Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten

Die Sonne scheint, da zieht's die Dienstagskocher raus ins Grüne. Mit einer deftigen Brotzeit setzen wir uns in den Garten oder ziehen einfach in den Biergarten ums Eck.

Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten
21
Kommentare
Maike Damm

Stichwort Brotzeit. Was ist denn eigentlich eine Brotzeit? Das fragte Küchengöttin Aphrodite in der vergangenen Woche. Ja nu, wie erklär' ich das? Eine Brotzeit ist nichts Warmes und meist auch nichts Gekochtes, sondern eher was Belegtes, Bestrichenes und Geschnittenes, das man dann im Wechsel isst. Und wie der Name schon sagt, gehört auch Brot dazu. Bauernbrot. Oder - wenn's denn bayerisch sein darf - gerne auch Brezen. Und sonst? Käse, Wurst, Rohkost. Pur oder als Salat, schmeckt in allen Fällen beides.

 

Schmankerl zum Draußenessen und Sattwerden

 

Ob im eigenen Garten oder im nächstgelegen Biergarten - eine Brotzeit passt und schmeckt immer. Unsere kleine Dienstagskochgruppe trifft sich diesen Dienstag im Münchner Augustiner Biergarten. Nach alter Tradition darf sich hier jeder seine eigene Brotzeit mitbringen und am Biertisch verspeisen. Bleibt nur zu entscheiden, wer für welches Schmankerl sorgt? Wir machen's wie folgt:

 

Dienstagskocher 1: Bauernbrot oder Brezen mit Radi / Radieserl / Radieschen und sauren Gurken

Dienstagskocher 2: Käse (z.B. Allgäuer Emmentaler am Stück) und Wurst (z.B. Wienerle, Landjäger oder Käsekrainer)

Dienstagskocher 3: Bunter Wurstsalat

Dienstagskocher 4: Obatzda Italiano

 

16 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr ab sofort übrigens auch im neuen Dienstagskochbuch...

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Dienstagskochen und bin gespannt, wie Eure Brotzeit aussehen wird! Und für alle, die gar nicht  mehr genug kriegen von Brotzeit und Biergartenküche, gibt es im Juli einen Küchengötterkochkurs mit Sebastian Dickhaut. Lust mitzukochen? Hier findet Ihr alles rund um Themen und Termine...


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Ganz toll.

Ich probiere den Obatzda Italiano und muss mal schauen, was ich sonst noch dazulegen kann.

auchwas
Dienstagskochen mit Wurstsalat, oh jaaaa!

Einen bunten Wurstsalat hatte ich schon lange nicht mehr und dazu mache ich für meine Mittagesser ein paar Bratkartoffeln, wäre ja auch schön wenn meine Lieben die Brotzeit mitnehmen würden und eine richtig Brotzeit zu machen, doch das wird sich nicht einrichten lassen.

Und für den Quasselabend mit meiner Freundin werden wir den "Obatzda" machen, der ist auch schon seeehr lange auf meiner mussichnochmachenliste.

Danke Maike Damm für die Vorschläge und bis morgen zum Dienstagskochen.

KleineKöchin
Wieder was Warmes?

Also, ich setze jetzt nochmal eine Woche aus, und wenns nächste Woche dann wieder was Warmes gibt bin ich hoffentlich wieder dabei! Ich wünsche euch allen eine lustige, deftige Brotzeit und viel Spaß!

karlchen
Ich mache den bunten Wurstsalat

Ich werde den bunten Wurstsalat machen und hab heute schon die meisten Zutaten eingekauft. Den Obazda Italiano kenne ich chon, der ist wirklich sehrsehr lecker und sogar etwas für die, die den klassischen Obazda nicht so gerne mögen.

Maike Damm
Wohnzimmerpicknick statt Biergartenbrotzeit...

Also ich weiß ja nicht, wie es wettertechnisch bei Euch aussieht, aber die Münchner Dienstagskocher müssen ihre Brotzeit nach Drinnen verlegen bei diesem Regen...Obatzda und Wurstsalat gibt's trotzdem - wie geschrieben, Brotzeit schmeckt immer und überall! Viel Spaß beim Dienstagskochen!

Tupfen
ich bin dabei

der Wurstsalat schmeckt auch bei Regen :-)) freu mich schon.. viel Spaß allen beim "schnippeln" denn mit kochen hat es heute ja wenig zu tun. macht aber nix !!

 

sonnige Grüße tupfen

Tupfen
mhhh..
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

sieht sehr lecker aus und steht jetzt im Kühlschrank zum durchziehen.. guten Hunger!!

auchwas
Dienstagskochen
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

Ich hatte für  mittags einen Wurstsalat mit Bratkartoffeln.

@Tupfen

Dein bunter Wurstsalat entsprich dem Original und sieht suuuper aus. Bei mir

war der  Wurstsalat  "washabichzuhause" und ist etwas anders ausgefallen, doch meinen Mittagsessern hats geschmeckt.  Bis zum nächsten Dienstagskochen. LG auchwas.

auchwas
Und zum Quasselabend den "Obatzda Italiano"
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

Sehr lecker! Danke,  karlchen,  für den Tipp die Mischungen 1:1 ist hervoragend.

Ganz lecker,  nur F%e darf man nicht zählen.  Aber was solls. Lecker wars.

Nur ich muss gestehen rein Italien  oder Italiano wars  nicht,  der Camenbert kam aus Frankreich ich würde das ganze "3 Länder Obatzda" nennen. Käse Frankreich, Mascarpone Italien, Kräuter und Brot Deutschland. Wie auch immer den Obatzda werde ich zum Aperetif und auch zum Abendbrot gerne wieder machen. Sehr  leeeecker

Tupfen
@auchwas

zum nächsten "Quasselabend" komm ich vorbei .. dein Obatzda sieht gut aus :-)) hoffe Ihr hattet einen gesprächigen Abend. Sonnige Grüße

Aphrodite
Wir sind in den Garten gezogen.
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

Nach einem Tag voller Arbeit: Meine Mutter hat aufgeräumt und den Rasen gemäht. Ich habe meine Setzlinge gegossen :) haben wir dann doch noch draussen gegessen. Es war schon etwas kühl, ging aber so gerade noch.

@auchwas, alles was im Haus ist, finde ich gar nicht so schlecht und ist immer für eine Überraschung gut. Mein Obatzda It. habe ich mit Frischkäse und Light-Camembert gemacht. Ich wollte noch einen Wurst-Gurken-Salat probieren. Den habe ich dann allerdings mit Nudeln verlängert und italienischen Kochschinken genommen. Zusammen mit dem Meerrettich und der Minze ein Gedicht und angenehm scharf. Und da Meerrettich nicht jedermanns Sache ist, habe ich diese Zutat separat gereicht. Ich hatte noch Bärlauch-Sahne-Meerrettich.

Aphrodite
Ja, und jetzt weiß ich auch....
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

wie das Brot beim Obatzda Italiano aufgespießt wird: Ich habe Einweg-Stäbchen dazu genommen, die man beim China- oder Sushimann immer dazu bekommt. Meine "Laugen-Pizza-Brötchen" waren geradezu gemacht zum Aufspießen. Diesen Hingucker werde ich in jedem Fall mit anderen Brotaufstrichen noch variieren. Es war ein gelungener Abend auch ohne Biergarten-Feeling, schön gemütlich im Garten.

karlchen
Bayerische Brotzeit
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

Ich habe den bunten Wurstsalat gemacht, dazu gibt es Brezen. Probiert habe ich schon mal, er schmeckt lecker und ist wirklich schön bunt. Den Salat gibt es dann morgen im Büro.

Kennt Ihr noch das Lied
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

"Mach ma Brotzeit, Brotzeit ist die schönste Zeit, weil uns dann die Arbeitszeit wieder besser freid (freut).

 

Heute konnten wir leider nicht in unserem seit Kindertagen so gerne besuchten Hirschgarten in München sein. Aber hier, in unserem Garten am Bodensee war es auch superschön. Ich habe uns ein Brot gebacken, das sich No-Knead Bread nennt. Dazu gab es alles, was einfach zu einer Brotzeit gehört, nämlich einen Obatzdn, einen Radi, Tomaten, Leberkäs, Butter und Schnittlauch. Das war einfach gut, aber uns Bayern fehlt da halt schon bißerl das Biergarten-Feeling - die Menschen, die Düfte, die Bänke, die grantigen Schankkellner und Bedienungen, der Kies auf dem Boden, der Biergarten eben.  Lg, Eliza

 

 

 

 

Tupfen
@Aphrodite

tolles ergebnis deine spieße :-)) da macht picknick mal wieder richtig spaß :-==

 

@eliza: tolles brot.. gibt es ein rezept im forum?

freu mich schon auf den nächsten dienstag ..

Maike Damm
Der bunte Wurstsalat
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

War der vielleicht lecker! Und Dienstagskocherin Alice hat den Wurstsalat tatsächlich genauso hinbekommen wie auf dem Original Rezeptfoto, was meint Ihr? karlchen, Aphrodite, auchwas und Tupfen, Eure Wurstsalate sehen auch zum Reinlegen aus! Einen Moment, dann kommt das Foto zum Obatzda Italiano...

Maike Damm
Der Obatzda Italiano...
Das Dienstagskochen im (Bier-)Garten  

...muss sich nämlich auch nicht verstecken! Tolles Rezept, allen hat's geschmeckt! Liebe Dienstagskocher, nach was steht Euch der Sinn fürs nächste Dienstagskochen? Nach "was Warmem" habe ich schon verlauten hören. Habt Ihr sonst noch Wünsche, Ideen oder Vorschläge?

Aphrodite
Schöne Beschreibung von Eliza.

Wenn ich es mir so richtig bewusst mache, was der Unterschied zwischen Biergarten und Garten ist, dann fängt das mit den Menschen an und hört mit dem knirschenden Kies auf. Dicke Kastanienbäume fallen mir noch ein.

Und zu nächster Woche: was Warmes, Mai, Urlaubsfeeling, Mittelmeer, Klassiker aus der italienischen, spanischen, griechischen Küche - schon mal als Vorgeschmack auf den Sommer - ratz-fatz und schon ist es Sommer! Oder etwas Regionales aus dem hohen Norden / Nordeutschland.

auchwas
Guter Vorschlag Aphrodite.

@Aphrodite, den gleichen Gedanken hatte ich heute Mittag auch, etwas mediterranes wäre einstimmend für mildes Klima und gutes Essen. Wobei der Hohe Norden mit den Mai Mattjes,  ist speziell,  doch ich denke @Maike Damm fällt da bestimmt was leckeres ein.  Bis zum Dienstagskochen am 19. Mai. LG auchwas

 

karlchen
Etwas mediterranes ist eine gute Idee

Das ist eine gute Idee, da hätte ich auch Lust drauf.

No-Knead Bread und nächstes Dienstagskochen

Hallo Tupfen, das Rezept habe ich noch nicht eingestellt, weil ich erst noch ein paar Fotos dazu machen möchte. Kommt aber demnächst! Ich schreib Dir in´s Gästebuch, damit Du es auch siehst, weil zur Zeit so viele Rezepte geschrieben werden, daß manche dann schon wieder weg sind, bevor man sie überhaupt gesehen hat.

 

Hallo Maike, was mit Fisch wäre für das nächste Dienstagskochen eine wirklich gute Idee. Gegrillt, gebraten, oder aus dem Backofen oder ..... Du findest da ja immer ganz tolle Sachen!

Lg, Eliza

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login