Das Dienstagskochen mit Bärlauch-Freuden

Ein Dienstagskochen zum Start der Bärlauch-Saison. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit Bärlauch-Freuden
6
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, Aphrodite hat sich beim letzten Dienstagskochen Bärlauch gewünscht, am liebsten einen frühlingsfischen Dip. Und da ich selbst die Bärlauch Saison seit Wochen nicht mehr abwarten konnte, will ich mal nicht so sein und sage: ja, ja, ja! Her mit dem Bärlauch.

 

Doch wie soll der Bärlauch auf den Teller kommen? Ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden und habe gleich mehrere Rezepte ausgesucht:

 

 

Bärlauch-Kresse-Obatzter  oder Bärlauch-Guacamole oder Spaghetti mit Bärlauchpesto?

 

Oder am besten gleich alle drei Rezepte?  Der Obatzter besticht durch eine gewaltige Ladung Frühling: Bärlauch, Kresse, Radieschen und Frühlingszwiebeln finden hier mit Camembert, Butter, Apfel und verschiedenen Gewürzen zusammen. Wer am Dienstag Lust auf eine gute Brotzeit hat, kommt an diesem Rezept eigentlich gar nicht vorbei, oder? Wer es lieber mexikanisch als bayerisch mag, kann sich ja stattdessen auf die Bärlauch-Guacamole stürzen. Im entsprechenden Küchenratgeber werden dazu Chili-Kartoffeln empfohlen: Pellkartoffeln, die mit gehackter Chili und Knoblauch goldbraun gebraten werden. Doch auch zum Dippen eignet sich die Guacamole bestimmt hervorragend. Das dritte Rezept ist für alle, die genau wie ich total pastasüchtig sind und es nicht mehr abwarten können, das erste selbstgemachte Bärlauch-Pesto  des Jahres zu essen. Und wer sich gar nicht entscheiden kann, kann ja alle drei Rezepte ausprobieren – die Bärlauch-Dips zur Vorspeise, Pasta als Hauptgericht – fehlt nur noch ein Dessert mit Bärlauch (falls noch etwas rein passt) – irgendwelche Ideen?

 

So, jetzt bin ich aber gespannt, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit diesen Rezepten zum Mitkochen verführen?

 

P.S.: Beim nächsten Dienstagskochen gibt es eine Überraschung, aber dazu mehr nächste Woche an dieser Stelle.

 

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

167 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

 

 

 

cystitis
Bin diesmal dabei

Das Pesto ist natürlich schon fertig. Auch ein schöner Bärlauch-Quark zieht gerade durch.

Da ich Urlaub habe, kann ich auch mal wieder beim Dienstagskochen mit machen!

JulietteG
Meine Eltern bringen mir Karfreitag...

Bärlauch aus dem eigenen Garten mit. Dann werde ich am Samstag Nudeln mit Bärlauch machen. Entweder als Pesto oder die selbstgemachten Nudeln einfach in ein bißchen Knoblauchbutter schwenken und dann den klein geschnittenen Bärlauch auf dem Teller darüber streuen. So hatten wir es letztes Jahr mal zu Hause und war sehr gut.

Der Bärlauch aus dem Garten ist doch viel schmackhafter als derjenige aus dem Supermarkt. Zumindest empfand ich es letztes Jahr so. Dies Jahr habe ich hier in den Supermärkten noch gar nicht nach Bärlauch Ausschau gehalten... 

Also ich bin dabei, wenn auch sehr verspätet.... :)

Da bin ich ja gespannt, was nächste Woche für eine Überraschung auf uns wartet...

senftöpfchen
Gehe heute mal spazieren

und werde nach Bärlauch suchen, meist habe ich Glück. Fange dann schon mal mit dem Pesto an, dann wird es beim Dienstagskochen mit   Spaghetti und frisch geriebenem Pecorino genossen. Wenn ich dann genug Bärlauch finde, dann werden auch die anderen Rezepte auprobiert, besonders reizt mich die Guacamole muss ich unbedingt probieren und dann habe ich was zum Mitnehmen für's Büro. 

auchwas
2x Dienstagskochen vereint
Das Dienstagskochen mit Bärlauch-Freuden  

Bärlauch und Guacamole, dann Kartoffelsalalt mit viel Bärlauch und die Hähnchenspieße vom letzten Dienstagkochen waren noch zu machen. Alles zusammen einfach lecker.

Aphrodite
Bärlauch mit Nudeln.
Das Dienstagskochen mit Bärlauch-Freuden  

Riesige Spiralnudeln habe ich mir dazu ausgesucht. Und mit einer Trommelreibe Haselnüsse und Parmesan gerieben. Grob geschnitten Bärlauch und die anderen Zutaten habe ich dann mit den noch heißen Nudeln vermischt. Ein schnelles und einfaches Mittagessen bei uns. 

Bettina Müller
Außer Konkurrenz
Das Dienstagskochen mit Bärlauch-Freuden  

Da ich gestern einfach nicht mehr zum Einkaufen gekommen bin, mich aber schon so auf die Pasta mit Bärlauch gefreut hatte, habe ich kurzerhand - bitte verzeiht mir - zum Bio-Bärlauch-Pesto gegriffen, das ich vor kurzem in einem Anflug von Bärlauch-Sehnsucht gekauft hatte. So kann kamen die Spaghetti gestern in Windeseile auf den Tisch. Es war recht gut, kommt an ein selbst gemachtes Pesto aber natürlich trotzdem nicht heran.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login