Das Dienstagskochen mit Brezen-Salat

Das Dienstagskochen mit einem Salat, der wirklich mal satt macht und Erfrischung auf Vorrat. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit Brezen-Salat
6
Kommentare
Bettina Müller

Letzten Dienstag hat sich der Sommer ja gewaltig gegen meine kleinen Vorwurf gewehrt, man könne sich dieses Jahr nicht wirklich verlassen, und sich von seiner schönsten Seite gezeigt. Und schon standen wir vor der Frage: Passt das Ratatouille nun zu dem heißen Wetter oder nicht? Alle, denen es für einen richtigen Sommertag zu deftig war, hatten ja in den letzten Tagen dank Regenwetter (zumindest in Bayern) doch noch Gelegenheit es nachzuholen.

Doch jetzt scheint sich der Regen ein paar Tage Pause zu nehmen und wir können die angenehm warmen Sommertemperaturen genießen. Also, was soll auf den Tisch kommen? Wie wäre es mit einem Salat diese Woche? Mein einziges Problem: So gerne ich Salat esse, kurze Zeit später beschwert sich mein Magen meist schon wieder laut knurrend bei mir. Also muss bei den Zutaten etwas getrickst werden. Die Lösung: In die Salatschüssel kommt Brotsalat. Da ich den aber auch mal spontan essen will und nicht immer altbackenes Brot zu Hause habe, wie es für viele Rezepte erforderlich ist, habe ich einen „Brotersatz“ für mich entdeckt: Brezen.

Brezen-Schwammerl-Salat

Die krossen Brezen-Scheiben gelingen im Backofen ruckzuck und bei den restlichen Zutaten kann man nach Belieben variieren. Frische Pfifferlinge habe ich bei mir im Supermarkt schon gesehen, auf die freue ich mich jetzt schon. Auf  Bresaola werde ich verzichten, dafür aber noch halbierte Cherry-Tomaten und Gurke oder Zucchini mit in die Salatschüssel geben – ein sommerlicher Sattmacher.

Und als Dessert? Da soll es diese Woche bei mir selbstgemachtes Eis sein. Und für diese Rezept braucht Ihr nicht mal eine Eismaschine, nur die passenden Förmchen: Brombeereis am Stiel, das natürlich auch mit anderen Beeren gelingt. Das Praktische: Das Eis von unserem dieswöchigen Dienstagskochen liegt bei der nächsten großen Sommerhitze gleich im Eisfach parat.
 

Und, kann ich Euch mit diesen Rezepten zum Dienstagskochen verführen?

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Berichte und Fotos.

 

128 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Ich mag Pilze!

Die gibt es (weil gezüchtet) das ganze Jahr. Nur ob ich Dienstag welche finde, weiß ich nicht. Jetzt gibt es schon Pfifferlinge? Nun, ich werde die nehmen, die ich kriegen kann und da ich auch an meine Tochter denken muss (Stichwort: weiße Sauce / sie meint Bechamel und Nudeln -> mit Brennenkresse kann ich sie nicht locken) habe ich ganz tolles Gericht gefunden. Auge isst mit!!! Lässt sich gut vorbereiten!! Und so etwas möchte ich auch mal auf meinem Teller sehen! Ist doch richtig mit Liebe gemacht. Bei Brezen muss ich ebenfalls passen. Den letzten Brezenstand nördlich der Mainlinie habe ich im Hauptbahnhof Bonn in Erinnerung.

JulietteG
Aufgeschoben, aber keinesfalls aufgehoben!

Eigentlich wollte ich heute den Dienstagskoch-Salat umsetzen, aber es scheiterte leider an der Beschaffung der Zutaten. Gestern hatte ich schon im Supermarkt gesehen, dass es dort zwar Pfifferlinge gibt, aber die sind in Plastikfolie (mit Plastikschüssel drunter) ab verpackt. Die konnte man also vergessen, weil sich die empfindlichen Pfifferlinge so mit Wasser voll gesogen haben. Vor einigen Jahren hatte ich diese mal gekauft und direkt nach dem Öffnen entsorgt, weil sie einfach weich und beinahe glibberig sind... Eigentlich wollte ich heute in meinem Bioladen fahren und schauen, ob es dort Pfifferlinge gibt. Aufgrund eines kurzfristigen Termins, der mich Zeit und Nerven kostete, hatte ich dafür leider nicht mehr die Zeit... Also gut, dann halt andere Pilze... Als erstes zu meinem Bäcker. Der hatte aber keine Brezel heute! Wären schon alle verkauft! Kocht hier meine ganze Stadt beim Dienstagskochen mit und äußert sich nicht dazu???? Deshalb werde ich den Salat einen anderen Tag nachkochen, denn insbesondere die krossen Brezel interessieren mich sehr!

Bericht erfolgt! :)

Liebe Grüße, Juliette

auchwas
Wenn ich mal wieder in die Stadt komme

sage ich immer so, wenn Zutaten nicht da sind. Und so ist es, war es, bei diesem Dienstagskochen. Denn diese Zutaten wie Brenzen und Bresola, die kann ich nur bei einem Einkauf in der größeren Stadt ergattern. Zugegeben ich hätte meine Fantasie spielen lassen können und austauschen wie. z.B. Roher Schinken vom Metzger meines Vertrauens und die Brezen mal selbst backen, doch das war einfach nicht mein Ding an diesem Tag. Also werde ich das Rezept  gerne nachholen und wenn es dann hier eingestellt wird, dann wisst Ihr,  dass ich groß einkaufen war. LG auchwas.

Bettina Müller
Zutatensuche

Liebe Dienstagskocher,

 

jetzt habt Ihr mich natürlich voll erwischt. Wenn man wie ich immer nur in großen Städten gewohnt hat, ist es wirklich schwer abzuschätzen, welche Zutaten man mal eben bekommen kann und welche nicht. Da ich zu meiner Hamburger-Zeit auch immer wieder Brezen gegessen habe, hab ich mich hierbei natürlich nichts gedacht - entschuldigt bitte. Und gemein ist natürlich auch, dass ich mich in München schon über die Pfifferlingssaison freuen kann und ihr nicht.

 

Damit uns so etwas nächste Woche nicht schon wieder passiert: Welche Wünsche habt Ihr fürs nächste Dienstagskochen?

 

Viele Grüße

Bettina

Aphrodite
Mir ist nach Tomate.

Eine Tomatentarte wollte ich schon längst mal probieren. Mit möglichst vielen Tomaten drauf. Beim Teig bin ich mir noch nicht schlüssig. Und ob Tomate/ Olive oder Tomate/Kapern alles ist. Vielleicht hat ja jemand von Euch noch eine Idee. Ein Geheim- oder Spezial-Rezept. 

auchwas
Tolle Idee

eine Tarte war mir auch im Sinn und die Idee mit Tomaten finde ich SUUUPER. LG auchwas

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login