Das fleischlose Dienstagskochen im neuen Jahr

Ein Dienstagskochen mit Tofu, der so gar nicht langweilig schmecken will. Wer dienstagskocht mit?

Das fleischlose Dienstagskochen im neuen Jahr
10
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, habt Ihr noch Platz in Eurem Magen? Was habe ich in den letzten Tagen gefuttert: Weihnachtsgans, Thüringer Klöße, Unmengen von Rotkraut und Plätzchen - gefühlte Berge davon. Und vor mir liegt schon die Einkaufsliste für das 3-Gänge-Silvester-Menü. Ich will mich nicht beschweren - ich liebe diese Zeit. Doch langsam aber sicher muss auch ich kapitulieren und finde es nicht mehr so verlockend, schon wieder stundenlang in der Küche zu stehen. Geht es Euch genauso?

 

Drum lag es eigentlich ziemlich nahe, sich in meiner kochmuffeligen Laune ein Rezept aus dem Kochmuffel-Buch von Sebastian Dickhaut und Ursula Karven für das erste Dienstagskochen im neuen Jahr herauszusuchen. Das Radieschencurry daraus haben wir schon aufgetischt und nach den Spaghetti mit Avocado und Kaviar bin ich bekanntlich bereits süchtig. Nun will ich aber noch ein Rezept mit Euch ausprobieren, was mit schon mehrere Redaktionsmitglieder ans Herz gelegt haben:

 

Tofu mit TOL-Sauce

 

Klingt ganz schön geheimnisvoll, ist es aber nicht. T-O-L steht nämlich für Tomate, Orange und Lorbeer. Wer nach den Feiertagen Kalorien zählen will wird sich über die 210 kcal pro Portion sicherlich freuen, ich bin aber vor allem auf den Geschmack gespannt. Nun stellt sich mir nur noch die Frage, ob ich meinem Freund verraten sollte, dass das Tofu auf seinem Teller ist? Aber noch wichtiger ist natürlich, ob Ihr Euch mit mir an den Herd wagt?

 

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit Tofu zum Dienstagskochen verführen?

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen gute Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

154 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Gehe es gelassen an.

Liebe Bettina, so ganz in die vollen gehe ich zu Silvester nicht. Sushi und Nudelgratin unterm Raclettegrill habe ich mir ausgesucht - also mehr so etwas wie Häppchen und so nebenbei. Und dann habe ich mir vorgenommen, im nächsten Jahr viele Dienstags-Kochrezepte nachzukochen, die ich in der letzten Zeit verpasst habe. Da warten noch die roten Linsen, die Nudeln mit Oliven, der Pastinakenkuchen und der crosse Zander.

 

Mit dem Tofu-Rezept werde ich mein Veggi-Repertoire erweitern. Fast alle Freundinnen meiner Tochter essen nur noch vegetarisch und dann bin ich mit meinem Latein schnell am Ende, weil ich auch kein Tofu-Spezialist bin. 

Alle, die keinen Tofu mögen, könnten doch Hackfleischbällchen nehmen?

Ich wünsche allen hier einen guten Rutsch und ein schönes Dienstagskochen im neuen Jahr.

Kochmamsell
Mitmachversuch

Hallo,ich habe mir schon mal die Zutaten aufgeschrieben und werde das Gericht am Dienstag nachkochen. Bin schon gespannt.

lundi
Lorbeeren

Tofu, Sojasoße - leider beides nein. Und wenn ich beides weglasse, bleiben Nudeln mit Tomatensoße. Da reisst ein Lorbeerblatt auch nichts mehr raus. Wenn ich mein Glas mit den Lorbeerblättern öffne, duftet es fein. Im Essen habe ich immer das Gefühl, nichts davon zu spüren. Benutze sie aber trotzdem, und zwar gar nicht selten. Aus Gewohnheit? Weil es so schön aussieht? Ich mag gern ganze Gewürze nur angemörsert, die man im Gericht auch sehen kann. Also ich wünsche Euch gutes Gelingen, wir drücken uns mit Nudeln und roter Soße inkl. Lorbeer am Rande herum.

auchwas
Tofubällchen

Ja, ich werde es heute noch einmal mit Tofu probieren. Habe ich doch meiner Kochfreundin @KleineKöchin schon angkündigt eines ihrer Rezept zu probieren und dann sehe ich hier das Dienstagskocher-Rezept und nun habe ich mir überlegt was machen mit Tofu, gekauft ist er,  also auf geschmackloser Masse rumkauen mögen wir nicht, also muss der Tofu Geschmack bekommen und darf nicht in Würfel sein, sonder so klein wie möglich damit er sich mit geschmackvollem Gemüse und Gewürz besser verbindet. Ich denke werde ihn wie Hackfleisch durch den Fleischwolf arbeiten und dann mit Kräuter und Paprika verfeinern und als Bällchen backen und mit dieser T.O.L Sauce servieren, mehr später.

auchwas
Tofu und Dienstagskochen
Das fleischlose Dienstagskochen im neuen Jahr  

Tofubällchen,  besser eigentlich "...dellchen", so kleine Frikadellchen aber ohne Fleisch mit Tofu und Paprika und gerösteten Zwiebeln und ausgesehen haben die,  wie echtes Fleisch, hach  und genossen wurde es auch,  wie Kalbfleisch, meinten  jedenfalls meine Mittagsesser. Ja und dann wurde das Geheimnis gelüftet, dies sind Tofudellchen!.........mmmmh war guuut.

Und die Sauce mit guter passierter Tomatensauce und Orangensaft und Lorbeer, angeregt durch das vorgeschlagene Rezept und "Mediterraner Gewürzmischung" und Knobi und ein Schuss Gin und das war fein das Mittagessen und  gibt es bestimmt wieder.  Liebe Grüße und guten Appetit allen Dienstagskochern.

Da habe ich doch glatt vergessen:  allen hier,  noch ein "Gutes Neues 2012" mit vielen Genüssen und viel Freude und Gesundheit wünscht auchwas.

Kochmamsell
Dienstagskochen
Das fleischlose Dienstagskochen im neuen Jahr  

Hallo,habe das Gericht heute gemacht. Mir hat's prima geschmeckt, besonders die Soße, Männe hat ein langes Gesicht gemacht, aber tapfer mitgefuttert.

Aphrodite
Warum ist Tofu nur so einseitig besetzt?

fleischlos - fitness - nur für glückliche Vegetarier. Donnerknispel! Ich bin kein Vegetarier. Das trieb mich heute schon den ganzen Tag herum. Und ich gehöre auch nicht zu den Verfechtern, die meinen, dass durch den totalen Fleischverzicht die Welt besser würde. Genauso wenig wie ich vom Auto auf's Fahrrad umsteigen und nunan nur noch selber in die Pedale treten würde. Also weg mit diesem Hauch von veggi. Ich bin fleischarm glücklich!

Und nun zum Tofu: hochwertiges Eiweiß (ähnlich wie in Hülsenfrüchten), cholesterinfrei, aus Bio-Zutaten, was will ich mehr? Da ist dann nur noch die Sache mit dem Geschmack. 5 min. marinieren - mal sehen? Vielleicht ist dieses lange Hin-und-Her ja gar nicht nötig. Chinesen essen Tofu auch mit Fleisch, fliegt gerade an mir vorbei. Na, wer sagt es denn! Schinken-Tofu-Röllchen gehen mir jetzt nicht mehr aus dem Sinn. Und für die Eingefleischten - ähm, fleischlos Glücklichen, halt ohne Schinken. Ich freue mich drauf!

Aphrodite
Mit Orangen-Kick.
Das fleischlose Dienstagskochen im neuen Jahr  

Wird Tofu etwas ausgepresst, saugt er sich mit der Tomaten-Orangen-Marinade geradezu voll. Ich habe noch etwas Rotwein dran gegeben - ähnlich wie bei einem guten Ragu. Die Tomatenmischung/ -sauce kann lustig vor sich hin reduziert werden. Das geht auch ganz flott. Schinkenstreifen, die ich zugegeben habe, lassen den Tofu-Geschmack vergessen. Putenfleisch werde ich zukünftig durch Tofu ersetzen und die ein oder andere Marinade / Würzmischung probieren.

 

Es muss auch nicht immer dieser Soja-Asia-Geschmack sein, um Tofu Geschmack einzuhauchen. Tofu á la Pfeffersteak kann ich mir auch gut vorstellen oder mit Limetten. Mal sehen, wohin mich dieses Dienstagskochen noch treibt.

Bettina Müller
Schinken-Tofu

Aphrodite, schade dass ich deinen Schinken-Tofu-Beitrag nicht früher gelesen habe, er hätte meinen Freund bestimmt beglückt. Mir ging es nämlich wie Kochmamsell: Der Herr des Hauses hat sich tapfer geschlagen und brav aufgegessen, einen Nachschlag wollte er aber nicht. ;-) Mir hat die Mischung richtig gut geschmeckt, beim nächsten Mal werde ich dann wohl auch so machen wie die Chinesen und Fleisch und Tofu mischen - danke für den Tipp Aphrodite.

 

Das obligatorische Foto hab ich leider vergessen, zu groß war die Aufregung, ob der Tofu ankommt.

auchwas
Cool: Tofu anstatt Pute

@Aphrodite, da hast Du wieder tolles gezaubert.  Die Idee Tofu statt Pute werde ich mir mal gleich mopsen.

Deine Kochidee fürs Dienstagskochen, einfach super. Ich bin auch der Meinung, der Tofu schlägt sich gut mit mediterranen Kräutern und etwas Säure von z.B. Tomate. Gerade in der Asiaküche hat mir der Tofu mit Sojasauce und Co. überhaupt nicht geschmeckt.

Gestern als ich die Tofu-Mischung mit Tomate Paprika, schön kräftig etwas Piment d'Espelette und viel Basilkum (getrocket schön peffrig) Thymian frisch und Oregano, gemischt habe, dass war für mich und für meine Mittagsesser eine wirkliche Köstlichkeit in Sache Tofu.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login