Das himmlisch-süße Dienstagskochen am Valentinstag

Ein Dienstagskochen mit einer himmlischen Dessertauswahl für den Tag der Liebe. Wer dienstagskocht mit?

Das himmlisch-süße Dienstagskochen am Valentinstag
5
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Dienstagskocher, nächsten Dienstag ist es mal wieder so weit: Der Valentinstag steht an. Obwohl ich zu den Menschen gehöre, die predigen, dass man auch an den restlichen 364 Tagen im Jahr (dieses Jahr sogar 365 Tage) seinem Schatz zeigen soll, wie viel er einem bedeutet, komme ich trotzdem nicht ganz drum herum, mir den Tag  der Liebe etwas romantisch zu wünschen. (Ganz getreu dem Motto: Nein, wir schenken uns natürlich nichts – aber am Ende ein kleines bisschen enttäuscht sein, wenn es dann doch nichts gab.)

 

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass ich eines der überfüllten Restaurants ausgeführt werden, plane ich ein Valentinstagsessen für zu Hause. Die endgültige Rezeptwahl steht noch nicht fest. Als Hauptgang gibt es vermutlich einfach nur Pasta, das Dessert soll aber etwas Besonderes werden. Und vielleicht wollt Ihr ja mitmachen?

 

Zur Auswahl stehen bei mir:

 

Masala-Schokoladenpudding mit Biss oder Schokopudding mit Mandeln und Zimt

 

Ihr seht schon mal, beide Rezepte wollen mit Schokolade bestechen. Aber da sie als aphrodisierend gilt, ist sie am Valentinstag ja gar nicht mal so fehl am Platz, oder?

 

Doch für welches Rezept soll man sich jetzt entscheiden? Ich bin noch etwas ratlos.

 

Und wie sieht es bei Euch aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch für eines der beiden Rezepte begeistern?

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

160 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

 

 

 

 

nika
Schokopudding mit Mandeln und Zimt

gefällt mir sehr gut. Die Kombi Schoko und Mandeln ist super, den Zimt dazu kann ich mir gut vorstellen.

GöGa wünscht sich mal wieder einen klassischen Doppelbraten und Rosenkohl mit Kartoffeln. Ich wollte einen Gurkensalat als Beilage servieren, aber oh Schreck, sie sind erfroren. Die Hundetür war nicht geschlossen und so ist einiges gefroren -)).

Dornröschen
Kleine Kuchenstücke à la "Schwarzwälder-Kirsch"

... falls ich das Rezept wieder finde, welches ich eigentlich seit Weihnachten testen wollte! Mein GöGa liebt Schwarzwälder-Kirsch!

Und leider besitzt er die frechheit ausgerechnet am Valentinstag Geburtstag zu haben ... so das ich jedes Jahr vergeblich darauf wartet, das ich an diesem Tag vielleicht auch eine kleine Aufmerksamkeit bekomme ... Die erhalte ich dann in Form des obligatorischen Blumenstraußes, die mir die Eltern/SchwiEltern zum Besuch mitbringen!

Aphrodite
Mit Schokoblätterteig

Mal sehen, vielleicht mache ich aus dem Pudding ein Mousse und nehme es als Füllung für einen Schokoblätterteig. Da wird einfach dem Blätterteig Kakaopulver beigemengt und nach dem Backen die Platten über und über mit Kakao bestäubt. Und vielleicht schaffe ich am Wochenende ja, ein paar Pralinen vorzubereiten. Glaube aber nicht, dass die bis Dienstag halten.

 

@Dornröschen, meintest Du die Pastetchen?

 

Bettina Müller
Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern
Das himmlisch-süße Dienstagskochen am Valentinstag  

Da ich mich wie schon vermutet für keines der beiden Rezepte entscheiden konnte, ist es dann doch ein anderes geworden gestern: Moelleux au chocolat - Lauwarmer Schokoladenkuchen. Ich hab mich zum ersten Mal an solch einen Schokokuchen mit flüssigem Kern gewagt und war echt begeistert. Die Masse war super schnell vorbreitet und es hat einfach lecker geschmeckt. Das Rezept hab ich halbiert - zwei der Küchlein pro Person waren schon hart an der Grenze. ;-) Werde ich auf jeden Fall wieder machen, wenn das nächste Mal Gäste angesagt sind.

Dornröschen
@Aphrodite

Nein, es war ausnahmsweise mal kein GU-Rezept, das war zur Weihnachtszeit in einer Zeitschrift, die unser Supermarkt monatlich rausbringt. Finde es leider nicht wieder ... hoffentlich habe ich es nicht versehentlich entsorgt ...

Da unsere Familie sich eine Woche mit Magen-Darm-Viren rumgeschlagen hat, war das ausprobieren des Rezeptes eh nochmal verschoben worden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login