Das Dienstagskochen mit Salat und Fleisch

Ein Dienstagskochen mit würzigem Salat und Fleischspießchen. Wer dienstagkocht mit?

Das Dienstagskochen mit Salat und Fleisch
8
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, habe ich Euch eigentlich schon vorgeschwärmt, wie verrückt ich nach dem Frühling bin? Zur Zeit würde ich am liebsten den ganzen Tag in der Sonne verbringen. Und mit der Sonne kam jetzt auch mein Appetit auf leichtere Speisen. Die deftige Zeit ist eindeutig  erst einmal vorbei.

Mein Bauch ist auch schon in Frühlingsstimmung und schreit ständig: Gib mir Spargel! Und ich muss antworten: Gedulde Dich bitte noch ein bisschen.

 

Und was kommt bis zum großen Spargelanstich auf den Teller? Vielleicht ein Salat? Einer, der die leichte Küche einläutet, aber dabei trotzdem satt macht? Und ein bisschen Fleisch dazu, damit auch der Mann des Hauses zufrieden ist?

 

Wie wäre es mit

Saté-Spießen mit Kartoffelsalat?

 

Rucola, Pilze und Kartoffeln in einem Salat klingt auf jeden Fall  schon mal sattmachend, dazu noch Feta für die richtige Portion Würze. Vielleicht noch ein paar Nüsse dazu? Besonders spannend finde ich, dass die Fleischspieße mit süßem Senf bestrichen werden, das mache ich bisher immer nur mit mittelscharfem. Ich bin gespannt.

 

Und ich hoffe, dass ich mit dieser Rezeptauswahl nicht vollkommen daneben liege? Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch zum Mitkochen verführen?

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

166 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Ungewöhnlich.

Saté-Spieße werden in Kokosmilch und mit Kurkuma mariniert, was das Fleisch schön mürbe macht, und dann auf dem Holzkohlegrill gegart. Dieses indonesische Gericht wird mit Erdnuss-Sauce und Gurkensalat serviert. Die Kombi mit Ziegenkäse fand ich jetzt gewagt, musste aber feststellen, dass das Hühnerfleisch weder mariniert wird, noch das Gericht eine Spur von Erdnuss enthält. Noch nicht einmal ein Spritzer Zitronensaft darf an das Fleisch, was ich ein wenig dröge finde. Gemüse mit Gado-Gado kann ich mir dann wieder gut vorstellen. Ich bleib' beim Klassiker. Wegen "Federleicht" Kokosmilch und Erdnüsse wegzulassen, finde ich etwas kurz gedacht. Man muss ja nicht so opulent kochen: Ein Klecks Sauce muss sein!

Bettina Müller
Saté

Liebe Aphrodite, jetzt hab ich mich noch mal schlau gemacht. Saté bedeutet ursprünglich einfach Fleisch, dass auf Bambus- oder Holz gegrillt wird. Je nach land unterscheidet sich dann die Zubereitung des Fleisches. 

Bettina Müller
Planänderung

Der Einkaufszettel ist zwar schon geschrieben, muss sich aber doch noch bis morgen gedulden: Heute wirds dann doch ein Besuch im Biergarten). 

 

Ich hoffe, dass ich dann morgen Kartoffeln bekomme, bei denen die Schale dran bleiben kann, auf pellen habe ich nicht wirklich Lust. ;-)

Aphrodite
Habe ich mir fast gedacht.

Liebe Bettina, so ist es ja meistens. Ein Gattungsbegriff mutiert zu einem bestimmten Gericht. Von der Kokosmilch und der Erdnusscreme bin ich mittlerweile auch schon meilenweit entfernt. Ich habe frischen BÄRLAUCH bekommen und der passt sowohl zu den Saté-Spießen als auch zum zitronigen Kartoffelsalat. Bio-Bärlauch gibt es wieder wie im letzten Jahr bei dem großen Discounter mit dem L. Vielleicht bietet sich ja zum nächsten Dienstagskochen ein frühlingsfrischer Dipp an. 

Aphrodite
Ja, dann...

... viel Spaß im Biergarten! Aktuell sind es bei uns noch 20 Grad.

Bettina Müller
Frühlingswunsch

Da ich gefühlt seit Wochen nur noch an Bärlauch (und Spargel) denken kann, sollte das auf jeden Fall machbar sein. :-) Auf den Salat morgen freue ich mich trotzdem (würde am liebsten die Fleischspieße weglassen, aber dann gibt's Ärger zu Hause ;-) ).

Aphrodite
Mit Bärlauch.
Das Dienstagskochen mit Salat und Fleisch  

Das Hähnchenfleisch habe ich ganz dünn aufgeschnitten und jeweils zwischen zwei dünne Scheiben ein Bärlauchblatt gelegt. Zusammen mit der Senf-Öl-Marinade war das ein toller Geschmack. Den Kartoffelsalat habe ich nur mit Brühe angerührt und ebenfalls Bärlauch dazu gegeben. Schafskäse und Rocola ist eine gute Idee. Aber mir stand der Sinn nicht danach. Schön fand ich, wie sich das Hähnchenfleisch mit Kräutern aufpeppen lässt.

Bettina Müller
Mittwochskochen
Das Dienstagskochen mit Salat und Fleisch  

So, gestern kam dann endlich das Dienstagskochen dran (nachdem ich am Dienstag Matjes im Biergarten genossen habe). Beim Salat war ich recht freizügig, was die Mengen anging und ans Dressing kam gleich noch ne Ladung des süßes Senfs, das konnte mich vorher nicht überzeugen. Für das Fleisch war der Mann zuständig, hat sich tapfer geschlagen. Und wie hats geschmeckt? Richtig gut. Ich war anfangs ja etwas skeptisch wegen des Fetas, der einfach nicht so mein Ding ist, habe mir aber tatsächlich noch eine extra Ladung über den Salat gekrümelt. Und das Fleisch mit dem süßen Senf hat einfach verdammt lecker geschmeckt. Wir waren wirklich überrascht. Einzige Kritik (die kam vom Mann des Hauses): "Und wozu spieß ich jetzt das Fleisch auf die Spieße? Um mir das Leben schwer zu machen oder wie?" ;-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login