Das Dienstagskochen mit Pasta und Rosenkohl

Ein Dienstagskochen mit Kohl und Pasta. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit Pasta und Rosenkohl
6
Kommentare
Bettina Müller

Letzte Woche war ganz schön aufregend für mich: Ich konnte die Küchengötter zum ersten Mal im Rahmen unseres Gräfe und Unzer-Standes auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Es war spannend zu erleben und zu hören, wer die Küchengötter schon so alles kennt. Am ersten Tag der Buchmesse, also am Mittwoch, unterhielt ich mich eine ganze Weile mit einer kleinen Gruppe, die sich auf Anhieb in ein Rezept verliebt hatte, als sie das Rezeptbild sah. Der Witz daran: Erst am Abend zuvor war genau dieses Rezept Thema bei unserer Zugfahrt. Eindeutiges Urteil: Das muss unbedingt mal gemacht werden. Und welchen besseren Anlass könnte es dafür geben, als das Dienstagskochen? Hier ist das „berühmte“ Rezept:

Scharfe Pasta mit Rosenkohl, Chili und Knoblauch

Jetzt bin ich doch wirklich gespannt, wie gut die Pasta mit dem umstrittenen Gemüse bei Euch ankommt. Ich selber liebe Rosenkohl heute ja, während ich als Kind noch stundenlang vor einem Teller sitzen konnte, ohne dass die Begeisterung zum Probieren stieg. Scharf ist hingegen nicht ganz meine Welt, aber die Schärfe lässt sich ja recht leicht dosieren. Die Zubereitungszeit liegt laut Rezept unter 30 Minuten, also auch perfekte Voraussetzung für ein gemeinsames Dienstagskochen. Nun hoffe ich nur, dass sich nicht allzu viele von Euch vom Rosenkohl abschrecken lassen.

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit diesem Rezept zum Mitkochen verführen?

 

144 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

Anzeige
Anzeige
Bettina Müller
Kocht keiner mit?

Ich bin gerade am Rosenkohlputzen. Auch so eine nette Beschäftigung im Haushalt. ;-)

Aphrodite
Wenn ich Rosenkohl bekomme....

Muss noch mal los, weil meine Tochter nur Bolognese zu ihren Nudeln mag. Jetzt hatte ich extra für ihre Freundin etwas vegetarisches gekocht. Rosenkohl mag ich eigentlich auch. Auch asiatisch und scharf. Aber diese Frimelei beim Putzen!

Aphrodite
Rosenkohl schlägt Bolognese.
Das Dienstagskochen mit Pasta und Rosenkohl  

Bei mir war es heute ein so-nebenbei Kochen nach Bildern. Das Rezept habe ich nicht gelesen, den Rosenkohl geviertelt, die Blättchen gerupft und in Öl angebraten. Da ich Sauce-süß-sauer gerne dazu mag, habe ich heute Quittensirup genommen und etwas davon unter den Rosenkohl gerührt. Kein Knoblauch, keine Petersilie, keinen geriebenen Käse, nur etwas Chiliflocken zum Schluss. Gebratener Rosenkohl hat ein ganz eigenenes Aroma. Viel besser als gekocht und schön knackig.

Bettina Müller
Rosenkohl
Das Dienstagskochen mit Pasta und Rosenkohl  

Ich kann Aphrodite nur zustimmen: Der gebratene Rosenkohl ist einfach fantastisch. Nur das Zerlegen in die einzelnen Blätter - der einzige Nachteil am Rezept.

 

Ansonsten gabs das ganze wie angekündigt bei mir ohne Chili und leider auch ohne Knoblauch, da ich keinen mehr zu Hause hatte. Dafür aber mit roter Zwiebel und Pinienkernen. Der Rosenkohl hatte ein so tolles Aroma, die Pasta hätte es gar nicht mehr gebraucht.

 

Rosenkohl wird es bei mir jetzt auf jeden Fall wieder öfter geben. Bestimmt auch sehr zu Freude meiner Katzen: Die sind regelrecht ausgeflippt, als sie den Kohl gerochen haben. Mit den Röschen kann man aber auch so schön Fußball spielen, wenn man kurz unbeobachtet ist. ;-)

Toskanafan
Pasta mit Rosenkohl,,,,
Das Dienstagskochen mit Pasta und Rosenkohl  

das Dienstagskochen nachgeholt, das es so gut ist,  hätte ich nicht gedacht. Ich hatte überlegt, den Rosenkohl in feine Scheiben zu schneiden, doch der Rat meiner Gemüsehändlerin,), jetzt sind die Blättchen noch leicht abzulösen, weil die Rosenkohlröschen noch locker sind, hat sich bestätigt. Es ging relativ schnell. Ich habe noch etwas Ingwer, wenig Sahne und Gemüsebrühe hinzu gegeben, und für den herbstlichen Auftritt, gebratene Champignons und geröstete Kürbis- und Mandelblättchen dazu, köstlich,,,, auch mein Mann fand es super. Upps, Petersilie hab ich vergessen. Danke liebe Bettina.

Bettina Müller
Rosenkohl-Pasta

Liebe Toskanafan,

 

schön, dass es Dir so gut geschmeckt hat. ich war wirklich auch sehr positiv überrascht, was für ein tolles Aroma der gebratene Rosenkohl hat. Auch mein Freund, der gar keine Rosenkohl mag, war richtig begeistert. Deine Kombination klingt auch klasse. Muss ich auch mal ausprobieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login