Das Dienstagskochen zwischen den Jahren

Kaum zu glauben, das letzte Dienstagskochen in diesem Jahr steht an! Nach all dem Weihnachtstrubel steht diesmal ein leichtes und schnelles Rezept auf der Speisekarte.

Das Dienstagskochen zwischen den Jahren
7
Kommentare
Bettina Müller

Es ist soweit, liebe Dienstagskocher: Ich gebe meinen Einstand beim Dienstagskochen und hoffe, dass Ihr mit meiner Rezeptauswahl genauso zufrieden seid, wie mit der von Maike.

 

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich bin immer noch ganz satt von all den Weihnachtsleckereien. Weihnachtsgans, Klöße, Stollen und Plätzchen haben ja super geschmeckt, aber jetzt wäre doch mal wieder ein leichtes Rezept toll, oder?  Am besten noch eines, das sich schnell zubereiten lässt. Bei der Suche nach dem passenden Gericht bin auf ein spannendes Rezept gestoßen:

 

Apfellinsen mit Walnüssen

 

Die Kombination aus Linsen, Äpfeln und Walnüssen klingt lecker und es steht in Windeseile auf dem Tisch. Wer mag, kann die Linsen ja gerne noch mit Fisch oder Fleisch ergänzen.

 

Ich bin gespannt, was ihr zu meiner Rezeptauswahl sagt und freue mich auf eure Berichte und Fotos. In diesem Sinne wünsche ich euch ein leckeres 101. Dienstagskochen und guten Appetit.

 

 

100 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...

 

 

 

BlackCoffee
Klingt gut

Hallo Bettina, Apfellinsen mit Walnüssen find ich sehr spannend. Ich habe wunderbarererweise auch alles im Haus und freu mich schon auf morgen.

Aphrodite
Ich habe noch Puy-Linsen...

und habe die bisher nur mit in der Pfanne angeröstetem Tomatenmark probiert. Mit Estragon und Apfel hört sich das wirklich interessant an. Mir reicht das. Hülsenfrüchte sind gute Eiweißlieferanten. Dann mache lch lieber noch einen fruchtigen Salat http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Erdbeer-Orangen-Carpaccio-mit-Walnusskrokant-179132.html dazu. Das Walnusskrokant darf dann meinetwegen auch zu den Linsen dazu. Hier ein Häppchen, dort ein Häppchen - mal sehen, vielleicht auch bunt mit verschiedenen Linsensorten...

Liebe Bettina, die 101. war schon mal eine gute Idee!

 

Fast vergessen

 

Da ich an allen Tagen arbeiten muss und auch noch Weihnachten war, hab ich fast das Dienstagskochen verschludert, gerade ist es mir noch eingefallen.

 

Rote Linsen - da koch ich doch glatt mit, die Zutaten gehören bei uns fast zum Grundvorrat und der Aufwand hält sich in Grenzen. Wenn ich dann heute abend wenig Lust haben sollte, gibt es ein Steak dazu, bei mehr Lust mach ich Stampfkartoffeln. Rote Linsen kombiniere ich sonst gern mit Möhren, Tomaten oder Chili - Apfel und Nuss kann ich mir auch sehr passend vorstellen. Das Rezept klingt irgendwie nach Salat, schmeckt bestimmt auch kalt. Aber so beim Lesen denke ich, fehlt irgend etwas dran. Zwiebel? Was Scharfes? Was Grünes? Ein Klecks Joghurt? ... Naja, Estragon ist ja schon ein sehr dominantes Kraut, damit würze ich sehr gern jedoch vorsichtig. Estragon zu Apfellinsen ist mir neu. Vielleicht ist das Rezept doch schon so perfekt. Finden wir es heraus! Danke für die gute Dienstags-Idee!

Bettina Müller
@Dienstagskocher

Hallo liebe Dienstagskocher,

 

freue mich, dass meine Rezeptidee so gut bei Euch ankommt. Bin gespannt auf Eure Ergebnisse.

 

Viele Grüße und guten Appetit,
Bettina

Aphrodite
Was so ein paar frische Kräuter ausmachen...
Das Dienstagskochen zwischen den Jahren  

rein für die Optik. Estragon habe ich getrockneten verwendet. Da war nicht mehr viel mit los. Und dann noch ein paar Rettichsprossen darüber gestreut. Der Apfel war schön säuerlich und hat sich für meinen Geschmack dann doch in den Linsen verloren. Schnell war ich mit gutem Balsamico zur Hand. Estragon-Essig wäre bestimmt auch noch eine Idee gewesen. Oder Estragon-Senf mit Würstchen. Mit frischem Estragon muss ich das Rezept noch mal probieren.

 

Die Linsen hatte ich über Nacht eingeweicht. Das mache ich mit allen Hülsenfrüchten. Für die extra Vitamin-Power hatte ich mal gelesen.

BlackCoffee
Bei mir wars Zitrone

ich fand dieses Gericht sehr lecker. Leider gab es kein Foto, weil ich wegen Besuch nicht dazu kam. Ich habe den Linsen noch einen kleinen Spritzer Zitronensaft gegönnt, das hat es für mich abgerundet. Auch bei mir war der Estragon nur getrocknet und deswegen sehr wenig zu schmecken. Beim nächste Mal würde ich gerne einen Versuch mit wesentlich mehr Apfel starten, der hat sich etwas verloren.

HellaS
Ich rote Linsen...
Das Dienstagskochen zwischen den Jahren  

...und in Kombi mit Äpfel und Nüssen war das für mich ein ganz neues Geschmackserlebnis. Ich habe eine schöne Apfelsorte entdeckt 'HoneyCrunch', ein großer Apfel davon war genau passend. Ein sehr schönes Rezept :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login