Das Bratapfel-Wochenkochen

Oh, wie das duftet! Wer möchte seine Küche mit herrlichem Bratapfel-Duft einhüllen und macht beim Wochenkochen mit?

Das Bratapfel-Wochenkochen
13
Kommentare
Viola Booth

Bratäpfel habe ich zum letzten Mal auf unserer Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr gegessen. Das Mal davor ist aber bestimmt schon eine Ewigkeit her. Meine Freude darüber, dass es sie bei der Feier als Nachtisch gab, war also groß. Die Bratäpfel schmeckten auch ganz gut, aber irgendetwas fehlte mir. Leider konnte ich nicht sagen, was es war, denn ich selbst habe tatsächlich noch nie Bratäpfel gemacht. Das soll sich jetzt ändern. Gemeinsam mit Euch, liebe Küchengötter, möchte ich dieses, für mich lange in Vergessenheit geratene Gericht, endlich einmal selbst auf den Tisch bringen. Mal schauen, bei welchem Rezept ich ab jetzt vielleicht sogar zur Bratapfel-Wiederholungstäterin werde. Ich versuche es mal mit diesem hier:

 

Honig-Creme mit Bratäpfeln

 

Spannend finde ich an diesem Rezept, dass der Bratapfel nicht mit einer Vanillesauce daher kommt, sondern mit einer Honig-Grieß-Creme. Ich bin sehr gespannt, wie das wohl schmeckt.

 

Liebe Wochenkocher, habt Ihr auch Lust Bratäpfel zuzubereiten und seid beim Wochenkochen dabei?

 

Ich freue mich, wie immer, auf Eure Fotos und Berichte.

 

Zu den Kommentaren

 

An dieser Stelle wünsche ich Euch schon einmal frohe Weihnachten und ein köstliches Fest.

 

42 Wochenkochen und die Rezepte dazu:

 


Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Bettinas Wochenkochen-Kochbuch und Violas Wochenkochen-Kochbuch

 

Wie das Wochenkochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle ...

 

Zum Rezeptvorschlag

Anzeige
Anzeige
lundi
Bratapfel?

Habe ich schon viel von gehört, aber bisher noch nicht zubereitet. Ehrlich gesagt, auch noch nicht gegessen. Das war bisher in meiner Vorstellung aufdringlich und mächtig wie ein Stein im Bauch. Es lockt mich nicht. Eigentlich liebe ich Äpfel. Ich werde eine Stunde schwimmen gehen, das macht Appetit, dann überlege ich mal.

Belledejour
Naclh all dem Süßen noch mehr süßes ????

Ach nee, wir möchten jetzt gern wieder die allährlichen übergewichtigen Pfunde runter haben und kochen daher heute - an einem Freitag - also Fischtag - unser bewährtes Fischrezept.

 

Viola Booth
Bratäpfel

Oh wie schade, dass ich mit meinem Wochenkochen Euren Geschmack dieses Mal nicht getroffen habe.

 

@Belledejour: Du kannst von Süßem genug bekommen? ;-) Dein Fischgericht hört sich aber wirklich gut an. Vielleicht werde ich bei meinem nächsten Wochenkochen auch mal ein Fisch-Rezept vorschlagen. 

 

@lundi: Vielleicht packt Dich ja doch noch die Lust die Bratäpfel einmal auszuprobieren. Ich würde mich freuen :-)

 

Gibt es denn sonst noch ein paar Wochenkocher, die ich mit dem Rezept um den Finger wickeln kann?

Jaja!

Liebe Viola,

bei mir hast du einen Stein im Brett mit dem Bratapfel-Wochenkochen. Ich habe Bratäpfel noch nie selbst gemacht, aber will es schon lange mal probieren- also vielen Dank für den Motivationsschub. Hah, genug von Süßem hab ich noch lange nicht :-) Ich freu mich drauf.

Viola Booth
@Dodo

Super, dass freut mich sehr :-) Da sind wir dann ja schon einmal zwei Bratapfel-Neulinge ;-)

 

Ich bin gespannt auf Deinen Bericht. Ich werde das Rezept am Wochenende machen ... und natürlich auch berichten. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen :-)

JulietteG
Wie immer...

bei den süßen Rezepten, setze ich mich aufs Zuschauertreppchen und gucke zu! :)

Aphrodite
Der Bratapfelzauber.

Nun sind die Temperaturen nicht gerade so, dass es sich lohnen würde, einen Kaminofen anzustochen. Es sei denn man mag Saunatemperaturen. Aber früher soll es gang und gäbe gewesen sein, gerade in diesem Kaminofen Bratäpfel zu backen. Mit unendlich langen Backzeiten und dem Wohlgefühl, das sich einstellt, wenn der Bratapfelduft durchs Haus zieht. So ein Apfel an sich ist ja nun auch nicht die Kalorienbombe. Beim "Grießbrei" meutert mein Angang (Tochter und Freundin). Hirse wäre auch eine Idee, was die beiden dann aber auch nicht sonderlich vom Hocker reißt. Vehement zu Mc.D. gehen und kategorisch Grießbrei ablehnen. Da verstehe einer die Welt. Es wird wohl auf Vanillesoße oder den heimlichen Verführer: Aber bitte mit Sahne! hinauslaufen. Bratapfel finde ich gut, weil es so schön duftet. Ich dreh' den Ofen einfach nicht so weit auf und warte ab, was passiert.

Toskanafan
Bratapfel mit Eis,,,,
Das Bratapfel-Wochenkochen  

ich denke, der Winter kommt noch richtig kalt. Und wirdwieder dauern bis in den Frühling, wie letztes Jahr. Es wurden plötzlich dieFrühlingsblüher zu Spottpreisen angeboten weil Geranien und Co. Platzbrauchten.

 

 Da hätte ich gerne zwischendrinndieses Beeren-Glühweineis mitBratäpfeln.

 

Toskanafan
Bratapfel mit Eis,,,,
Das Bratapfel-Wochenkochen  

oh, der Pc, also noch mal, ich denke, der Winter kommt noch richtig kalt. Und wird wieder dauern bis in den Frühling, wie letztes Jahr. Es wurden plötzlich die Frühlingsblüher zu Spottpreisen angeboten weil Geranien und Co. Platz brauchten. Da hätte ich gerne zwischendrinn dieses Beeren-Glühweineis mit Bratäpfeln.

Aphrodite
Deckel abschneiden oder Schale anschneiden?
Das Bratapfel-Wochenkochen  

Ich bin mal gespannt, wie das Wochenkochen ausgeht. Ich habe das Kerngehäuse entfernt und nur die Schale angeschnitten, damit sie nicht aufplatzt während des Backens. Bei mir also ohne Deckel. Mit etwas über 100 Grad bin ich gestartet. Calvados habe ich noch dran gegeben.

Viola Booth
Wochenkochen mit Hindernissen
Das Bratapfel-Wochenkochen  

Leider ist mir dieses Rezept nicht gelungen. Was aber wirklich nur an mir und nicht an dem Rezept lag.

 

Da mein Freund keine Rosinen mag, habe ich die Hälfte der Rosinen, die für ihn vorgesehen waren, auf meiner Seite der Auflaufform noch auf der Honig-Creme verteilt. Ich hatte aber vergessen, dass die Rosinen ja vorher in Zitronensaft gebadet hatten. Das Ergebnis: Meine Honig-Creme schmeckte mehr nach Zitrone, als nach Honig. Und leider bin ich kein Fan von Zitronengeschmack.

 

Die Bratäpfel an sich waren aber super (@Aphrodite: Bei mir auch ohne Deckel ;-)) und meinem Freund war es nicht zu zitronig und er hat meine (dann wieder von Rosinen befreite) Hälfte auch noch gegessen. Bratäpfel wird es wieder geben, aber das nächste Mal probiere ich nochmal etwas anderes aus ... (Eis á la Toskanafan zu den Bratäpfeln hört sich zum Beispiel gut an ;-))

Aphrodite
Zitronencreme war das Stichwort.

@Viola, als Basis für die Creme werde ich das nächste Mal eine Füllung für eine Zitronentarte wählen. Ich fand an den Bratäpfeln nicht so spannend, dass sie mit zunehmender Garzeit ihre schöne Farbe einbüssen bzw. beim Erkalten braun werden. Wer da noch einen Tipp hat. Ansonsten werde ich die Schale einfach abschälen oder Apfelrosetten aufsetzen. Mal sehen, ob das Vorkochen in Apfelsaft diesen schönen roten Effekt hat und die Farbe "hält". Bei mir darf es ruhig etwas verspielt sein.

sparrow
Bratäpfel
Das Bratapfel-Wochenkochen  

Ich mache heute meine altbewährten Bratäpfel mit einer Mandelfüllung und dazu gibt es Vanillesoße

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login