Auszogne auf der Wiesn

Was treiben die Küchengötter denn schon wieder auf dem Oktoberfest? Sie lassen es sich mit Auszognen so richtig gut gehen ...

Auszogne auf der Wiesn
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Keine Angst, liebe Küchengötter, nur weil der Redaktionsalltag gerade etwas vom Wiesn-Treiben in München beeinflusst wird, haben wir noch lange nicht vor, uns freizügigeren Themen zu widmen. Auch wenn es beim Münchner Oktoberfest kein allzu seltenes Bild ist, dass die Trachten auch mal fallen, wir wollen uns heute den Schmalzküchlein widmen, die in Bayern auch den Namen Auszogne tragen.

 

Jeder, der schon mal einen Tag auf der Wiesn verbracht hat weiß, dass man all den herzhaften Leckereien wie Wiesn-Hendl, Brezn, Schmalzbrot und Weißwürsten und natürlich den Bier immer an einem Punkt kommt, an dem man etwas Süßes braucht.

 

Die einen zieht es dann zu einen der zahlreichen Stände mit gebrannten Mandeln & Co., andere beißen zu zweit in einen kandierten Liebesapfel und alle, die keine Angst vor Fettflecken auf der Tracht haben, gönnen sich auf dem Oktoberfest Auszogne.

 

Dahinter verstecken sich runde Hefeteigbällchen, die, bevor sie in Butterschmalz ausgebacken werden, die in der Mitte hauchdünn sind und außen einen dicken Rand haben.  Diese Form entsteht, in dem man jede Teigportion von der Mitte her dünn auszieht und so einenden typisch dicken Rand formt.

 

Nach dem Ausbacken in Schmalz kommt dann noch eine schöne Portion Puderzucker darüber – himmlisch!

 

Alle, die die Schmalzküchlein nicht persönlich auf dem Oktoberfest naschen können, müssen bei uns natürlich nicht leer ausgehen: Wir empfehlen Euch Nickys Rezept für Schmazküchln/Auszogne, im dem Sie die Zubereitung des Schmalgebäckes Schritt für Schritt erklärt.

 

 

Ihr könnt gar nicht genug vom Oktoberfest bekommen und seid noch auf der Suche nach Oktoberfest-Rezepten? Dann schaut unbedingt in unserem großen Special für Oktoberfest-Rezepte vorbei.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login