Das Dienstagskochen mit nudeligem Risotto

Ein Dienstagskochen mit Risotto, der eigentlich gar keiner ist. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit nudeligem Risotto
15
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, seit Mittwoch hat das närrische Treiben ein Ende und die Fastenzeit hat begonnen. Ich selbst faste nicht, aber stelle mir jetzt natürlich die Frage: Fasten die Dienstagskocher?

 

Bei meiner Rezeptauswahl fürs nächste Dienstagskochen bin ich daher etwas vorsichtiger. Ich habe mich in dieses

 

Pastasotto

 

verguckt. Schon lange will ich das reisfreie Risotto mit den griechischen Nudeln ausprobieren und diese Woche soll es so weit sein. Alle, die auf Fleisch verzichten wollen, können die Fleischbrühe hier ganz simpel durch Gemüsebrühe ersetzen. Bei mir wird daneben allerdings bestimmt noch ein gutes Stück Fleisch auf dem Teller landen – man möge es mir verzeihen. Außerdem überlege ich, das Ganze noch mit Pilzen zu ergänzen ...

 

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit diesem Rezept zum Mitkochen verführen?

 

Und wollt Ihr in den nächsten Wochen beim Dienstagskochen auf bestimmte Zutaten verzichten?

 

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

162 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Um dieses Rezept...

bin ich doch auch schon herumgeschwänzelt. Schön! Dann bin ich dabei. Die Bilder im Buch haben einen schönen Touch. Und die Gerichte sehen wirklich so lecker aus, wenn man sie nachkocht. Ohne viel Schnick.

Bettina Müller
Das Kochbuch

Das Buch ist gerade tatsächlich mein liebstes Kochbuch, es gibt kaum ein Rezept darin, das mich nicht anmacht. Und bisher ist auch jedes wunderbar gelungen. Und die Fotos sind natürlich auch einfach wahnsinnig schön und ansprechend. :-) @Aphrodite: Schön, dass ich Dich damit locken kann. :-)

habe es gestern gekocht :)

Und es war sehr sehr lecker. Jedoch habe ich die Flüssigkeitsmenge mindestens verdoppelt, wenn nicht gar verdreifacht. Außerdem habe ich es in einer Pfanne gemacht und nicht im Topf, was auch gut war, denn viel rühren war notwendig.

Aber es war sehr sehr lecker :) (auch wenn wir beim Einkauf die Pininenkerne vergessen hatten)

JulietteG
Genau dies Rezept...

habe ich vor ein paar Tagen in mein Kochbuch gelegt, weil es mich sofort anlachte, als hier ein Rezept für den Mittag oder Abend war!

Somit bin ich diese Woche auf jeden Fall dabei! :) Ich freue mich drauf!

sparrow
Wenn ich die Nudeln kriege

Wenn ich die Nudeln kriege, mache ich mit. Zur Not nehme ich asiatische Reisnudeln, das sind kleine Ringe wie die italienischen Annelini. Die hätte ich im Haus.

Camille
Ich koche dieses Mal mit

Reisnudeln habe ich noch im Vorratsschrank. Die Pinienkerne muß ich ersetzen wegen meiner Allergie, mal sehen, vielleicht nehme ich stattdessen Sonnenblumenkerne.

KleineKöchin
Schon sehr sehr lange...

...steht dieses Gericht auf meiner To-Do-Liste, aber ich bekomme einfach keine Reisnudeln. Sowas aber auch!

Aphrodite
@KleineKöchin,

Du kannst auch jede Nudel nehmen, die in die Suppe kommt. Die gibt es als Buchstaben oder Sternchen. Da die Nudeln wie ein Risotto gekocht und gerührt werden, behalten sie Biss und bekommen durch die Brühe Geschmack. Ob die Nudeln nun wie Reis oder Sternchen aussehen, daran würde ich mich nicht stören. Die Garzeiten können gegebenenfalls geringer ausfallen. Crozets (im Rezept von auchwas ganz unten) kannst Du auch nehmen. Die frischen Nudeln behalten durch das vorherige Trocknen Biss. Griechische Reisnudeln werden aus Weizenmehl hergestellt.

auchwas
Gekaufte Nudeln
Das Dienstagskochen mit nudeligem Risotto  

sind eine  Seltenheit bei mir. Aber wenn, dann sind es diese Kritharaki und dann als ein ....otto. Wir mögen das sehr und ich habe auch einige Rezepte hier eingestellt. Übrigens  auch in Italien ist man von dieser Form angetan und dort nennt man sie "Risoni" und die gibt es bei uns in gut sortierten Supermärkten in der blauen Packung für/mit ital. Pasta. Ja und zum Dienstagskochen habe ein "Kürbisotto" gerührt, die Tomaten waren aus und der Kürbis mußte verarbeitet werden. Aber ich hoffe man verzeiht mir das etwas abgewandelte Rezept?! Ich war dabei beim Dienstagskochen mit dem ....otto und das schmeckt und auch mit Kohlrabi und auch mit Feta und frischen Tomaten, einfach mmmh.

Bettina Müller
Das Pastasotto ...
Das Dienstagskochen mit nudeligem Risotto  

... kam bei uns gestern zusammen mit Putenfilet in einer Tomatenmarinade auf die Teller. Geschmeckt hat es ganz gut, aber irgendwie hat was gefehlt und ich bin leider immer noch dahintergekommen, was beim nächsten Mal noch mit im Pastasotto landen sollte. Vermutlich lag es an den getrockneten Tomaten in Öl, die einfach nicht wikrlich intensiv geschmeckt haben. Ich werde mich nicht abschrecken lassen und auch noch Varianten mit anderem Gemüse ausprobieren. Ein Erfolg war es aber auf jeden Fall, da ich menen Freund bisher noch nie zu Risotto bewegen konnte - Er hat jetzt Lust, mehr davon auszuprobieren. ;-)

 

Gefunden habe ich die Nudeln übrigens auch erst nach ewiger Suche, dann letztendlich auch im Regal mit den internationalen Spezialitäten.

JulietteG
Ich werde es heute...

ausprobieren! 

Ich habe die Nudeln schon in mehreren Supermärkten gefunden! Bisher habe ich sie eigentlich immer in der normalen Nudelabteilung gesehen! Aufgrund des meist langen Regals ist es natürlich nicht ganz einfach, sie ausfindig zu machen, da sie von keiner der ganz bekannten Marken verkauft werden und deshalb irgendwo dazwischen einsortiert sind.

Liebe Bettina, jetzt überlege ich natürlich, ob ich das Rezept noch etwas "aufpimpe", wenn du sagst, dass etwas gefehlt hat! Mal schauen, was mir einfällt! :)

Bettina Müller
Tomaten

Ich glaube ehrlich, je länger ich darüber nachdenke, dass es an den Tomaten lag, die ich hatte. Die Frühlingszwiebeln waren in dem Moment einfach viel dominanter. Aber ich bin gespannt, was du daraus zauberst, liebe Juliette.

nika
Putenfilet in Tomatenmarinade

kann dem Pastasotto eventuell den Rang abgelaufen haben. Ich wollte geröstete Mandelsplitter darüberstreuen, die habe ich vergessen. Wir haben sie erst hinterher geknuspert. Uns hat eigentlich nichts gefehlt.

 

Ein paar gebratene Steinpilze oder Kräuterseitlinge würde ich beim nächsten Mal vielleicht mit hineintun.

Bettina Müller
Putenfilet-Theorie

Hhm, das könnte es natürlich auch gewesen sein (aber ohne Fleisch hätte ich gar nicht erst ankommen zu brauchen ;-) ). Pilze wollte ich ja ursprünglich auch mit verwenden, hab es dem Mann zu liebe dann aber sein lassen. Ich bin gespannt darauf, weiter mit dem Rezept zu experimentieren. 

JulietteG
Also ich war begeistert....
Das Dienstagskochen mit nudeligem Risotto  

die Flüssigkeitsmenge habe ich nicht genau abgemessen und schätzungsweise etwas mehr genommen, aber insgesamt sehr, sehr lecker! Trotz meiner vorheriger Ankündigung, habe ich mich grundsätzlich an das Rezept gehalten. Meine in Öl eingelegten getrocktenen Tomaten, die ich noch im Kühlschrank hatte, waren in einer Kräutermarinade eingelegt. Diese habe ich ziemlich schnell nach dem ersten Augieißen mit Brühe hinzugefügt, so konnte die Tomate noch Geschmack entfalten.

Vielleicht, liebe Bettina, lag es wirklich an Eurem würzigem Fleisch, dass das Risotto etwas verloren hat! Ich jedenfalls war zufrieden! :)

 

Ein sehr schönes Rezept und ich bin gespannt auf die nächste Woche! :)

Liebe Grüße, Juliette

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login