitet, ein Schnitzel „Wiener Art“ kann auch aus Schweine- oder Putenfleisch gemacht werden. Eines haben beide Schnitzel-Varianten jedoch gemeinsam: Sie werden in eine schöne Panade aus Mehl, verquirlten Eiern und Semmelbröseln gehüllt.

 

Für Euch sind wir jetzt einmal auf die Suche nach panierten Schnitzeln gegangen, die dem beliebten Klassiker das Wasser reichen können. Kommt mit uns auf Schnitzeljagd!

 

 

  • Erdnuss-Schnitzel mit Curry-Stampf: Bei diesem Rezept werden die Schweineschnitzel auch in eine leckere Panade gehüllt. Allerdings nicht in einen ganz gewöhnlichen Semmelbrösel-Mantel, sondern in einen aus Erdnüssen. Das ist doch mal was anderes, oder?
  • Knusprige Mini-Schnitzel: Die Mini-Ausgabe des großen Schnitzel-Bruders eignet sich wunderbar als Party-Snack. Hier dienen übrigens keine normalen Semmelbrösel, sondern Knäckebrot als Panade.
  • Zuckerschoten-Schnitzel mit Quarkdip: Schnitzel müssen zwar nicht immer paniert werden, sie schmecken mit einer Umhüllung aber so herrlich, dass man bei diesem Rezept auch nicht so ganz darauf verzichten wollte. Deshalb werden die Schnitzel hier mit Sesamsamen bestreut.

 

 

Und wer die Finger einfach nicht von dem Klassiker lassen kann: Hier gibt es die Variante "Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat".

 

In unserem Schnitzel-Special findet Ihr noch mehr Ideen für leckere Schnitzel-Rezepte.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login